Während der Kristallsuche ... (reload)   75555
vorheriges Panorama
nächstes Panorama
 
Details / LegendeDetails / Legende Marker ein / ausMarker ein / aus Übersicht ein / ausÜbersicht ein / aus   
 Durchlauf:   zum ersten Punkt zum vorherigen Punkt Durchlauf abbrechen
Durchlauf starten
Durchlauf anhalten
zum nächsten Punkt zum letzten Punkt
  verkleinern
 

Legende

1 Lenzerhorn
2 Albulatal
3 Piz Ela 3339 m
4 Piz Curver
5 Piz d´Err 3378 m; 28 km
6 Piz Calderas 3397 m; 29 km
7 Tschima da Flix 3316 m; 30 km
8 Piz Güglia 36 km
9 Piz Arblatsch 21 km
10 Piz Forbesch
11 Piz Platta 3392 m
12 Piz Grisch 15 km
13 Alp d'Anarosa
14 Val Ferrera
15 Piz della Palù
16 Piz Timun
17 Pkt. 3028 m
18 Surettahorn 14 km
19 Cufercalhorn 2800 m
20 Pizzas d'Anarosa

Details

Aufnahmestandort: unterhalb des Piz Beverin (2500 m)      Fotografiert von: Alex Zehnder
Gebiet: Albula Alpen      Datum: 7.7.2003
... mit den Kindern entstanden dieses Bilder (wir haben auch gefunden), etwas unterhalb des Piz Beverin auf ca. 2500 m. Die Aussicht beginnt hier mit dem Lenzerhorn und dem Albulatal, in der Bildmitte (Richtung Südosten) der Taleinschnitt des Val Ferrera und endet bei den Zacken der Pizzas d'Anarosa, ca. 160 Grad. Der weisse Gipfel links vom Forbesch könnte die Bernina sein, bin mir aber nicht ganz sicher. Ja und mit der Gebietszuordnung habe ich echt etwas Mühe, wo gehört denn das hin?

Kommentare

Imposant... 
...mit diesen Wolkenformationen. Gut gemacht.
19.04.2006 22:50 , Hercules Z.
Die fernen Bergketten 
hätten bei diesem sonst sehr gelungenen Panorama etwas mehr Kontrast vertragen. Alex, ich habe hin her gescrollt, aber die Kinder nicht gefunden. Was die Zuordnung der Berge betrifft: Der rechte Teil gehört bei der hier praktizierten Einteilung zur Platta-Gruppe. Man könnte diese aber auch mit den Albula-Alpen zu den Rhätischen Alpen zusammenfassen.
19.04.2006 23:32 , Heinz Höra
Habe einige Panorama-Programme getestet und bin schlussendlich bei PTGui angekommen. Im Gegensatz zu anderer Software ist hier der Horizont so wie er sein muss, nämlich gerade (und das im Automatik-Modus). Die nicht so gute Qualität ist darauf zurückzuführen, dass die 4 Originalbilder kümmerliche 1MB-Pixel-Bilder sind. Es ist auch ein Zufall, dass die Bilder zusammenpassen, denn ich habe damals nicht einmal gewusst, dass es Programme gibt um Einzelbilder zusammenzufügen. @Heinz: Ja, die Kinder sind hinter mir am Kristall grübeln, wir waren so beschäftigt, dass wir erst nach langer Zeit bemerkten, dass rund um uns duzende wunderschöne Edelweiss blüten. Mehr Kontrast geht leider nicht, wie auf dem Bild zu sehen, war es nicht so ein schöner, trockener Wintertag, sondern Sommer und Gewitterhaft. Wir waren schon lange im Schatten von dem was da rechts oben im Anmarsch war. Gruss Alex
20.04.2006 23:16 , Alex Zehnder
Axel, das mit den Kindern war nicht so ernsthaft gemeint. Mir kam es mehr aufs Scrollen an, was eine Retourkutsche zu Deinem Kommentar bei meinem "Gardaseeberge mit Kreuz" sein sollte, wo Dich ja meine Wäsche so gestört hat, daß Du Dir das schöne, titelgebende Kreuz nicht angeschaut hast, ganz zu schweigen von meiner besseren Hälfte, wobei wir wieder bei unseren nächsten Anverwandten wären. ABER Deine Erkenntnis zu PTGui kann ich nur bestätigen. M. E. ist es das beste Programm, weil es die ausgezeichneten, wissenschaftlich fundierten Panorama Tools von Prof. Dersch zum Stitchen benutzt und weil es ab Version 5 einen sehr präzise arbeitenden "Automatik-Teil" mit dem control point generator und einen ebensolchen blender hat. Mehr darüber kann hier finden http://www.ptgui.com/versionhistory.html. Nochmal direkt etwas zu Deinem Panorama: War das schon ein Reload, als ich meinen 1. Kommentar schrieb, weil ich dann das mit dem Kontrast etwas relativieren muß? Die ferneren Bergketten werden natürlich von den Wolken beeinträchtigt, aber zwischen Piz Arblatsch und Forbesch müßte doch die 51 km entfernte Bernina zu sehen sein. Habe mal noch einige Berge beschriftet.
Sei gegrüßt von Heinz
22.04.2006 11:50 , Heinz Höra
@Heinz: Doch, doch, ich habe es mir angeschaut. Hab nur zwischendurch etwas die Augen zugemacht. Ich finde es toll, wenn in der wunderschönen Natur auch mal ein Mensch zu sehen ist. Das Reload kam nach deinem ersten Kommentar. Ich habe schon in der Beschreibung auf die Bernina hingewiesen, bin mir aber nicht sicher. Möchte nochmals da hinauf, wenn möglich bis zum Gipfel, danach werde ich es wissen. Würde mich gerne, wenn ich etwas Erfahrung habe mit PTGui und PanoTools mit dir per email unterhalten. Gruss Alex
22.04.2006 19:06 , Alex Zehnder
In einer solchen Landschaft... 
...musst du dich ja wohlfühlen, ich seh dich nämlich schon mit deinem Bike die Haarnadelkurven jenes Strässchens hinuntersausen...der Kontrast und auch die Schärfe ist jetzt bedeutend besser und reicht bei mir allemal für eine 4, bin da nicht so knauserig wie andere, weil ich mich über jedes bekannte Pano freue, das ich hier bestaunen kann !
22.04.2006 22:19 , Fredy Haubenschmid
Schöne durchgängig satte Farben 
Mit Panoramen kenne ich mich noch nicht so aus, aber wichtig scheint zu sein, dass die Färbung und Helligkeit an den "Nahtstellen" keine sichtbaren Sprünge macht. Ist hier absolut 100%-ig gegeben. Und durch die grünen welligen Flächen, die ganz nahe heranreichen, kommt sehr viel Räumlichkeit ins Bild.
09.05.2006 15:48 , Dietrich Kunze

Kommentar schreiben


Alex Zehnder

Weitere Panoramen

... in der Umgebung  
... aus den Top 100