Von der Scheinbergspitze (II)   133456
vorheriges Panorama
nächstes Panorama
Details / LegendeDetails / Legende Marker ein / ausMarker ein / aus Übersicht ein / ausÜbersicht ein / aus   
 Durchlauf:   zum ersten Punkt zum vorherigen Punkt Durchlauf abbrechen
Durchlauf starten
Durchlauf anhalten
zum nächsten Punkt zum letzten Punkt
  verkleinern
 

Legende

1 Gabelspitze (2581m)
2 Muttekopf (2774m)
3 Große Schlenkerspitze (2827m)
4 Seelakopf (2368m)
5 Dremelspitze (2733m)
6 Wannenkopf (2821m)
7 Gatschkopf (2945m)
8 Namloser Wetterspitze (2553m)
9 Parseierspitze (3036m)
10 Hoher Riffler (3168m)
11 Thaneller (2341m)
12 Mittlere Kreuzspitze (2496m)
13 Elmer Kreuzspitze (2480m)
14 Tauern (1841m)
15 Feuerspitze (2852m)
16 Wetterspitze (2895m)
17 Zunterkopf (1811m)
18 Fallesinspitze (2769m)
19 Rotschrofenspitze (2588m)
20 Griestalerspitze (2622m)
21 Valluga (2809)
22 Hallanderberg (1971m)
23 Gugger
24 Schwarzhanskarspitze (2227m)
25 Klimmspitze (2464m)
26 Mandspitze (1963m)
27 Kreuzkarspitze (2587m)
28 Balschtespitze (2499m)
29 Kreuzkopf (1909m)
30 Krottenkopf (2656m)
31 Hohes Licht (2651m)
32 Stallkarspitze (2350m)
33 Hochfrottspitze (2649m)
34 Mädelegabel (2645m)
35 Trettachspitze (2595m)
36 Jochumkopf (2337m)
37 Kluppenkarkopf (2355m)
38 Hochvogel (2592m)
39 Ochsenälpeleskopf (1905m)
40 Leilachspitze (2274m)
41 Glasfelderkopf (2270m)
42 Rotkopf (2194m)
43 Laufbacher Eck (2178m)
44 Hahnenkamm (1938m)
45 Lachenspitze (2126m)
46 Steinkarspitze (2065m)
47 Kälbelespitz (2135m)
48 Kastenkopf (2129m)
49 Rotespitze (2130m)
50 Schochenspitze (2069m)
51 Litnisschrofen (2068m)
52 Knappenkopf (2071m)
53 Krinnenspitze (1999m)
54 Sulzspitze (2084m)
55 Kugelhorn (2125m)
56 Schneid (2000m)
57 Nebelhorn (2224m)
58 Gehrenspitze (2163m)
59 Köllenspitze (2238m)
60 Gaishorn (2247m)
61 Gimpel (2173m)
62 Hochblasse (1989m)
63 Säuling (2048m)
64 Karretschrofen (2034m)
65 Große Schlicke (2059m)
66 Hoher Straußberg (1933m)
67 Sebenspitze
68 Fensterl

Details

Aufnahmestandort: Scheinbergspitze (1926 m)      Fotografiert von: Hans-Jürgen Bayer
Gebiet: Ammergauer Alpen      Datum: 05.11.2009
58° Blickwinkel hat man von der Scheinbergspitze Richtung Westen mit Allgäuer Alpen, Lechtalern und Verwallgruppe. Die galt es auszunutzen... komplette Beschriftung morgen
20 QF @260mm Av=8 Tv=1/500 ISO-100

Kommentare

Hallo Hans-Jürgen, ein gewaltiges und prächtiges Bild ist dir hier gelungen! Bin schon gespannt auf Deine weiteren Winterpanos. Besten Gruß, Thomas
09.11.2009 11:51 , Thomas Guldner
Super Blick in/über meine Heimat-Berge. Wowh. Absolut genial wie die Tannheimer hinter den Ammergauern "rausluagen". Ein Traum für mich. LG Robert
09.11.2009 17:05 , Robert Viehl
Wie kamst Du hoch? 
Ich meine zu Fuss, per Bike, oder schon mit den Skis?
Mein Herz schlägt gerade höher, es geht wieder los in die "Weisse Saison"!
Sehr gute Qualität übrigens, ein schönes Pano!
Gruss Walter
09.11.2009 17:15 , Walter Schmidt
Starkes Panorama, schön wie der Schnee die Strukturen der Felswände herausarbeitet. LG. Bruno
09.11.2009 18:03 , Bruno Schlenker
wow 
wonderful panorama. Congratulations!! :D ciao
09.11.2009 20:15 , Mauro Masiol
Hallo Hans-Jürgen, da bekomm ich direkt Lust auf die kommende Wintersaison! Wirklich ein schönes Pano. Gruss, Michael
09.11.2009 20:32 , Michael Riffler
Prächtige Studie dieser frisch verschneiten Gipfel. Da warst du selber aber auch schon knietief drin! LG Andreas
09.11.2009 20:40 , Andreas Steiger
@Alle, Danke für die lieben Kommentare !
@Walter, bin da ganz normal zu Fuß nauf. Skitourengeher bin ich eher weniger, und genau genommen leider gar keiner.
@Thomas, viele Winterpanos kann man von mir nicht erwarten ... aber wir haben ja global warming ... da geht vielleicht noch was.
@Michael, es scheint wohl im Westen wesentlich mehr Schnee gefallen zu sein als im Osten. Ski gut!
@Andreas, an der Spitze ziemlich weggeblasen, ansonsten ca. 30-40cm beim Spuren auf den letzten 100m, ansonsten alles im grünen/trockenen Bereich.
@Robert, wieder ein wenig in Deinem Revier "gewildert" :-)
Im Prinzip ist so ein Telepano immer ein kleiner Betrug, da es plötzlich keine Entfernungen mehr zu geben scheint, auch keine Täler, und wenn noch die Kamera ein bis zwei Grad nach oben geneigt ist, verleitet es den Betrachter einen wesentlich höheren Standpunkt zu vermuten. (Dieser ist nur rund 1900m spielt aber mit Gipfeln die bis zu 1000m höher sind). Bei diesem Pano diente mir auch Walter Hubers "Valluga"-Pano als Hub zu den Schweizer Bergen. LG HJ + + + Man betrachte den Ochsenälpeleskopf und dahinter den Hochvogel, jetzt auf mein Ochsenälpeleskopf-Pano klicken ... und plötzlich ist der Hochvogel "fast" verschwunden....
09.11.2009 23:39 , Hans-Jürgen Bayer
Lieber Hans-Jürgen nur weiter so mit dem wildern, von mir gibt´s jedenfalls keine Anzeige, auch nicht wegen Betrug ;-)). Ich finde diese Teles absolut sehenswert, gerade natürlich hier weil ich diese Berge so gut kenne. LG Robert
10.11.2009 22:25 , Robert Viehl
Du verstehst es immer wieder mit dem Tele die interessantesten Berge gross herauszubringen. LG Christoph
11.11.2009 22:00 , Christoph Hepp
Hans-Jürgen,
du mausert dich zum Meister der grossen Brennweiten.

LG Hans
12.11.2009 18:04 , Johann Ilmberger
toller blick 
ist die rinne im vordergrund ganz links diejenige, ueber die man mit ski auf die Geierkoepfe kommt?
12.01.2010 15:54 , Robert Forkel
blick auf pano #8151 zeigt: jawohl! wenn ich mich recht erinnere, muss man ganz oben noch durch ein - kaum ski-breites - felstor.
12.01.2010 15:56 , Robert Forkel

Kommentar schreiben


Hans-Jürgen Bayer

Weitere Panoramen

... in der Umgebung  
... aus den Top 100