Morgens im Ball-Band   5378
vorheriges Panorama
nächstes Panorama
Details / LegendeDetails / Legende Marker ein / ausMarker ein / aus Übersicht ein / ausÜbersicht ein / aus   
 Durchlauf:   zum ersten Punkt zum vorherigen Punkt Durchlauf abbrechen
Durchlauf starten
Durchlauf anhalten
zum nächsten Punkt zum letzten Punkt
  verkleinern
 

Legende

1 Monte Cridola 2581
2 Monte Pramaggiore 2478
3 Cima dei Preti 2706
4 Monte Rite 2183
5 Monte Durano 2668
6 Sassolungo di Cibiana 2413
7 Sfornio Nord 2410
8 Sfornio Sud 2409
9 Sasso di Bosconero 2468

Details

Aufnahmestandort: Ball-Band, Monte Pelmo (2250 m)      Fotografiert von: Jochen Haude
Gebiet: Dolomiten      Datum: 13.09.2011
Die eindrucksvollsten und zugleich am schönsten gelegenen Berge der Dolomiten sind nach meinem Geschmack der Monte Pelmo und die Civetta. Daher gehörten sie direkt zu meinen Traumzielen.
Vom Monte Pelmo habe ich allerdings kein 360°-Gipfel-Panorama aufgenommen, denn es ist auch so ganz einfach erklärt: Stellt euch einfach ein weißes Rechteck vor. Bis ich oben war, hatte sich eine Dolomiten-typische, kleine, aber hartnäckige Wolke um den Gipfel gehüllt. Dazu muss ich gestehen, dass ich im dicken Nebel nicht auf dem Hauptgipfel, sondern irgendwo knapp daneben ausgekommen bin. Ich dachte, ich hätte mir die Route perfekt eingeprägt, dass ich oben dummerweise nicht mehr in die Karte geschaut hatte. War bei der Sicht aber ohnehin egal. Dennoch gehört die Tour auf den Pelmo zu den eindrucksvollsten, die ich bisher gemacht habe. Erst die Halb-Umrundung gegenüber der Civetta, gestartet am Passo Staulanza in klarer Vollmondnacht bis die Civetta-Ostseite schließlich glutrot leuchtete. Dann folgt der Einstieg in die Wand. Eigentlich ist es für Leute wie mich unmöglich ohne Klettersteig alleine auf solch einen Berg zu kommen, der wie eine uneinnehmbare Riesen-Burg ringsum aus senkrechtem Fels besteht. Der „Geheim-Zugang“ ist ein Felsband, genannt Ball-Band, über das man sich quasi durch die Wand nach oben schraubt, bis man in die Krater-ähnliche Schuttflanke im inneren des Pelmo aussteigen kann. Im Aufstieg waren noch ein paar Kletterer hinter mir, die ich später aus den Augen verloren habe. Einer von ihnen klettert links auf einer der breiten Stellen des Ball-Bands.

Kommentare

Den besonderen Reiz des Ball-Bandes bringt das Bild super rüber!
30.01.2020 20:21 , Michael Bodenstedt
Hübsch die Silhouette der Südlichen Karnischen Alpen die sich neben den Dolomiten durchaus sehen lassen können.
31.01.2020 13:52 , Günter Diez
schön, dass Du so etwas im Archiv hast. Gerne mehr davon. LG Alexander
31.01.2020 20:32 , Alexander Von Mackensen
sehr toll !!
01.02.2020 09:55 , Christoph Seger
Oh ja, das Ball-Band...ganz spezielle Sache. Super Aufnahme!
07.02.2020 10:15 , Johannes Ha

Kommentar schreiben


Jochen Haude

Weitere Panoramen

... in der Umgebung  
... aus den Top 100