Dantercepies   83616
vorheriges Panorama
nächstes Panorama
Details / LegendeDetails / Legende Marker ein / ausMarker ein / aus Übersicht ein / ausÜbersicht ein / aus   
 Durchlauf:   zum ersten Punkt zum vorherigen Punkt Durchlauf abbrechen
Durchlauf starten
Durchlauf anhalten
zum nächsten Punkt zum letzten Punkt
  verkleinern
 

Legende

1 Col Rodela 2404m
2 Langkofel 3181m
3 Piz Sella 2284m
4 Roßzähne
5 Roterdspitze 2655m
6 Ciampinei
7 Kranzer 2465m
8 Monte Pez 2563m
9 Monte Vioz 3645m
10 Santnerspitze
11 Palon del Mare 3703m
12 Cevedale 3778m
13 Königsspitze 3859m
14 Zufrittspitze 3438m
15 Ortler 3905m
16 Hasenöhrl 3275m
17 große Angelusspitze 3521m
18 Puflatsch 2174m
19 Gfallwand 3175m
20 Rittner Horn 2270m
21 Texelspitze 3318m
22 Roteck 3337m
23 Similaun 3599m
24 Hintere Schwärze 3624m
25 Hochwilde 3480m
26 Villanderer Berg 2509m
27 Hinterer Seelenkogel 3470m
28 Pic
29 Cir Spitzen

Details

Aufnahmestandort: Bergstation Dantercepies (2305 m)      Fotografiert von: Patrick Runggaldier
Gebiet: Dolomiten      Datum: 22.11.2009
7 QF Bilder f 11; 1/200; ISO 200; BW 53mm;

Kommentare

Fantastisches Dolomitenpano welches die überwätigende Form und Größe dieser Jungs perfekt rüberbringt! toll LG Seb
23.11.2009 11:30 , Sebastian Becher
Ein ungewöhnliches Panorama, was mir aufgrund der großen Gegensätze sehr gut gefällt: Monolith-artig erhebt sich der Langkofel; auf der anderen Seite beschließen die Cir-Spitzen den Rundblick. - Die Stimmung im Himmel ist wunderbar und die Farben sind (grenzwertig zwar) auch sehr schön! - LG, dirk
23.11.2009 13:55 , Dirk Becker
Servus, Patrick,
wenn du die Koordinaten deines Standpunktes einträgst, werden auch die anderen Panoramen, die in nächster Nähe aufgenommen wurden, rechts angezeigt. Dann könnte man sehen, dass dein Pano viel besser als meines mit fast dem gleichen Bildschnitt ist. :-)
Was mich ein klein bisschen irritiert, ist der recht brachiale Übergang zu einem "sauberen" Blau des Himmels ganz rechts. Ist der erklärbar?
23.11.2009 14:59 , Arne Rönsch
Hallo Arne,
müsste jetzt funktionieren, hab versucht die Koordinaten einzugeben.
Ich denke dass der Himmel aufgrund des Polarisationsfilter am rechten Rand so "blau" geworden ist. Kann mir dies ansonsten nicht erklären da ich auch keine Farbänderungen am Pano vorgenommen habe.
Wie kann ich eigentlich andere Gipfel bestimmen, brauchts dort ein eigenes Programm? Kann mir da mal jemand weiterhelfen :-)
Danke vielmals und l.g.
23.11.2009 17:52 , Patrick Runggaldier
Beschriftungshilfe:
http://www.udeuschle.de/index.html
Wundervolles Tool von einem Herrn, der hier auch gern den Nutzen seines Werkzeuges genießt. - Als Südtiroler stolperst du eventuell manchmal über nur-italienische Namen, aber die deutschen Entsprechungen wirst du ja besser kennen als die meisten hier.

Bei den Koordinaten hast du einen recht beliebten Zahlendreher gemacht. Am besten kommst du, wenn du auf
"in der Karte lokalisieren"
klickst, dort den Standort bestimmst und schließlich (ganz unten in dem Extra-Fenster) auf
"3. Koordinate übertragen"
klickst.
23.11.2009 19:04 , Arne Rönsch
Spannende Kombination von Nah- und Fernsicht. VG Martin
24.11.2009 11:30 , Martin Kraus
Super
27.11.2009 10:46 , Marco Nipoti
Schade, daß Du ein Polfilter benutzt hast - und es offenbar bei den mittleren Aufnahmen auf vollen Kontrast gedreht hast. Daß dann das Panorama "scheckig" wird, habe ich vor Jahren auch schon erfahren (mein Panorama Nr. 2099). Um es wenigstens einigermaßen hinzubekommen, habe ich Ebenenkopien mit Grauverläufen (die Verläufe aber nicht von unten nach oben sondern über die Breite) darübergelegt.
Das Motiv mit dem abgerundeten Langkofel im Gegensatz zu den zerklüfteten Cirr-Spitzen ist nicht schlecht. Das habe ich auch schon gemacht, aber noch mit Dias, so daß ich Dir und Arne keine Konkurrenz machen kann. Aber durch Dein Panorama bin ich inspiriert worden, mein "Lehrbeispiel", die Nr. 3362, mal zum Anschauen aufzubereiten.
21.03.2010 00:08 , Heinz Höra

Kommentar schreiben


Patrick Runggaldier

Weitere Panoramen

... in der Umgebung  
... aus den Top 100