Au coeur de la Dauphiné   144870
vorheriges Panorama
nächstes Panorama
Details / LegendeDetails / Legende Marker ein / ausMarker ein / aus Übersicht ein / ausÜbersicht ein / aus   
 Durchlauf:   zum ersten Punkt zum vorherigen Punkt Durchlauf abbrechen
Durchlauf starten
Durchlauf anhalten
zum nächsten Punkt zum letzten Punkt
  verkleinern
 

Legende

1 Pointe de Malhaubert 3049m
2 Le Taillefer 2857m
3 Aiguille du Plat de la Selle 3596m
4 Tête de Rouget 3418m
5 Pic Geny 3435m
6 Le Jandri 3288m
7 Le Plaret 3563m
8 Tête de la Gandolière 3542m
9 Dôme de la Lauze 3568m
10 Pic de la Grave 3667m
11 Tête Sud du Replat 3428m
12 Pic Bayle 3465m
13 Tête Nord du Replat 3442m
14 Le Rateau Pic Ouest 3769m
15 Le Rateau Pic Est 3809m
16 Dôme de Neige 4015m
17 Pic Lory 4088m
18 Barre des Écrins 4102m
19 Mont Blanc 4808m
20 Barre Noire 3751m
21 Grand Jorasses 4208m
22 Aiguille de Peclet 3561m
23 Mont Pourri 3779m
24 Barre Blanche 3698m
25 Grand Combin 4314m
26 La Grande Casse 3855m
27 Pic du Thabor 3207m
28 La Grande Motte 3653m
29 La Dent Parrachée 3697m
30 Aiguille de la Grande Sassière 3747m
31 Weisshorn 4505m
32 Grande Rousse 3607m
33 Pointe de la Grande Sagne 3660m
34 Matterhorn 4478m
35 La Tsanteleina 3602m
36 Dom 4545m
37 Grand Roc Noir 3582m
38 La Grivola 3969m
39 Pointe Cézanne 3355m
40 Liskamm 4527m
41 Dufourspitze 4634m
42 Gran Paradiso 4061m
43 Aiguille de Scolette 3506m
44 pointe de Ronce 3612m
45 Montagne des Agneaux 3664m
46 Pointe de Charbonnel 3752m
47 Pic Jean Gauthier 3389m
48 Pic des Paveous 3384m
49 Le Grand Area 2868m
50 Sommet du Charra 2844m
51 Pic de Dormillouse 3410m
52 Pic du Rif 3478m
53 Pointe des Arcas 3479m
54 Pic Gardiner 3440m
55 Mont Chaberton 3131m
56 Pic de Seguret 3438m
57 Pic de Clouzis 3465m
58 Clocher de Clouzis 3338m
59 Cime de la Condamine 2940m
60 Pointe Durand 3932m
61 Mont Pelvoux 3943m
62 Pic Sans Nom 3913m
63 Pic du Coup de Sabre 3699m
64 Pointe de Celse Niere 3429m
65 Crête du Rougnoux 3003m
66 Tête de la Dormillouse 3085m
67 Pointe Guvard 3461m
68 Tête du Vautisse 3156m
69 L'Ailefride Orientale 3847m
70 L'Ailefroide Centrale 3927m
71 L'Ailefroide Occidentale 3954m
72 Pic Jocelme 3458m
73 Les Bans 3669m
74 Pointe Richardson 3312m
75 Mont Gioberney 3352m
76 Pic de Colle Blanche 2975m
77 Pic Est du Vaccivier 3266m
78 Les Rouies 3589m
79 L'Olan 3564m
80 Pointe du Vallon des Étages 3564m
81 Aiguille de l'Olan 3373m
82 Tête de l'Etret 3559m
83 Cime de Clot Chatel 3563m
84 Cloche de l'Etret 3534m
85 Aiguille d'Entre Pierroux 3290m
86 Tête des Fetoules 3459m
87 Aiguille des Arias 3402m
88 Pointe Marguerite 3262m
89 Pointe Henriette 3265m
90 Grande Aiguille de la Bérarde 3421m
91 Roche de la Muzelle 3465m

Details

Aufnahmestandort: Pic Coolidge (3775 m)      Fotografiert von: Dirk Becker
Gebiet: Dauphiné Alpen      Datum: 30.08.2009 - 09:34
Man befindet sich tatsächlich im Herzen der Dauphiné, wenn man den Pic Coolidge bezwungen hat. - Vis-à-vis steht dieser hohe Gipfel mit den bekannten Größen L'Ailefroide, Mont Pelvoux, Barre des Écrins und Le Rateau (nur die Meije verhüllt sich). - Der Gipfel ist gerade niedrig genug, um die genannten Giganten noch mächtig erscheinen zu lassen, aber hoch genug, um eine prächtige Schau auf die Umgebung und auf die fernen Berge der Walliser Alpen zu gewähren (bei der Beschriftung glaube man mir, dass im Original jeder Walliser Gipfel knackscharf zu erkennen ist...).

Der Hüttenwirt ließ nur einen frühen Aufbruch zu (Frühstück entweder um 4:30 oder um 7:00) und so waren wir schon sehr früh (kurz nach Sonnenaufgang) am Col de la Temple, einem grandios-hochalpinen Passübergang zwischen La Bérarde und dem Vallouise. - Nun begann die leichte Kraxelei (I-II) über einige ausgesetzte Felsen (zum Glück im hier einmal guten Dauphiné-Fels). Über Blockwerk, ein Firnfeld und leichte Kraxelei ging es zum Gipfel.

Mittlerweile ist der Pic Coolidge ohne wirkliche Gletscherberührung machbar: Der Glacier de la Temple unterhalb des Passes ist stark geröllbedeckt, sodass sich ein Geröllweg findet. Das Firnfeld beim Gipfelaufstieg ist in Schrofen umgehbar. - Lediglich der leicht ausgesetzte IIer bleibt übrig. - So finden sich täglich viele Gipfelstürmer ein und man ist dort nicht allein.

Vielleicht ist der Pic Coolidge der informativste Gipfel des Gebiets; wie auch immer: Die Aussicht ist traumhaft von dort...

Canon EOS 400D - Canon EF-S 17-85mm - Adobe Camera Raw - Autopano Pro 1.4.2 - Adobe PSE 6.0
18 Hochformat- und 8 Querformat-Aufnahmen (ISO-100 - f/11 - 1/320s(QF) bzw. 1/250s(HF) - 17mm(QF) bzw. 26mm(HF))

Kommentare

Klasse ;-) 
LG Hans
30.09.2009 21:38 , Johann Ilmberger
Ich habe erst kürzlich in einem Buchantiquariat ein Buch von Emil Zsigmondy gekauft. Die Gefahren der Alpen ist der Titel. Und dann verunglückt der Autor doch selber an der Meje. Dein Panorama zeigt diese Berge in einer fantastischen Bildqualität.
30.09.2009 21:45 , Manfred Kostner
Tolles Pano aus einer mir (von deinen und Alexanders Panoramen mal abgesehen) vollkommen fremden Bergregion. Mit der Beschriftung der Walliser hast du es vielleicht etwas zu gut gemeint;-)
30.09.2009 22:19 , Robert Mitschke
Hallo Robert, ich hatte es gerade der Beschreibung hinzugefügt: Ich lasse Dir gerne das Original zukommen, und da kannst Du die Walliser Gipfel wunderbar erkennen, auch die Dufourspitze lässt sich hinter dem Gran Paradiso relativ leicht ausmachen... - Die 500px geben halt nicht alles her... :-) - LG, dirk
30.09.2009 22:21 , Dirk Becker
Hallo Dirk, wieder ein Spitzenpano von dir was sowohl die Technik als auch das Motiv angeht. Eine Spitzfindigkeit am Rande: Wenn du auf einige Beschriftungen des Wallis verzichtet stehen die Gipfelnamen direkt über den entprechenden Bergen. LG Christoph
30.09.2009 22:23 , Christoph Hepp
Dirk, 
dass die Berge sichtbar sind, glaube ich dir allemal. Die Beschriftungen sind allerdings so eng zusammen, dass die die Position anzeigenden Striche nicht mehr nachvollziehbar sind. Aber immhin kann man so ablesen was sichtbar ist. Das ist ohnehin nörgeln auf höchstem Niveau, um diese moderne Formulierung mal aufzugreifen.
30.09.2009 22:31 , Robert Mitschke
großartig Dirk! einfach perfekt! Langsam bekommt man wirklich Lust auf diesen Alpenwinkel den Ich bisher nur von der "großen Schleife" her kannte! Es scheint als hätte es sich das Wetter in diesem Jahr doch nochmal anders mit Dir überlegt?! Hoffentlich hält dein Glück auch noch im Oktober - da sind wir wohl wieder Leidensgenossen! ;-) LG Seb
30.09.2009 23:21 , Sebastian Becher
Und wieder ein ganz großartiges Panorama, lg Toni
01.10.2009 14:10 , Anton Theurezbacher
Herrliches Panorama bei dem der Einfluss der südlichen Sonne spürbar ist. Lg. Bruno
01.10.2009 17:20 , Bruno Schlenker
Das Schaustück... 
...gleich zu Beginn und in allerschönstem Licht, dazu die fernen Schweizer, die selbst im Gegenlicht gut erkennbar sind, wundervoll! lg Fredy
02.10.2009 10:45 , Fredy Haubenschmid
wir waren damals am Col du Temple bei leider bedecktem Wetter, die Dimensionen dort sind wirklich atemberaubend. Hier präsentierst Du wirklich genau den Charakter dieses wilden Gebirges. LG Alexander
02.10.2009 21:33 , Alexander Von Mackensen
Spitz!
05.10.2009 13:11 , Marco Nipoti
- wunderschön.Wieviele Gipfel gibts denn noch, die ich noch nicht kenne??!!
30.07.2010 09:16 , Uta Philipp
Liebe Uta,

unendlich viele Gipfel!!! Und das ist das schöne an den Alpen: Sie überraschen einen jedes Jahr neu! :-)

LG,
dirk
30.07.2010 21:36 , Dirk Becker

Kommentar schreiben


Dirk Becker

Weitere Panoramen

... in der Umgebung  
... aus den Top 100