Erster Schnee im August   34083
vorheriges Panorama
nächstes Panorama
Details / LegendeDetails / Legende Marker ein / ausMarker ein / aus Übersicht ein / ausÜbersicht ein / aus   
 Durchlauf:   zum ersten Punkt zum vorherigen Punkt Durchlauf abbrechen
Durchlauf starten
Durchlauf anhalten
zum nächsten Punkt zum letzten Punkt
  verkleinern
 

Legende

1 Lempersberg 2202 m
2 Scheffauer 2111 m
3 Sonneck 2260 m
4 Treffauer 2304 m
5 Feldalphorn 1925 m
6 Ackerlspitze 2331 m
7 Maukspitze 2227 m
8 Schwaigberghorn 1989 m
9 Kitzbüheler Horn 1996 m
10 Klockerin 3425 m
11 Schafsiedel 2447 m
12 Großvenediger 3674 m
13 Schlieferspitze (3289m)
14 Dreiherrenspitze (3499m)
15 Wildkarspitze 3076 m
16 Rötspitze (3496m)
17 Mannlkarkopf (2870m)
18 Gabler (3260m)
19 Reichenspitz 3303 m
20 Wildgerlosspitze (3280m)
21 Sonnjoch 2292 m
22 Olperer 3476 m
23 Großer Galtenberg 2424 m
24 Hochiss 2299 m

Details

Aufnahmestandort: Grosser Beil (Wildschönau) (2309 m)      Fotografiert von: Dietrich Kunze
Gebiet: Kitzbüheler Alpen      Datum: 13.08.2006
Kleines Schönwetterfenster nach dem grossen Regen vom Samstag in der WIldschönau erlaubte diese klare Sicht auf Wilder Kaiser, Kitzbüheler Alpen und Hohe Tauern.

Kommentare

bis auf 
den Kreuzbalken im Bild ist das ein schönes Pano von hoher Qualität
14.08.2006 14:51 , Peter Innerbichler
Der Einbezug des Gipfelkreuzes... 
ist manchmal eine Knacknuss bei einem 360er Pano. Hier hätte ich sie wohl so geknackt, dass ich das Bild genau dort begonnen, bzw. abgeschlossen hätte mit je einer halben Balkendicke oder dann die beiden rudimentären Hälften wohl eher weggelassen, da das Kreuz eh nicht komplett ist, was für mich natürlich fast Bedingung ist! Ansonsten eine beeindruckende Landschaft mit bereits vorwinterlicher Atmosphäre und schönen Wolkenformationen!
15.08.2006 09:53 , Fredy Haubenschmid
@ Peter & Fredy
Ihr habt schon recht, der Balken ist ziemlich hammerhaft.
Bei diesem Pano http://www.alpen-panoramen.de/panorama.php?pid=519 habe ich das Kreuz ganz verschwinden lassen, indem ich mit dem Rücken zum Kreuz dieses umrundet und dabei fotografiert habe.
Dabei muss man allerdings darauf achten, dass nicht zuviel Vordergrund aufs Bild kommt (nicht zu kleine Brennweite), denn dann gibt's unvermeidlich perspektivische Verschiebungen bei Details in unmittelbarer Nähe.
Auf dem Großen Beil war das nicht gut möglich, denn das Gifpfelkreuz steht inmitten recht großer grober Blöcke.
16.08.2006 09:35 , Dietrich Kunze

Kommentar schreiben


Dietrich Kunze

Weitere Panoramen

... in der Umgebung  
... aus den Top 100