Gardaseeberge mit Kreuz   35391
vorheriges Panorama
nächstes Panorama
 
Details / LegendeDetails / Legende Marker ein / ausMarker ein / aus Übersicht ein / ausÜbersicht ein / aus   
 Durchlauf:   zum ersten Punkt zum vorherigen Punkt Durchlauf abbrechen
Durchlauf starten
Durchlauf anhalten
zum nächsten Punkt zum letzten Punkt
  verkleinern
 

Legende

1 M. Luppia 418 m; 14 km
2 Pta. S. Vigilio 15 km
3 Sirmione 24 km
4 Gargnano
5 Manerba 20 km
6 Isola del Garda 15 km
7 Toscolano
8 Dosso Bello 527 m
9 M. Castello di Gaino 866 m
10 M. Lavino 907 m; 11 km
11 M. Pizzòcolo 1581 m; 8 km
12 M. Avertis 918 m
13 Dosso le Prade 1517 m
14 Pso. di Spino 1160 m
15 M. Spino 1488 m
16 M. Albarelli 1166 m
17 M. Zingla 1497 m; 10 km
18 M. Caminala 1051 m
19 M. Magno 1045 m
20 M. Fassane 1188 m; 6,5 km
21 M. Paliná 1151 m
22 M. Cárzen 1507 m
23 Tal mit Lago di Valvestino 500 m
24 Brescianer Alpen ca. 2000 m; 25 km
25 Briano - Lovere
26 M. Stino 1467 m; 11 km
27 Valvestino
28 M. Colombine 2215 m; 28 km
29 M. Cingla 1669 m; 11 km
30 M. Denervo 1459 m

Details

Aufnahmestandort: Cima Comér (1280 m)      Fotografiert von: Heinz Höra
Gebiet: Gardaseeberge      Datum: April 2002
Das 30 km entfernte Südufer des Gardasees liegt noch im Wolkendunst eines über die Gardaseeberge und die Brescianer Alpen ziehenden Gewitters. Dieser aus ca. 10 gescannten Dia-Aufnahmen zusammengesetzte Panoramaausschnitt umfaßt einen Breitenwinkel von 200°.

Kommentare

Hat sich gelohnt... 
dieses wegen der Wetterstimmung ganz besondere Pano doch noch in Form zu bringen! Tolle Weite durch den fast endlos scheinenden See und auch rechts schöner Abschluss mit der geduldigen Gefährtin auf den hellen Steinen und dem exklusiven Kreuz!
15.04.2006 17:50 , Fredy Haubenschmid
die Fortsetzung 
deines Panos "Monte Baldo im Schnee"
16.04.2006 08:39 , Peter Innerbichler
Da verpaßt Du aber das Kreuz, das für Dich als Schweizer doch von Bedeutung sein sollte.
09.07.2010 23:53 , Heinz Höra

Kommentar schreiben


Heinz Höra

Weitere Panoramen

... in der Umgebung  
... aus den Top 100