Panorama vom Ortler-Gipfel (nicht ohne Makel)   511203
previous panorama
next panorama
Details / LabelsDetails / Labels Markers on / offMarkers on / off Overview on / offOverview on / off   
 Cycle through labels:   first previous stop
play
pause
next last
 

Labels

1 Suldenspitze 3376 m
2 Zufallspitzen 3757 m
3 Schrötterhorn 3386 m
4 Cevedale 3769 m
5 Cima Tosa 3173 m
6 Königspitze 3851 m
7 Punta Taviela 3612 m
8 Cima di Peio 3576 m
9 Punta Cadini 3524 m
10 Cima Presanella 3558 m
11 Cima di Vermiglio 3458 m
12 Monte Cercen 3280 m
13 Monte Zebru 3740 m
14 Monte Giumella 3594 m
15 Cima Busazza 3326 m
16 Punta San Matteao 3678 m
17 Caré Alto 3462 m
18 Crozzon di Lares 3354 m
19 Cima San Giacomo 3281 m
20 Cima Dosegù 3560 m
21 Dosson di Genova3419 m
22 Punta Pedranzini 3599 m
23 Pizzo Tresero 3594 m
24 Corno Bianco 3434 m
25 Adamello 3554 m
26 Cima di Plem 3187 m
27 Corno Baitone 3331 m

Details

Location: Ortler (3905 m)      by: Dietrich Kunze
Area: Ortler Alpen      Date: 13.07.2003
Auf dem Ortler-Gipfel im "Jahrhundert-Sommer" 2003. Dieses Panorama ist aus zwei Mittelformat-Dias (Yashica Mat 124G) zusammengesetzt. Da ich zum Aufnahmezeitpunkt nicht an ein Panorama gedacht habe, sind beide Bilder nicht vom selben Standpunkt aufgenommen, sondern es liegen wenige Meter dazwischen. So sieht man bei genauem Hinschauen, dass der Fels, auf dem der Bergsteiger in der Mitte sitzt, sich ins Nichts auflöst. Aber ich habe es trotzdem hochgeladen wegen der Stimmung des "sitting on top of the world", das es für mich sehr stark ausstrahlt. Vielleicht kommt das rüber???
Vielleicht kann auch jemand beim Beschriften der fernen Gipfel südöstlich der Ortlergruppe helfen?
Danke!

Comments

Trotz deiner Eigen-Kritik finde ich dieses Panorama sehr gut zusammengefügt und mir wäre beim besten Willen nicht aufgefallen, dass es sich um zwei Fotos handelt, die nicht exakt vom gleichen Standpunkt aus aufgenommen wurden. Die Aussicht ist natürlich herrlich und für diesen Ausblick beneide ich dich sehr. Technisch gesehen wäre nur auszusetzen, dass die Hochlichter etwas ausgebrannt sind und umgekehrt die Tieflichter komplett schwarz sind und keine Zeichnung erkennen lassen. Aber das mag durchaus an der Digitalisierung liegen: ich schätze, dass das Original-Dia in dieser Hinsicht sicher besser sein wird.
2006/05/21 15:48 , Paolo Chiti
@ Paolo
Ich habe das Pano zum Beschriften geöffnet, mit den Kontrasten hast Du wohl recht.

Viele Grüsse

Dietrich
2006/05/21 19:07 , Dietrich Kunze
Danke für das “Öffnen” des Panos :-))) Da ich mich in diesem Gebiet in der Zwischenzeit relativ gut Auskenne (ist schließlich mein „Revier“) ist mir die Beschriftung nicht allzu schwer gefallen. Beim Gipfel zwischen Adamello und Cima di Plem dürfte es sich wohl um den Corno dei Tre Signori handeln, da ich mir aber in diesem Falle nicht ganz sicher bin, habe ich darauf verzichtet diesen Gipfel „offiziell“ zu benennen. Liebe Grüße Paolo
2006/05/21 20:40 , Paolo Chiti
Mich beeindruckt diese Sicht vom Ortler, den ich bisher immer nur aus gehöriger Entfernung bewundert habe, schon, auch deshalb, da alles Dank Paolos Hilfe sehr gut beschriftet ist. Daß es eine Montage aus Aufnahmen von unterschiedlichen Standpunkten ist, kann man wohl nicht so ohne weiteres sehen. Übrigens habe ich hier bei alpen-panoramen. de ein Panorama, bei dem sind alle Bilder von unterschiedlichen, teilweise mehrere hundert Meter entfernten Standpunkten gemacht. Und ein Teilbild habe ich sogar ca. 6 Stunden vor den anderen aufgenommen.
2006/05/23 18:55 , Heinz Höra
gut zusammengesetzt 
find ich das Pano, besonders wenn es vorher nicht als solches gedacht war. Und die Aussicht ist sowieso Spitze!
2006/05/29 10:19 , Peter Innerbichler

Leave a comment


Dietrich Kunze

More panoramas

... in the vicinity  
... in the top 100