Kleiner Lagazuoi - kleine Hommage   205830
vorheriges Panorama
nächstes Panorama
Details / LegendeDetails / Legende Marker ein / ausMarker ein / aus Übersicht ein / ausÜbersicht ein / aus   
 Durchlauf:   zum ersten Punkt zum vorherigen Punkt Durchlauf abbrechen
Durchlauf starten
Durchlauf anhalten
zum nächsten Punkt zum letzten Punkt
  verkleinern
 

Legende

1 Sorapis
2 Cima Belpra'
3 Antelao
4 Cima dei Preti
5 Croda di Lago
6 Monte Duranno
7 Sassolungo di Cibiana
8 Sfornioi
9 Monte Formin
10 Forca Rossa
11 Pelmo
12 Nuvolao
13 Averau
14 Pelmetto
15 Monte Cernera
16 Cima di Pramper
17 Col dei Baldi
18 Schiara
19 Talvena
20 Tamer
21 San Sebastiano
22 Fertazza
23 Civetta
24 Piccola Civetta
25 Cima De Gasperi
26 Cima Su Alto
27 Cima Terranova
28 Monte Pore
29 Agner
30 Croda Granda
31 Cima del Coro
32 Cima dei Lastei
33 La Fradusta
34 Pala di San Martino
35 Cima di Vezzana
36 Cimone
37 Il Mulaz
38 Cima Ceremana
39 Cima Bragarolo
40 Cima d'Asta (Lagorai)
41 (Punta) Serauta
42 Fessura-Scharte
43 Col di Lana
44 Undici, 2840m
45 Punta Rocca
46 Marmolata
47 Dodici, 2750m
48 Piccolo Vernel
49 Monte Sief
50 Gran Vernel
51 Latemar
52 Sas Ciapel
53 Belvedere
54 Sass Beci
55 Rosengarten
56 Setsass
57 Sass Pordoi
58 Piz Boe (Sella)
59 Langkofel
60 Puflatsch
61 Grödnerjoch
62 Cir-Spitzen
63 Col Toronn
64 Sass Ciampac
65 Sassongher
66 Fermeda
67 Sass Rigais
68 Geislergruppe
69 Furchetta
70 Puez
71 Wasserstuhl

Details

Aufnahmestandort: Lagazuoi-Hütte (2760 m)      Fotografiert von: Arne Rönsch
Gebiet: Dolomiten      Datum: 12. Januar 2009
Dieses Pano gab es hier schon mal. Mit spannenderem Wetter und von einem besseren Fotografen.
Deswegen ist es auch nicht als Kopie, geschweige denn als Konkurrenz gedacht, sondern eher als Hommage an Heinz, dessen Pano #3015 ohne Zweifel das von mir meistbetrachtete auf diesen Seiten ist, und durchaus auch als Hommage an die hier versammelte Gemeinschaft, weil man mit eurer Hilfe seinen Blick auf die Berge sehr schärft, wie mir in den Dolomiten bei vielen Gelegenheiten aufgefallen ist.

19 QF-Bilder
Nikon D80
Nikkor 18-135 mm
48 mm
f 10
1/500 sec
PTGui
Paint.NET

Den Kleinen Lagazuoi selbst, der im Vergleich zu Heinz' Original fehlt, habe ich am rechten Bildrand weggeschnitten, um die 500 Pixel durch Beschnitt ohne weitere Komprimierung erreichen zu können.
Außerdem beschrifte ich nur die Berge, die ich auch selber kenne, weil es mir sonst zu sehr nach "Abschreiben" riechen würde.

Kommentare

Da ist Dir aber ein großer Wurf gelungen! So plastisch wie dieses Panorama kommen nicht viele rüber. LG Hans-Jürgen
01.02.2009 23:18 , Hans-Jürgen Bayer
Dieses Pano ist eines der besten der letzten Tage, grossartig. Genau in Bildmitte erkennt man gut den Altopiano von San Martino, den Standpunkt meines heutigen Panoramas, super. Das Pano von Heinz gehört für mich in die Top Ten , und es ist so gut beschriftet; immer wieder ein Genuss und lädt wie deins zum träumen ein.
01.02.2009 23:26 , René Tessaro
Super Arne, 
bin ganz hingerissen von diesem herrlichen Blick in die Dolomiten. Sehr plastisch und tolle Farben. Ich bin geneigt zu sagen, dem Heinz sein Panorama ebenbürtig. Außerdem finde ich es keine Schande, die Beschriftung eines Kenners wie Heinz zur Hilfe zu nehmen. Hab ich auch schon getan bei meinem Bündner Pano (Beschriftung von Walter Huber zur Hilfe genommen). Ich kann dir jetzt schon sagen, dieses Panorama wird ein Bestseller. ;-)) L.G. v. Gerhard.
02.02.2009 00:11 , Gerhard Eidenberger
Sehr schön, da paßt alles.L.g.
02.02.2009 01:55 , Jannis Gligoris
Ottima! 
Ciao, Alvise
02.02.2009 09:20 , Alvise Bonaldo
Begeisternde Berge! 
02.02.2009 10:15 , Wolfgang Schmähling
Bellissima!! 
Very well done!
I have added some names...
02.02.2009 11:30 , Andrea Gasparotto
Sehr beeindruckend! "Das Mass aller Dinge"! L.G. Walter
02.02.2009 11:34 , Walter Schmidt
Dolomitentraum... 
...vom allerfeinsten, gratuliere, Arne! lg Fredy
02.02.2009 17:52 , Fredy Haubenschmid
super!
03.02.2009 15:06 , Marco Nipoti
Sehr schönes Panorama!
Kann sich mit dem vom Höra-Heinz schon messen.
Hab mir erlaubt, ein paar Gipfel zu beschriften (Bereich Marmolada, Padon, Puez-Geisler).
03.02.2009 18:45 , Olaf Kleditzsch
Auf alle Fälle dein bestes Alpenpano bisher, das dem Höra'schen Vorbild wirklich ebenbürtig ist! Mich wundert nur, dass die geringere Brennweite (72mm KB) im Vergleich zu Heinz' (150mm KB) kaum auffällt. Hat jemand eine Erklärung dafür?
03.02.2009 21:45 , Robert Mitschke
Denke wenn man bei einem 70mm Pano oben und unten einiges wegschneidet wird leicht ein 100er daraus (rechnerisch). Exif bleibt natürlich 70mm. H-J
03.02.2009 22:00 , Hans-Jürgen Bayer
So ähnlich hatte ich mir das auch erst gedacht, aber werden die Bergketten nicht umso mehr "zusammengerafft", je größer die Brennweite ist? Ich habe die beiden Panos verglichen, und mir fällt nichts dementsprechendes auf.
03.02.2009 22:08 , Robert Mitschke
Dein Meisterstück 
lieber Arne, ein wirklich prächtiges Dolomitenpanorama, da läßt sich ja noch einiges von Dir erhoffen ...

@Robert, Hans-Jürgen: ein Teleobjektiv bewirkt nichts anderes als eine Ausschnitsvergrößerung. Die 'optische' Ausschnitsvergrößerung mittels Teleobjektiv hat natürlich den Vorteil, dass die volle Pixelzahl erhalten bleibt, während bei einer digitalen Ausschnittsvergößerung eben weniger Pixelvolumen erhalten bleibt. Vom Vergrößerungsfaktor bzw. von der Wirkung her sind beide Methoden gleich - nur eben die Bildqualität kann (sehr) unterschiedlich sein. In diesem Beispiel aber kaum.
04.02.2009 00:50 , Michael Spoerl
Eine wohlgelungene Hommage 
Deine Realisation verdient mein vollstes Lob, Arne. Vor allem erstaunt mich, zu welcher Leistung Du Dich da innerhalb kurzer Zeit emporgeschwungen hast. Nun kannst Du Dir wohl ein 4 m breites Panorama von den eigenen Aufnahmen an die Wand Deines Zimmers machen. Auf Deinen Aufnahmen, die Du ja am späten Nachmittag gemacht hast, leuchten die Felswände mehr in der Sonnne als bei mir. Da paßt dann auch der makellos blaue Himmel. Dadurch haben aber die Farben auch etwas mehr Rot, wenn ich es mit meinem Fanes-Panorama #3065 vergleiche. Auch werden dann mehr Nordhänge, wie an der Marmolada und an der Sella nicht mehr von der Sonne gestreift. Ansonsten sind die beiden Panoramen ja trotz der unterschiedlichen Brennweiten fast identisch. Während ich die Höhe voll ausgeschöpft habe und sogar an zwei Stellen aus zusätzliche Aufnahmen unten etwas anfügen mußte, wirst Du oben und unten etwas weggelassen haben. Schon aus diesem Grunde muß es Unterschiede in der Schärfe geben (mein Original-Panorama hat in der Höhe 2268 Pixel). Dazu kommt, daß ich hier das Canon EF 70-300 IS benutzt habe, das L-Qualitäten hat - obwohl das Nikkor 18-135 ja auch sehr gut ist. Wenn man die beiden a-p.de-Versionen miteinander vergleicht, dann sieht man das schon. Außerdem könnte ich jetzt das Panorama mit max. 2,5 MB abspeichern, was nochmals einen Gewinn bringen würde. - Übrigens habe ich inzwischen auch eine Version, die links nicht gleich mit dem Sorapiss beginnt, sondern mit der angeschnittenen Wand der Tofana di Rozes und einem Weitblick über dem Einschnitt des Drei-Kreuze-Paßes bis zu den Karnischen Alpen. Damit habe ich die von Anfang angestrebte Symmetrie zum Abschlußteil mit dem Kreuz auf dem Kleinen Lagazuoi erreicht.
06.02.2009 14:37 , Heinz Höra
Lieber Heinz, ich hoffe, dass du deinen Appetit machenden Ausführungen zur Erweiterung deines Panos #3015 auch einen Upload folgen lässt?!
06.02.2009 16:10 , Robert Mitschke
Wenn Du meinst, Robert, dann werde ich es mal für a-p.de aufbereiten. An meiner "Panorama-Wand" hängt es schon http://www.fotocommunity.de/pc/pc/mypics/495979/pos/8/display/15451428. Momentan habe ich aber einige Panoramen von den Sextener Dolomiten in Arbeit.
PS: Im Januar 2013 hatte ich es dann als Nr.22105 gezeigt.
06.02.2009 16:17 , Heinz Höra
Erst einmal allen - und in diesem Fall besonders Heinz - Dank für das Lob. Ich war beim Upload ehrlich gesagt nicht sicher, ob so eine 1:1-Übernahme eines Motivs nicht vielleicht auch auf ein bisschen Ablehnung stoßen könnte. - Ich war an diesem Tag zweimal auf dem Lagazuoi. Kurz vor 12 habe ich zwei Serien (58 mm und 112 mm) versucht, nach einer kleinen Ski-Runde, auf der dann auch das 5-Türme-Pano entstand, war ich gegen 14 Uhr (genauer weiß ich es nicht, weil ich meine Kamera erst am Abend dieses Tages endlich mal mit dem korrekten Datum versehen habe) wieder oben und habe noch 3 weitere Serien geschossen (135 mm, 48 mm, 18 mm). Die hier verwendete 48er Version, dürfte also gegen 14:30 Uhr entstanden sein - im Januar kann man da wirklich schon von "spätem Nachmittag" sprechen. - Alle Versionen habe ich (immer erstmal grob) gestitcht und betrachtet. Der 18er fehlt die Kraft, der 135er ein paar Bildteile, den beiden 12 Uhr-Varianten das flachere Licht. Insofern darf ich euer nettes Lob also eher auf Fleiß als auf Talent beziehen. :-) In der Maximal-Version, die PTGui für mich berechnet hat, komme ich (mit Lagazuoi-Gipfel, aber ohne Tofana) auf 22425 x 991 px. Was für Ausmaße kann man da bei einem eventuellen Ausdruck sinnvollerweise erwarten? Denn, das sei abschließend noch gesagt, Heinz hat Recht mit dem Traum von der 4m-Wand über dem Schreibtisch, weil wir zu diesem Thema vor einiger Zeit schon einmal einen kleinen E-Mail-Austausch hatten.
06.02.2009 17:33 , Arne Rönsch
"Durch die Lappen gegangen" 
Da ist mir doch eines der ganz großen Panoramen hier noch nicht aufgefallen. Eine sehr schöne Hommage, die einen ob der Schönheit der Dolomitenberge einfach nur Staunen lässt! - LG, dirk
12.03.2009 13:08 , Dirk Becker

Kommentar schreiben


Arne Rönsch

Weitere Panoramen

... in der Umgebung  
... aus den Top 100