Bonette-Scan (gelöstes Rätsel)   8509
vorheriges Panorama
nächstes Panorama
Himmelsrichtungen ein / ausHimmelsrichtungen ein / aus
Details / LegendeDetails / Legende Marker ein / ausMarker ein / aus Übersicht ein / ausÜbersicht ein / aus   
 Durchlauf:   zum ersten Punkt zum vorherigen Punkt Durchlauf abbrechen
Durchlauf starten
Durchlauf anhalten
zum nächsten Punkt zum letzten Punkt
  verkleinern
 

Legende

1 Le Grand Cheval de Bois 2839m
2 Tête de l'Estrop 2961m
3 Vallée du Bachelard
4 Sommet de Chabrières 2760m
5 Pic de Chabrières 2745m
6 Roche Close 2739m
7 La Moutière 2596m
8 Grande Séolane 2909m
9 Ventebrun 2872m
10 Petite Séolane 2654m
11 Le Chevalier 2886m
12 Montagne de l'Alpe 2775m
13 Le Pessiéou 2406m
14 Pic de Bure (Dévoluy) 2709m
15 Grand Ferrand 2758m
16 la Montagnette 2811m
17 Le Pouzenc 2898m
18 Rocher des Cailles 2817m
19 L'Aupillon 2917m
20 Vieux Chaillol (Massif des Ecrins) 3163m
21 Grande Epervière 2884m
22 la Chalanche 2948m
23 Grand Bérard 3048m

Details

Aufnahmestandort: Cime de la Bonette (2860 m)      Fotografiert von: Wilfried Malz
Gebiet: Meeralpen      Datum: August 1998
(ursprünglicher Text)
Ein erster Versuch mit gescannten Dias aus analogen Zeiten, als Rätsel präsentiert. Allerdings kann ich bei meinen alten Dias kaum Überlappungen finden. Filme waren teuer, man wollte kein Material verschwenden. Aufnahmedaten kann ich dabei nicht bieten, beim Stitchen, hier aus nur zwei Bildern, verwende ich PanoramaStudio.

Die Straße am Col de la Bonette, der das Tal der Tinée mit dem der Ubaye verbindet, wird oft als höchste Passstraße der Alpen bezeichnet. Was die Höhe des Passes (2715m) selber betrifft, ist das nicht richtig, der Col de l'Iséran ist höher. Allerdings zieht die Straße eine Schleife um die Cime de la Bonette und erreicht dabei 2802m. Von dort ist es auf breitem Weg nur ein Katzensprung zum Gipfel.

Kommentare

Du bist ganz im Südwesten en des Alpenbogens, keine Straßen, Wege oder Skipisten, noch dazu wenig Vegetation oberhalb der Waldgrenze. Im linken Drittel ist ein Gipfel exakt 2.909 m hoch, ganz hinten links 2.961 m. Rechts im Hintergrund geht es sogar auf 3.163 m hoch und noch weiter rechts (außerhalb des Panos) könnte man u.U. auch noch einen 4.000'er erkennen. Nicht weit weg ist ein Fluss, der den spektakulärsten Canyon der Alpen bildet. Eine hier wenig repräsentierte Region. PS.: ich habe Dir noch eine Mail geschrieben. LG Alexander
06.02.2022 10:31 , Alexander Von Mackensen
Hallo Wilfried,
wenn Du nur sehr wenig Überlapp haben solltest, und dadurch die Ausrichtung untereinander kritisch wird, könntest Du die Einzelbilder auf einem synthetischen Panorama generiert mittelts udeuschle.de ausrichten. Im Grunde eine Vorgehensweise, wie ich sie in ap-38310 zum Nivellieren eines fertigen Panoramastreifens gezeigt und beschrieben habe. Da habe ich hugin benutzt.
Beste Grüße Klaus
06.02.2022 12:17 , Klaus Föhl
ich bin gerade mit Google Earth über das besagte Gebiet geflogen, kam aber zu keinem 100% Ergebnis. Du bist südwestlich eines Dreitausenders, der hier mit 2 Panos vertreten ist, wo ich "meine Finger im Spiel" hatte. LG Alexander
06.02.2022 13:51 , Alexander Von Mackensen
@Alexander: Dein erster Kommentar beschreibt sichtbare Berge vollkommen richtig, Dein zweiter ist mir nicht ganz klar, weil es keinen Dreitausender zumindest in der Nähe gibt. Vom Standpunkt meines Bilds gibt es allerdings hier bereits ein Panorama, jedoch nicht von Dir. - Deine Mail habe ich leider nicht erhalten.
@Klaus: Leider kenne ich mich mit Hugin gar nicht aus. Das Problem sind meistens auch nicht geringe, sondern gar keine Überlappungen, also Lücken, weil ich nicht für Panoramen fotografierte, sondern nur das für mich Interessanteste aufnahm.
06.02.2022 16:30 , Wilfried Malz
@ Wilfried 
zu meiner zweiten Bemerkung meine ich, dass Du Dich womöglich südwestlich des Mont Pélat aufhältst, auch wenn ich mit Google Earth nicht ganz hinkomme. Allerdings bereitet mit der breite Gipfel rechts von der Grande Séolane etwas Kopfzerbrechen. Eine Fortsetzung nach rechts hast Du nicht mehr? LG Alexander
06.02.2022 17:11 , Alexander Von Mackensen
Am C. .. B. ? LG Niels
06.02.2022 17:21 , Niels Müller-Warmuth
Du bist in etwa 2800 m Höhe an der Cime de la B. - übrigens mit dem Auto erreichbar. LG Alexander
06.02.2022 20:37 , Alexander Von Mackensen
Danke und Glückwunsch, Alexander und Niels für die Lösung. - Zum Anschlußbild nach rechts klafft eine der erwähnten Lücken, dazu handelt es sich um ein Telebild mit einem viel zu großen Brennweitenunterschied zu den beiden zusammengesetzten.
07.02.2022 09:51 , Wilfried Malz

Kommentar schreiben


Wilfried Malz

Portfolio

Weitere Panoramen

... in der Umgebung  
... aus den Top 100