Mont Gioberney im Herzen des Massif des Écrins   5325
vorheriges Panorama
nächstes Panorama
Details / LegendeDetails / Legende Marker ein / ausMarker ein / aus Übersicht ein / ausÜbersicht ein / aus   
 Durchlauf:   zum ersten Punkt zum vorherigen Punkt Durchlauf abbrechen
Durchlauf starten
Durchlauf anhalten
zum nächsten Punkt zum letzten Punkt
  verkleinern
 

Legende

1 Pointe des Boeufs Rouges 3516 m
2 Pointe de la Condamine 3443 m
3 Pointe de la Pilatte 3476 m
4 Les Bans 3669 m
5 Pic de Bonvoisin 3481 m
6 Pic des Aupillous 3505 m
7 Pointe de Verdonne 3327 m
8 Ouy de la Seche 2850 m
9 Pointe de Chabourneou 3250 m
10 Sommet de Paluet 2305 m
11 Le Sirac 3440 m
12 Petite Autane 2518 m
13 Signal de Lure 1826 m
14 Tête de Mal Cros 3096 m
15 Vieux Chaillol 3163 m
16 Pic de Colle Blanche 2975 m
17 Pic de Bure 2709 m
18 Valgaudemar
19 Tête de la Cluse 2682 m
20 Le Banc du Peyron 2777 m
21 Grand Ferrand 2758 m
22 Grande Tête de l'Obiou 2789 m
23 Cime du Vallon 3406 m
24 L'Olan 3564 m
25 Les Rouies 3589 m
26 Aiguille des Arias 3402 m
27 Tête de l'Étret 3559 m
28 Pointe du Vallon des Étages 3564 m
29 Pointe Jeanne 3244 m
30 Pic Sud de Says 3422 m
31 Cime de Clot Châtel 3563 m
32 Aiguille du Plat de la Selle 3596 m
33 Cime de l'Encoula 3536 m
34 Pic Nord du Says 3393 m
35 Le Plaret 3563 m
36 Dome de la Lauze 3568 m
37 Pic de la Grave 3667 m
38 Tête de la Gandolière 3542 m
39 Tete de la Maye 2518 m
40 Le Rateau 3809 m
41 Tête du Cheret 3161 m
42 Grand Pic de la Meije 3938 m
43 Doigt de Dieu 3973 m
44 Pic Oriental 3891 m
45 Le Pavé 3823 m
46 Pic Bourcet 3715 m
47 Pic Gaspard 3881 m
48 La Grande Ruine 3765 m
49 Roche Méane 3712 m
50 Roche d'Alvau 3628 m
51 Flambeau des Écrins 3551 m
52 Vénéontal
53 Clocher des Écrins 3808 m
54 Dôme de Neige des Écrins 4015 m
55 Barre des Écrins 4102 m
56 Barre Noire 3751 m
57 Pic Coolidge 3775 m
58 Montagne des Agneaux 3664 m
59 L'Ailefroide 3954 m
60 L'Ailefroide Orientale 3847 m
61 Pic Sans Nom 3913 m
62 Mont Pelvoux 3943 m
63 Cime de Coin 3727 m
64 Pointe du Sélé 3556 m

Details

Aufnahmestandort: Mont Gioberney (3352 m)      Fotografiert von: Alexander Von Mackensen
Gebiet: Dauphiné Alpen      Datum: 9. August 1996
Da es wegen der coronalen Situtiation etwas mühsam ist, im Ausland auf die Berge zu kommen, habe ich noch ein unbefriedigendes Pano neu aufgemischt. Das Pano 5776 hat wird Mitte Mai gelöscht. Hier hatte ich so alle Probleme, die nicht panorables Fotografieren mit sich bringt. Unterschiedliche Brennweiten, Polfilter, zu viele Personen, verschiedene Standorte, eine winzige und eine mittelgroße Lücke von 10° ... was will man mehr ???

Zum Glück hatte ich ein Referenzpano im Internet gefunden, das zum Horizontausglich und Größenegalisierung sowie zur Schließung der Lücke herhalten konnte. Auch wenn die 360° nicht ganz voll sind oder manche leichte Farbwechsel vorhanden sind, so war mehr einfach nicht drin.

Nach einigen Schlechtwettertagen der erste klare Tag mit weiter Fernsicht. Es sind nicht immer die höchsten Gipfel, die "panorabel" sind, oft sind es vielmehr die kleinen Gipfel mitten in einem Gebiet. Die Nahblicke auf die großen Nachbarn sind oft interessanter als Gipfelketten am unendlichen Horizont. So ragt die Barre des Écrins ungefähr 2000 Meter hoch über dem Vénéontal auf, Dimensionen die im Weitwinkel leider nicht so erkennbar werden. Nicht umsonst zählt dieses Gebiet zu den wildesten Gebirgen der Alpen. Oberhalb der gut geführten Pilatte-Hütte ist der Mont Gioberney ein leicht zu ersteigender Gipfel. Der Weg führt über einen kleinen Gletscher und einen netten Blockgrat. Aufgenommen mit OM2 und Fujicrome mit 6 Querformataufnahmen im Weitwinkel, dazu Polfilter. Der Bildwinkel beträgt ca. 320°. Bearbeitet mit Adobe Photoshop Elements 14 sowie 8 per Manuellem Stitching. Beschriftung folgt nach und nach.

Kommentare

ein sehr beeindruckendes Bild aus dieser für uns recht abgelegenen Gegend - vor allem der mächtige les Bans stiehlt den Höchsten beinahe die Show..
02.05.2021 23:07 , Andre Frick
Schöne verbesserte Ansicht der für mich zumindest eher unbekannten Gegend. Den Sonnenfleck könntest du noch ausbessern. LG Niels
03.05.2021 09:06 , Niels Müller-Warmuth
Alles zu sehen was in den Écrins Rang und Namen hat. LG. Bruno.
03.05.2021 18:21 , Bruno Schlenker
Wunderschön!
03.05.2021 23:40 , Johannes Ha
Immer wieder mehr als lohnend sind Deine Rekonstruktionen aus altem Material, und hier angesichts der geschilderten Widrigkeiten mehr als gut gelungen. VG Martin
04.05.2021 18:58 , Martin Kraus

Kommentar schreiben


Alexander Von Mackensen

Weitere Panoramen

... in der Umgebung  
... aus den Top 100