Hellela   19405
vorheriges Panorama
nächstes Panorama
Details / LegendeDetails / Legende Marker ein / ausMarker ein / aus Übersicht ein / ausÜbersicht ein / aus   
 Durchlauf:   zum ersten Punkt zum vorherigen Punkt Durchlauf abbrechen
Durchlauf starten
Durchlauf anhalten
zum nächsten Punkt zum letzten Punkt
  verkleinern
 

Legende

1 (Fletschhorn)
2 Mattwaldhorn
3 (Lagginhorn)
4 Mällich
5 March
6 Signalhorn

Details

Aufnahmestandort: Hellela (1600 m)      Fotografiert von: Niels Müller-Warmuth
Gebiet: Walliser Alpen      Datum: 28.02.2013
Rätsel: Ich bin gespannt, wie schnell die Lösung gefunden wird. Wo entstanden die Aufnahmen, welche Berge sind zu sehen?

Lösung: Auf dem Wanderweg von Bürchen nach Törbel auf der Höhe Hellela.

Kommentare

schönes Pano, aber überhaupt keine Ahnung wo?? LG Alexander
25.03.2020 22:31 , Alexander Von Mackensen
Noch ein kleiner Tipp. Links wäre mindestens ein 4000er zu sehen und der sichtbare Berg links ist immerhin über 3200 Meter. LG Niels
26.03.2020 06:58 , Niels Müller-Warmuth
Der rechts über dem mittleren Haus ist 2911m? Dann stehst Du auf 1600m, und etwas weiter links wäre laut Karte ein kleiner See. Oder der ist im Bild und zugeschneit. VG Martin
26.03.2020 09:05 , Martin Kraus
Es scheint, du bist auf der richtigen Fährte. Die 2911m des Berges oberhalb des mittleren Hauses stimmen auf jeden Fall; meine Höhe ist auch ungefähr 1600 Meter; allerdings ist kein See in der Nähe. LG Niels
26.03.2020 09:41 , Niels Müller-Warmuth
Dachte auch spontan an... 
… He...la, die mir allerdings nur aus wärmerer Zeit gut bekannt ist!
Und ja, links würde der kleinste offizielle CH-4000er erscheinen...
lg Fredy
26.03.2020 10:27 , Fredy Haubenschmid
Fredy, sehr gut. Im Sommer wie im Winter schön. LG Niels
26.03.2020 10:36 , Niels Müller-Warmuth
Der kleinste offizielle 4000er ist les Droites.
Ich kann mir nicht vorstellen, daß man den von 1600m von Norden aus dem Arvetal oder von Süden aus dem Val Ferret oder den etwas dahinter liegenden sehen kann.
In meinem Panorama Nr. 22554 von oberhalb la Tour wird er links von Aig. Verte gerade verdeckt.
26.03.2020 12:10 , Heinz Höra
bist Du im Wallis und es verbirgt sich das Lagginhorn? Die Gegend um Chamonix (Les Droites) habe ich etwas wilder in Erinnerung. LG Alexander
26.03.2020 12:42 , Alexander Von Mackensen
Ja, Wallis und Lagginhorn sind gut. LG Niels
26.03.2020 12:48 , Niels Müller-Warmuth
Heinz, ich meinte natürlich... 
...den kleinsten der CH-4000er und hab's jetzt auch so nachgetragen!
lg Fredy
26.03.2020 12:49 , Fredy Haubenschmid
Fredy, das habe ich mir schon gedacht, daß Du nur auf die Schweiz fixiert bist. Jetzt, nach dem Mittagessen, wollte ich diese Fährte aufnehmen, auch wenn "der Speck gegessen war", wie vor ein paar Tagen mir Hans-Jörg vorgehalten hat.
26.03.2020 13:47 , Heinz Höra
Danke für die Beteiligung. Der Standort auf dem Weg von Bürchen nach Törbel ist Hellela. LG Niels
28.03.2020 07:07 , Niels Müller-Warmuth
Danke für die Lösung !!
28.03.2020 08:30 , Christoph Seger
Die Hellelas sind aber am Weg von Bürchen nach Zeneggen, Niels. Bist Du von dort wirklich mit Ski weiter nach Törbel gewandert?
28.03.2020 12:43 , Heinz Höra
Heinz, das war eine Wanderung zu Fuß. Ich hab auf dem Satellitenbild die Häuser ausfindig gemacht; deshalb stimmen die Koordinaten genau. Das ist nahe am Ortsausgang Bürchen; gehört laut Karte zur Oberen Hellela. LG Niels
28.03.2020 14:52 , Niels Müller-Warmuth
Genau den Ort hatte ich gemeint. Sowohl bei Google Maps als auch auf der Landeskarte findet sich da ein Gewässer - vielleicht kein See, sondern eher Lacke oder Tümpel... VG Martin
28.03.2020 15:06 , Martin Kraus
Martin, dann hast du ja den 1.Platz verdient. Mir war schon klar, dass du mit dem Hinweis auf das Signalhorn auf der richtigen Fährte warst. In Google Maps habe ich deinen Tümpel jetzt auch gesehen; in OpenStreetMap allerdings nicht. LG Niels
28.03.2020 15:36 , Niels Müller-Warmuth
Die Plätze sind egal, Hauptsache wir haben Spaß und lernen was dazu.
In der Schweiz schaue ich nie auf OSM; sondern fast nur auf die Online Landeskarte unter map.geo.admin.ch.
28.03.2020 16:17 , Martin Kraus
Nicht nur ein sehr schönes Wintermotiv, sondern auch ein spannendes Rätsel ... irgendwie hatte ich mal beim flüchtigen reinschauen eine leise Ahnung, aber der zündende Funke wollte nicht rüberspringen !!!

Herzliche Grüße
Hans-Jörg
29.03.2020 08:59 , Hans-Jörg Bäuerle

Kommentar schreiben


Niels Müller-Warmuth

Weitere Panoramen

... in der Umgebung  
... aus den Top 100