Zwiischen Ifen und Gottesacker   3218
vorheriges Panorama
nächstes Panorama
 
Himmelsrichtungen ein / ausHimmelsrichtungen ein / aus
Details / LegendeDetails / Legende Marker ein / ausMarker ein / aus Übersicht ein / ausÜbersicht ein / aus   
 Durchlauf:   zum ersten Punkt zum vorherigen Punkt Durchlauf abbrechen
Durchlauf starten
Durchlauf anhalten
zum nächsten Punkt zum letzten Punkt
  verkleinern
 

Legende

1 Sonnenberg (2016m)
2 Wertacher Hörnle (1695m)
3 Kühgundkopf (1907m)
4 Ponten (2045m)
5 Großer Daumen (2280m)
6 Nebelhorn (2224m)
7 Hochvogel (2592m)
8 Höfats (2258m)
9 Fellhorn (2038m)
10 Urbeleskarspitze (2632m)
11 Krottenkopf (2656m)
12 Ramstallspitze (2533m)
13 Trettachspitze (2595m)
14 Mädelegabel (2645m)
15 Hochfrottspitze (2649m)
16 Hohes Licht (2651m)
17 Holzgauer Wetterspitze (2895m)
18 Biberkopf (2599m)
19 Elfer (2387m)
20 Hoher Riffler (3168m)
21 Geißhorn (2366m)
22 Rappenspitze (2472m)
23 Hoher Ifen (2230m)
24 Damülser Mittagsspitze (2095m)
25 Diedamskopf (2090m)
26 Hirschberg (1834m)
27 Winterstaude (1877m)
28 Hoher Häderich (1565m)
29 Rohnehöhe (1639m)
30 Seelekopf (1663m)
31 Hochgrat (1834m)
32 Roßkopf (1958m)
33 Rindalphorn (1821m)
34 Buralpkopf (1772m)
35 Sede
36 Stuiben (1749m)
37 Obere Gottesackerwände (2033m)
38 Grünten (1738m)

Details

Aufnahmestandort: Hahnenköpfle (2082 m)      Fotografiert von: Martin Kraus
Gebiet: Allgäuer Alpen      Datum: 13.06.2020
Drittes Bild der kleinen Serie vom Ifen, nach #37496 und #37520. Von den anderen Wanderern auf dem Gipfel zur Vorsicht gemahnt stieg ich dennoch auf dem Normalweg nach Norden ab. Die noch großen und oben steilen Schneefelder hatten tatsächlich im Übergang zum Fels eine etwas heikle und rutschige Situation erzeugt, die sich aber überwinden ließ. Danach hatte ich noch Lust auf den kleinen Anstieg auf diese kleine Erhebung, die aber mit einem großen Kreuz zu einem eigenständigen Gipfelziel aufgewertet wurde. Das Kreuz zwingt dann auch zu ein paar Standortwechseln beim Panoramisieren.

Etwas unterhalb ist man hier im modern ausgebauten Skigebiet. Die reizvolle Rund über den Gottesacker habe ich mir für ein anderes Mal aufgespart; trotz Skigebiet findet man schöne Wege direkt hinab ins Tal.

Olympus OM-D E-M5 Mk III
M.Zuiko EZ 14-42 @14mm (=28mm KB)
22 HF RAW freihand ISO 200, 1/1000, f8
Lightroom CC, Autopano Giga 4.4.2, IrfanView
360° Blickwinkel

Direktlink auf Google Maps: https://goo.gl/maps/SnTpXpzK65zYt1aP9

Viel mehr Beschriftungsdetail im Gipfelrundblick vom Ifen.

Kommentare

Nicht zu übersehen der Hohe Ifen.
Als "St.Galler" sehe ich ihn sicher jeden zweiten Tag irgendwie.
Die seltsame Form, von St.Gallen aus, wie eine "Flutwelle" nach Süden!
Schön, der Hohe Ifen als Vordergrund und dahinter erst der gutbeschriftete Panoramahorizont!
27.06.2020 16:27 , Walter Schmidt
Die Gottesackerrunde kann ich dir auch erst empfehlen, wenn die Schneefelder weg sind. Das Plateau hat einige äußerst tückische Löcher, die man tunlichst umgehen sollte.
Schönes Bild!
29.06.2020 10:47 , Johannes Ha
Ich hatte im Winter mal eine wunderbar gespurte Loipe und Spazierweg als Rundweg über den Gottesacker. Siehe ap-34582, und bis auf eine kleine Stelle wunderbar für Halbschuhe geeignet...
30.06.2020 22:21 , Klaus Föhl

Kommentar schreiben


Martin Kraus

Weitere Panoramen

... in der Umgebung  
... aus den Top 100