Wilde Walliser: Am Fuß der La Vierge   3357
vorheriges Panorama
nächstes Panorama
 
Details / LegendeDetails / Legende Marker ein / ausMarker ein / aus Übersicht ein / ausÜbersicht ein / aus   
 Durchlauf:   zum ersten Punkt zum vorherigen Punkt Durchlauf abbrechen
Durchlauf starten
Durchlauf anhalten
zum nächsten Punkt zum letzten Punkt
  verkleinern
 

Legende

1 Pointe Marcel Kurz (3499m)
2 Pointe du Laurier Noir (3373m)
3 Becca Vannetta (3361m)
4 Becca de Luseney (3502m)
5 P. 3098 (Pano #38171)
6 Aiguille Blanche des Lacs (3440m)
7 Aiguille Rouge des Lacs (3460m)
8 Becca des Lacs (3470m)
9 Col de Collon (3068m)
10 Grand Blanchen (3679m)
11 La Singla (3714m)
12 Pointes d'Oren (3520m)
13 L'Eveque (3716m)
14 Mitre de l'Eveque (3654m)
15 Mont Collon (3637m)
16 Pointes des Douves Blanches (3662m)
17 Dents de Bertol (3547m)
18 Haut Glacier d'Arolla
19 Bouqetins (3838m)
20 La Vierge (3231m)

Details

Aufnahmestandort: etwas oberhalb Col de Collon (3100 m)      Fotografiert von: Martin Kraus
Gebiet: Walliser Alpen      Datum: 02.09.2020
Brunos vorgestern gezeigte tolle Aussicht vom Grenzgipfel La Vierge (#38269) hat mich erinnert, dass ich vom Col de Collon auch noch eine Variante habe, die ich als Ergänzung beitragen möchte, auch wenn sie durch den Wolkenschatten das schlechteste Licht der drei Panos hat. Vom gemeinsamen Rastplatz (#38171) ging ich allein noch eine Runde um den See, zur eigentlichen Grenze (ordentlich mit Schweizer Wegweiser) und von dort ein paar Meter bergauf, um die Sicht auf den Haut Glacier d'Arolla einzufangen. Dass man auf die von hier bröslig und steil wirkende La Vierge schnell raufkommt, wäre mir nicht eingefallen.

Olympus OM-D E-M5 Mk III
M.Zuiko EZ 14-42 @14mm (=28mm KB)
31 HF RAW freihand in zwei Reihen ISO 200, 1/1250, f8
Lightroom CC, Autopano Giga 4.4.2, IrfanView
360° Blickwinkel

Direktlink auf Google Maps: https://goo.gl/maps/m6W6Xw8SCHZPPbSG8

Kommentare

Wenn man sich überlegt, 
wie das Gebilde, das man spontan ja eher nicht als "adrett", "jung", "hübsch" oder gar "liebreizend" bezeichnen würde, zu seinem Namen kommt, so mag es sein, dass Du Martin, nicht der erste bist, dem es so erging, und dass womöglich der eine oder andere schon brüsk von ihr abgewiesen wurde. ;-)
28.12.2020 21:27 , Matthias Knapp
Danke für diese Ergänzung Martin! So schlecht ist das Licht bei dieser Variante dann doch nicht,ganz im Gegenteil. Lg. Bruno
28.12.2020 21:53 , Bruno Schlenker
Auch aus dieser Perspektive sehr beeindruckend!
Und das Licht finde ich auch sehr schön.
VG Manfred
29.12.2020 20:44 , Manfred Hainz

Kommentar schreiben


Martin Kraus

Weitere Panoramen

... in der Umgebung  
... aus den Top 100