Einst oben - heute nur ein Fernglasblick ...   8429
vorheriges Panorama
nächstes Panorama
 
Details / LegendeDetails / Legende Marker ein / ausMarker ein / aus Übersicht ein / ausÜbersicht ein / aus   
 Durchlauf:   zum ersten Punkt zum vorherigen Punkt Durchlauf abbrechen
Durchlauf starten
Durchlauf anhalten
zum nächsten Punkt zum letzten Punkt
  verkleinern
 

Legende

1 Huetstock 2.676m - 30km
2 Studerhorn 3.638m - 64km
3 Zahm Geissberg 2.511m
4 Lauteraar Rothörner 3.473m
5 Widderfeldstock 2.351m
6 Ewigschneehorn 3.329m
7 Finsteraarhorn 4.274m - 64km
8 Hugihorn 3.647m
9 Hugisattel 4.088m
10 Läuber 2.491m
11 Hangendgletscherhorn 3.292m
12 Agassizjoch 3.747m
13 Rothorn 2.526m
14 Klein Lauteraarhorn 3.737m
15 Agassizhorn 3.953m
16 Pt. 3.918m
17 Glogghüs 2.534m
18 Lauteraarhorn 4.042m
19 Ränfenhorn 3.259m
20 Pt. 4.014m
21 Pt. 4.015m
22 Westliche Wätterlimi 3.216m
23 Schrecksattel 3.914m
24 Bärglistock 3.655m
25 Dossen 3.144m
26 Gstellihorn 2.855m
27 Schreckhorn 4.078m
28 Großes Engelhorn 2.782m
29 Schluchberg 2105 m
30 Kingspitz 2.621m
31 Rosenhorn 3.688m
32 Fuli Flue 2381 m
33 Rosenlauigletscher
34 Grosses Fiescherhorn 4.043m
35 Mittelhorn 3.701m
36 Wellhorn 3.192m
37 Hochstollen 2.480m
38 Wettersattel 3.478m
39 Wetterhorn 3.701m
40 Hengsterengletscher
41 Scheideggwetterhorn 3.360m
42 Trugberg 3.932m
43 Ischmeer
44 Gletscherhorn 3.982m - 72km
45 Obers Mönchsjoch 3.623m
46 Oberes Ischmeer
47 Mönch 4.107m
48 Mittellegigrat
49 Eiger 3.967m
50 Jungfrau 4.158m
51 Silbermulda
52 Silberhorn 3.694m
53 Giessengletscher
54 Goldenhorn 3.643m
55 Lauterbrunner Breithorn 3.780m - 79km
56 Silberhorngletscher
57 Fellenbergflieli 3.386m (Rotbrättgrat)
58 Gemschberg 2.658m
59 Garzen 2.709m
60 Schwarzhorn 2.928m
61 Wildgärst 2.891m

Details

Aufnahmestandort: unterhalb Rigi-Kulm (1790 m)      Fotografiert von: Hans-Jörg Bäuerle
Gebiet: Zentralschweizerische Voralpen      Datum: 01.04.2021
Ich hatte mal wieder Lust auf "Berge schauen" und dieses Mal nicht von den Höhen des Nordschwarzwalds, sondern aus näherer Distanz. Trotz des etwas diesigen Nachmittagslicht zogen mich natürlich die Berner Protagonisten in den Bann - und bekanntermaßen liebe ich ja den extremen Teleblick, auch wenn eine Präsentation im frühen Morgenlicht oder vor Sonnenuntergang sicher optimaler gewesen wäre ... aber auch so war es ein gelungener spontaner Tagesausflug.

Ein oder zwei Panoramen mit einer kürzeren Brennweite werde ich noch nachschieben, auch wenn die Blickfenster von der Rigi schon ausreichend panoramisiert worden sind.


*****************************************************************************

Ursprünglich als Standorträtsel eingestellt:

Das Datum ist kein verspäteter April-Scherz ... von wo erhaschte ich gestern Nachmittag um 15:20 Uhr diesen extremen Fernglasblick im doch recht dunstigen Frühlingslicht? Die drei Panoramafreunde mit denen ich gestern im Austausch war, dürfen sich natürlich gerne zurückhalten ;-) ...

Neben der kurzen und wohltuenden Flucht aus dem Alltag war dieses Blickfenster natürlich mit schönen Erinnerungen verbunden, die mich gerne in die Hochtourenzeit 20-25 Jahre zurückblicken lies ... zudem mE eine nette Ergänzung zu Andre's jüngst veröffentlichten imposanten Gipfelpanoramen.

Ich wünsche allen ein frohes Osterfest!!!


Nikon D500, Sigma 50-500mm F4,5-6,3 DG OS HSM, 9 Aufnahmen freihand.
Aufnahmezeit 15:20 Uhr
Blende: f/8
Belichtung: 1/2000
ISO: 100
Brennweite: ~790mm KB

NB: die Streifen sind im Wesentlichen auf Dunststreifen durch die Wolkenbildung zurückzuführen, wie man an der rechts im Bild integrierten Wolke deutlich ersehen kann ...

Kommentare

Danke Dir für Deine Osterwünsche, die ich gerne zurückgebe!
Die Berge erkenne ich natürlich sofort. Der gefragte Standort ist da schon wesentlich schwieriger, denn bei einer so langen Brennweite geht man schon mal den falschen Weg. Deshalb denke ich lieber noch (;-)).
02.04.2021 11:52 , Michael Bodenstedt
In Frage käme ein berühmter, mit Bergbahn erschlossener Touristenhotspot ...
02.04.2021 12:05 , Michael Bodenstedt
Schöner Zoom auf die lichtüberflutenden Berner Gletschergebiete.
Dass Dich da eine Wehmut überfällt kann ich gut verstehen.
Fahren auf den schon genannten Touristenhotspot vielleicht blaue und rote Bähnchen zu Gipfel?
Gruß Günter
02.04.2021 13:26 , Günter Diez
Ich finde auch, dass der wohl von den anderen auch gemeinte Berg, auf dem ich um Weihnachten 2016 war, sehr gut passt. Schön, einen solchen Ausblick zu genießen. LG Niels
02.04.2021 13:31 , Niels Müller-Warmuth
Was ich nach meiner Rückkehr lese ist alles bestens recherchiert und gelöst ... morgen früh löse ich dann offiziell auf und setze mich an die Beschriftungen, Links und kleinen Text - Euch vielen Dank schon mal fürs Mitmachen !!!

03.04.2021 - Panorama nun um einen kleinen Text und Beschriftung ergänzt. Danke, lieber Matthias K. fürs bemerkbar machen mit den zwei Beschriftungen ;-) ... sorry, habe das erst heute gesehen und weiß nicht, wann Du die Punkte gesetzt hast !!!

@ Michael
Dass die markanten Berge für Hochtourengeher keine Herausforderung sind, war mir klar ... freue mich aber, dass Du ein wenig suchen musstest bevor der Blickwinkel von der Rigi gelöst wurde ;-)

@ Günter
Ja, die roten und blauen Bähnli sind ein netter Farbtupfer in der Landschaft.

@ Niels
Vor Dir scheint auch kein prominenter Fernsichtstandort sicher zu sein ;-) ...
02.04.2021 20:35 , Hans-Jörg Bäuerle
Lieber Hans-Jörg! 
Danke für Deine Aufmerksamkeit! Meine Beschriftungen habe ich erst eingefügt, als die drei "Medaillen" schon vergeben waren (und allenfalls noch offen war, von welcher Haltestelle des Bähnlis aus diese Bilder aufgenommen waren).
Schöne Ostern wünsche ich Dir und allen hier!
03.04.2021 11:53 , Matthias Knapp
Sehr gut, wenn die Sicht zu dunstig ist, muss man halt etwas näher ran an die Ziele. Ohne mein Insider Wissen hätte ich hier vermutlich nicht miträtseln können.
03.04.2021 17:07 , Jens Vischer
Danke, wünsche ich dir auch!
VG Manfred
03.04.2021 18:53 , Manfred Hainz

Kommentar schreiben


Hans-Jörg Bäuerle

Weitere Panoramen

... in der Umgebung  
... aus den Top 100