Leichentuch...   3365
vorheriges Panorama
nächstes Panorama
Details / LegendeDetails / Legende Marker ein / ausMarker ein / aus Übersicht ein / ausÜbersicht ein / aus   
 Durchlauf:   zum ersten Punkt zum vorherigen Punkt Durchlauf abbrechen
Durchlauf starten
Durchlauf anhalten
zum nächsten Punkt zum letzten Punkt
  verkleinern
 

Legende

1 Johannisberg
2 Burgstall
3 Mittl.Bärenkopf
4 Gr, Bärenkopf
5 Hohe Dock
6 Fuscherkarkopf
7 Sonnwelleck
8 Freiwandspitz
9 Racherin
10 Wasserradkopf

Details

Aufnahmestandort: am Hofmannsweg (2700 m)      Fotografiert von: Uta Philipp
Gebiet: Glocknergruppe      Datum: 13.07.2020
... bedeckt die Reste der Pasterze.
Wenn man von der Franz-Josefs-Höhe über den Meletzkigrat den Großglockner besteigen will, steigt man ein wenig ab zur Pasterze, überquert mühelos das leicht gewölbte Eisfeld und steigt auf dem Hofmannsweg bis zum Einstieg.
Pustekuchen, das war vor 20 Jahren.
Reload:
Wenn man von der Franz-Josefs-Höhe den Großglockner besteigen will, muss man ziemlich weit hinuntersteigen bis zum großen See. An seinem Rand sucht man sich durch Schutt, Geröll und Moränenreste einen Weg, überquert reißende Wasserläufe und erklimmt eine schrofige Steilstufe, über die man die Reste der schmutzigen Gletscheroberfläche erreicht.
Nach der Überquerung wartet am Fuß des Glockners eine weitere schrofige Steilstufe, die man am liebsten mit Hilfe des Eispickels queren möchte, bis man weit oben auf den Beginn des Hofmannswegs trifft.
Abenteuerlich.
Aber so lohnenswert, - wenn man dann über den Nebel kommt und die weißen Gipfel in der Sonne leuchten.
Wenn man dann ganz allein im Kletterflow am Meletzkigrat höhersteigt, sind die Mühen vergessen!

Bei Interesse mehr Fotos hier:
https://www.alpenvereinaktiv.com/de/tour/grossglockner-meletzkigrat-solo-13.7.20/177717639/

Kommentare

eindrucksvolles Bild mal ohne den Großglockner 
... Reste der Pasterze. Wenn man sich die aktuellen Fotos so anschaut, trifft diese Beschreibung leider zu. Ich war zuletzt 1983 an der Pasterze, als ich noch einen richtigen Gletscher erlebte. In 20 Jahren ist die Zunge bis auf einige Toteisreste komplett weg :-( LG Alexander
15.07.2020 17:50 , Alexander Von Mackensen
Wunderbare Farben!

Lg
16.07.2020 11:31 , Hans Diter
Grüße von der Pasterze 
Der Pasterzenboden gibt ein interessantes Klimaarchiv frei.


https://www.sn.at/wiki/Pasterze_gibt_Baumstamm_nach_tausenden_von_Jahren_frei#Klimaarchiv_Pasterze
17.07.2020 22:53 , Franz Kerscher

Kommentar schreiben


Uta Philipp

Portfolio

Weitere Panoramen

... in der Umgebung  
... aus den Top 100