Wochenendrätsel (gelöst)   10648
vorheriges Panorama
nächstes Panorama
Details / LegendeDetails / Legende Marker ein / ausMarker ein / aus Übersicht ein / ausÜbersicht ein / aus   
 Durchlauf:   zum ersten Punkt zum vorherigen Punkt Durchlauf abbrechen
Durchlauf starten
Durchlauf anhalten
zum nächsten Punkt zum letzten Punkt
  verkleinern
 

Legende

1 Tödi 3613m
2 Hausstock 3158m
3 Bündner Vorab 3028m
4 Muchetta 2622m
5 Büelenhorn 2808m
6 Ringelspitz 3247m
7 Piz Kesch 3417m
8 Pizol 2844m
9 Churfirsten
10 Piz Ravigliel 2987m
11 Gamsberg 2384m
12 Hochwang 2532m
13 Säntis 2502m
14 Falknis 2562m
15 Tschingel 2541m
16 Älplihorn 3005 m
17 Panüelerkopf 2856m
18 Schesaplana 2965m
19 Davoser Weissflue 2843m
20 Seekopf 2698m
21 Hochducan 3063m

Details

Aufnahmestandort: Piz Kesch (3417 m)      Fotografiert von: Fredy Haubenschmid
Gebiet: Albula Alpen      Datum: Sommer 2020
Welch markanter Berg trägt nur ein solch schütteres Gipfelkreuz!?

Kommentare

... immerhin erkenne ich noch ziemlich problemlos links vom Gipfelkreuz zwei markante und hohe Gipfel, zwischen denen so viele Meter Höhenunterschied liegen, wie das Jahr Tage hat. (;-)
01.10.2022 18:08 , Michael Bodenstedt
Der Jurist ist nicht nur Bergsteiger... 
...sondern auch Rechenkünstler -
und da er auch mal höhere Mathe büffeln musste,
hat er bestimmt auch dank Trigonometrie
die richtigen Tangenten zum gesuchten Gipfel gezogen...
lg Fredy
01.10.2022 18:41 , Fredy Haubenschmid
3418 m, denke ich
01.10.2022 22:17 , Jochen App
Deine Gedanken, Jochen... 
...sind auf ganz hohem Niveau!
lg Fredy
02.10.2022 09:31 , Fredy Haubenschmid
Könnte man... 
.. den Blick nach rechts unten auf den andersnamigen Gletscher erweitern.. ?
02.10.2022 13:25 , Rudolf Schödl
Danke für die Rätsellösung! Sehr schön, habe viel gelernt dabei !!!

Zusatz 15:09 ... habe einen Punkt beschriftet. Die querliegende Bergkette im Vordergrund hat mich wirklich fasziniert ...
02.10.2022 14:03 , Christoph Seger
Steht das vielleicht auf dem Jungferngipfel der Roten Wand?... Hui, da lag ich aber ganz weit weg.
02.10.2022 14:06 , Benjamin Vogel
Nach der hilfreichen Vorarbeit... 
...von Michael, Jochen und Rudolf ist nun auch der lernbereite Christoph
auf des leichten Rätsels Lösung gekommen -
erstaunlich bleibt für mich auf alle Fälle, dass dieser stolze "ultra prominent peak"
über kein ihm gebührendes Gipfelkreuz verfügt!

lg Fredy
02.10.2022 15:10 , Fredy Haubenschmid
Ich stand das letzte Mal 2001 am Gipfel zusammen mit meiner Frau und den beiden damals 11- und 14-jährigen Töchtern. Nach längerem Kramen in meinem Fotoarchiv fand ich ein Gipfelfoto von damals nur mit einer krummen Stange als Gipfelmarkierung. Eigentlich erstaunlich, dass dieser markante und beliebte Gipfel in dieser Beziehung so bescheiden ausgestattet ist.
02.10.2022 17:11 , Michael Bodenstedt
Vielleicht 
hat es ja etwas mit der Konfession zu tun? Früher hatte ich den Eindruck, dass in katholischen Gegenden Gipfelkreuze überall standen, in protestantischen dagegen eher selten. Das hat sich zwischenzeitlich eingeebnet, aber vielleicht liegt hierin ein Teil der Antwort? Denn der Piz Kesch liegt, wenn ich recht sehe, sowohl mit seiner Nord- als auch seiner Südseite in protestantischen Landen.
03.10.2022 14:12 , Matthias Knapp

Kommentar schreiben


Fredy Haubenschmid

Weitere Panoramen

... in der Umgebung  
... aus den Top 100