Portlahorn im Herbst   9553
vorheriges Panorama
nächstes Panorama
Details / LegendeDetails / Legende Marker ein / ausMarker ein / aus Übersicht ein / ausÜbersicht ein / aus   
 Durchlauf:   zum ersten Punkt zum vorherigen Punkt Durchlauf abbrechen
Durchlauf starten
Durchlauf anhalten
zum nächsten Punkt zum letzten Punkt
  verkleinern
 

Legende

1 Hochlichtspitze
2 Trittkopf
3 westlicher Johanneskopf
4 Kuchenspitze
5 Glatthorn
6 Rote Wand
7 Fluchthorn
8 Piz Buin
9 Kleiner Piz Buin
10 Verstanclahorn
11 Großer Litzner
12 Großes Seehorn
13 Kleine Seehörner
14 Plattenhörner
15 Sulzfluh
16 Drei Türme
17 Hoher Fraßen
18 Drusenfluh
19 Zimba
20 Schesaplana
21 Panüeler
22 Naafkopf
23 Ringelspitz
24 Tälispitze
25 Tödi
26 Alvier
27 Glärnisch
28 Altmann
29 Säntis
30 Hohe Matona
31 Hoher Freschen
32 Bodensee
33 Sünser Spitze
34 Sünser See
35 Blauer See
36 Ragazer Blanken
37 Portlahorn
38 Hochblanken
39 Damülser Mittagsspitze
40 Holenke (Kanisfluh)
41 Klipperen
42 Diedamskopf
43 Hoher Ifen
44 Hochvogel
45 Üntschenspitze
46 Krottenkopf
47 Trettach
48 Mädelegabel
49 Widderstein
50 Bieberkopf
51 Hochkünzelspitze
52 Zitterklapfen
53 Mohnenfluh
54 Zafernhorn
55 Braunarlspitze

Details

Aufnahmestandort: Portlahorn (2000 m)      Fotografiert von: Valentin Braun
Gebiet: Bregenzerwaldgebirge      Datum: 29.09.2019
360 Grad Rundblick knapp unterhalb des Portlahorngipfels bei wunderschönem Herbstwetter.

37 QF Freihand-Aufnahmen
Kamera: Fujifilm X-T2
Objektiv: Fujinon XF 18-55 mm
Brennweite: 29 mm (43 mm Kleinbild)
Blendenzahl: f 7.1
Belichtungszeit: 1/1250 s

Kommentare

Hallo, willkommen. Scheint dein erstes Bild hier zu sein. Ich bin ebenfalls erst seit diesem Jahr dabei. Mein erstes Panorama sah hier leider auch etwas unscharf aus. Ich bin mir sicher, dass das Original gestochen scharf ist. Nachdem es auf 500 Pixel verkleinert ist, sollte es leicht digital nachgeschärft werden. Dann erschent es hier auch in reduzierter Größe richtig scharf.
28.03.2020 23:09 , Jochen Haude
Auch von mir ein herzliches Willkommen hier - ein herbstlich schöner Einstand ... zudem gleich als Erstlingswerk ein vollständiges 360er mit sehr guter Horizontausrichtung zu präsentieren sieht man hier auch nicht oft !!!

Die Schärfe wurde angesprochen - die meisten verwenden hier IrfanView mit guten Ergebnissen. Ich vergleiche häufig die Ergebnisse in zwei Versionen - runterskalieren 1x auf 500Pixel, oder in 3 Schritten mit 1-2x schärfen. Bei IrfanView kannst Du die Schärfe mit Strg+E dosieren, sofern noch nicht bekannt.

Dann bitte noch die Verortung ändern, Du hast wohl Längen- und Breitengrad vertauscht - wir landen im Norden Somalias ;-)! Wünsche Dir weiterhin viel Freude hier und für die Panoramen außerhalb des Alpenraums gibt es noch eine Schwesterseite ;-) ...

Herzlicher Gruß
Hans-Jörg
29.03.2020 09:22 , Hans-Jörg Bäuerle
Servus Valentin!

Was für eine schöne Überraschung hier was von Dir zu sehen :-)

Was hast du zum Skalieren benutzt? HJB berichtet über Irfan View, ich bin da in der Regel mit GIMP unterwegs und mache da (das ist sehr Old School) mehrere Verkleinerungsschritte (i.d. Regel 4-5) bei denen "automatisch" eine Kontrastverstärkung (denn das ist der "Schärfe-Eindruck") stattfindet. Leider ist es auch sehr leicht möglich, zu "überschärfen", dann wirkt das Bild "grieslig".

Herzlichst Christoph
29.03.2020 10:27 , Christoph Seger
Vielen Dank für die netten und konstruktiven Rückmeldungen 
Ihr habt natürlich recht, das Bild ist in echt tatsächlich um einiges schärfer und nur durch das nicht fachgerechte Runterrechnen etwas schwammig geworden.

Ich habe es nun mit einem Scharfzeichungsfilter probiert (Unscharf maskieren).

Das der Horizont sehr gut ausgerichtet ist (bin mir nicht einmal sicher, was genau damit gemeint ist), war entweder Glück oder vielleicht Intuition. Ich habe auf alle Fälle keinen Einfluss darauf genommen, wie das Panorama zusammengesetzt wird, oder den Horizont in irgendeiner Weise bearbeitet.

Das mit den Koordinaten habe ich auch korrigiert. Somalia würde sich wahrscheinlich über solche schönen grünen Wiesen sehr freuen.

Zu meinen Programmen:

Ich habe bisher einfach verwendet, was sich bereits am Computer befand.

Capture One für RAW-Bearbeitung
Affinity Photo (Panorama und Bildverkleinerung/Nachschärfung)
29.03.2020 12:52 , Valentin Braun
Lieber Valentin

Die Schärfe ist nun ausgezeichnet. Zur Horizont-Ausrichtung des Pano-Streifens verwenden viele hier den Link zum Höhenmodell von Dr. Deuschle: www.udeuschle.de

Dort bekommst du dann auch alle Gipfelnamen geliefert - was den Spass des Beschriftens erst so richtig leicht möglich macht ;-)

Oft gelingt die Ausrichtung nicht auf Anhieb so gut, meist ist es eine leichte und wellenförmige Auf / Ab-Bwegung in der Drehung um die eigene Achse die da zu Fehlern führt. Oft aber auch ein dominante und einseitiger Vordergrund.
29.03.2020 13:10 , Christoph Seger
Lieber Christoph

Danke für deine Einschätzung und deine Erläuterungen.

Udeuschle ist ein guter Tipp, ich habe es bisher nur für letzteres verwendet - zur Identifizierung der Berggipfel. Weil es sich hier um mir sehr bekanntes Terrain handelt, habe ich gar nicht daran gedacht, mein Panorama gegen diese Vorlage zu vergleichen.

Ich denke ich habe es mit dem Nachschärfen vielleicht etwas übertrieben (sichtbar zB. am Glatthorn). Vielleicht werde ich es nochmal ändern.

Liebe Grüsse
Valentin
29.03.2020 13:30 , Valentin Braun
So geschärft gefällt mir das Panorama jetzt auch gut. LG Niels
29.03.2020 15:06 , Niels Müller-Warmuth
Sehr schöner Erstling! Für mich könnte es noch ein wenig heller sein...
29.03.2020 16:53 , Benjamin Vogel
Lieber Valentin

Die "Tiefen zu heben" könnte wirklich noch was zu der Qualität des Bildes beitragen.

Das musst Du aber am TIFF oder noch besser an den RAW Bildern machen, da du im JPEG ja kaum mehr Grauwertstufen zur Verfügung hast. Ziel muss es hier sein, dass "Wald nie wirklich schwarz ist" wie es einmal (vor langer Zeit) ein Kollege hier gemeint hat.

Was wil ich damit sagen - die dunklen Stellen (sie im Moment recht "schwarzen" Hänge im Schatten) sollen ein bisschen heller werden, aber in den hellen Bereichen ist es (für mich) hell genug.

Viel Spass beim Ausprobieren :-)

LG Christoph
29.03.2020 18:25 , Christoph Seger

Kommentar schreiben


Valentin Braun

Weitere Panoramen

... in der Umgebung  
... aus den Top 100