Hoher Angelus 3521 m   6477
vorheriges Panorama
nächstes Panorama
Details / LegendeDetails / Legende Marker ein / ausMarker ein / aus Übersicht ein / ausÜbersicht ein / aus   
 Durchlauf:   zum ersten Punkt zum vorherigen Punkt Durchlauf abbrechen
Durchlauf starten
Durchlauf anhalten
zum nächsten Punkt zum letzten Punkt
  verkleinern
 

Legende

1 Wildspitze 3768 m
2 Hochwilde 3480 m
3 Orgelspitze 3305 m
4 Hasenöhrl 3257 m
5 Altplittschneid 3232 m
6 Zufrittspitze 3439 m
7 Hintere Eggenspitze 3443 m
8 Äußere Pederspitze 3406 m
9 Hintere Rotspitze 3347 m
10 Mittlere Pederspitze 3462 m
11 Cima Brenta 3150 m
12 Cima Tosa 3134 m
13 Cima Venezia 3386 m
14 Laaser Ferner
15 Schildspitze 3461 m
16 Cima Presanella 3558 m
17 Monte Vioz 3645 m
18 Zufallspitze 3757 m
19 Plattenspitze 3422 m
20 Monte Cevedale 3769 m
21 Punta San Metteo 3675 m
22 Pizzo Tresero 3594 m
23 Königsspitze 3851 m
24 Vertainspitze 3545 m
25 Monte Zebru 3735 m
26 Ortler 3905 m
27 Düsseldorfer Hütte
28 Hinteres Schöneck 3143 m
29 Tschenglser Hochwand 3375 m
30 Schafbergspitze 3306 m

Details

Aufnahmestandort: Hoher Angelus (3521 m)      Fotografiert von: Hans Diter
Gebiet: Ortler Alpen      Datum: 05.08.2019
Obwohl an diesem Tag gutes Bergwetter angekündigt war, wäre es mit dem Gipfel beinahe nichts geworden...

Startpunk der Tour war der halbwegs bekannte Ort Sulden ;-). Von dort ging es bei herrlichem Sonnenschein zur Düsseldorfer Hütte hoch.

Kurz nach der Hütte zogen dann leider immer mehr Wolken. Innerhalb kürzester Zeit verschwand die Sonne und erste Schauer kamen in Sichtweite.

Am kurzen "Klettersteig" angekommen, gönnte ich mir eine kurze Pause. Doch bereits nach wenigen Minuten zog ein ordentlicher Regenschauer inklusive Blitz und Donner auf. In diesem Moment überlegte ich ernsthaft, ob ich nicht einfach wieder umkehren soll...

Da es aber bereits nach kurzer Zeit wieder etwas heller wurde, entschied ich mich die Tour doch noch fortzusetzen. Auch wenn bereits beim Abstieg der nächste Schauer durchzog, denke ich war dies die richtige Entscheidung... :-)


Ein paar Aufnahmedetails:

RAW – Aufnahmen mit Canon Digital Photo Professional bearbeitet und in TIF – Aufnahmen umgewandelt.
Gesticht mit Hugin
Skaliert und geschärft mit Magix Foto Designer 7

Kamera: Canon Powershot G12

09-RAW-Querformataufnahmen, freihändig (ab 11:18 Uhr)
ISO – Filmempfindlichkeit: 200
Belichtungszeit: 1/2500
Blendezahl: F/ 5 & 5.6
Brennweite: 6 mm (= 28 mm KB)

Kommentare

l'impressione di essere lì ! Bellissima :-) Ciao. Gianluca
30.04.2020 14:37 , Gianluca Moroni
Ich war Mal auf dem kleinen Angelus und war schon etwas neidisch auf die Leute die ich oben am Schneefeld sehen konnte. Hatte mir auch kurz überlegt ob ich nach der Düsseldorfer Hütte nicht rechts "abzweigen" sollte, aber als "Alleingeher" ...
30.04.2020 19:10 , Hans-Jürgen Bayer
@HJB:

War sicher auch eine schöne Tour :-)


Weiß jetzt nicht genau, wie der Aufstieg zum Hohen Angelus vor ein paar Jahren ausgesehen hat...aber inzwischen ist der Aufstieg komplett schneefrei machbar.

Das Schneefeld hat sich inzwischen so weit zurückgezogen, dass man immer knapp oberhalb am Felskamm entlang gehen kann ;-)

Lg
30.04.2020 19:29 , Hans Diter
Darauf habe ich schon lange gewartet! :-)
VG Manfred
30.04.2020 20:41 , Manfred Hainz
vor 9 Jahren war es wohl auch im Sommer schon ziemlich schneefrei, allerdings nur bis kurz vor unserer Besteigung nach einem Neuschnefall... der Laaser Ferner und der Hängegletscher der Vertainspitze haben natürlich auch sehr gelitten seit damals... schönes Rundherum! LG, Michi
30.04.2020 22:31 , Michael Strasser
@Manfred: Ja, du warst da eindeutig schneller ;-). Hatte das Bild schon ganz vergessen...

@Michael: Ah ok, dann ist das wohl schon länger so...danke für die Infos.
07.05.2020 19:17 , Hans Diter

Kommentar schreiben


Hans Diter

Weitere Panoramen

... in der Umgebung  
... aus den Top 100