Reload "Herzogstand 360°"   62626
vorheriges Panorama
nächstes Panorama
Details / LegendeDetails / Legende Marker ein / ausMarker ein / aus   
 Durchlauf:   zum ersten Punkt zum vorherigen Punkt Durchlauf abbrechen
Durchlauf starten
Durchlauf anhalten
zum nächsten Punkt zum letzten Punkt
  vergrößern
 

Legende

1 Zugspitze 2962 m
2 Bischof 2033 m
3 Krottenkopf 2086 m
4 hohe Kiste 1922 m
5 Daniel 2340 m
6 Heimgarten 1790 m
7 Murnau
8 Großweil
9 Schlehdorf
10 Sindelsdorf
11 Kochelsee
12 Penzberg
13 Benediktbeuern
14 Kochel
15 Zwiesel 1348 m
16 Rabenkopf 1555 m
17 Benediktenwand 1801 m
18 Jochberg 1565 m
19  Baumgartenscheid 1448 m
20 Breitenstein 1622 m
21 Ochsenkamp 1596m
22 Hirschhörndl 1515m
23 Wendelstein 1838 m
24 Wendelstein 1837 m
25 Hirschberg 1670m
26 Wallberg 1722 m
27 Jägerkamp 1748 m
28 Setzberg 1706 m
29 Hochmiesing 1888 m
30 #

Details

Aufnahmestandort: Herzogstand (1731 m)      Fotografiert von: Johann Ilmberger
Gebiet: Bayerische Voralpen      Datum: 22.12.2006
Hier habe ich das Pano "Herzogstand 360°" #1501 überarbeitet.

Die Beschriftung werde ich noch ergänzen.

Wie immer könnt ihr es mir gerne wissen lassen ob sich die Überarbeitung geloht hat.

Kommentare

Beim direkten Vergleich fällt die Neue Bildaufteilung positiv auf. Rechts vom Gipfel ist nun die ganze Talmulde am Stück sichtbar. Dein Versuch den überstrahlen Bereich in den Griff zu bekommen geht meiner Meinung nach leider auf Kosten vom Rest des Himmels.
Gruss von Walter
12.12.2009 16:42 , Walter Huber
Die Person sieht ins Bild rein, das ist jetzt sehr gut gelungen. Auch wirkt das Pano frischer als 1501. Was wäre wenn das Pano nun nur bis zu meinem Label (-> #) ginge ? Die Seen wären alle drauf und der Blick ginge auch noch ins Karwendel, das Herzogstandhaus als untere Begrenzung. Die Sonnenflares wäre dann jedenfalls nicht mehr so dominant mittig sondern Stilmittel am rechten oberen Rand. LG HJ
12.12.2009 16:58 , Hans-Jürgen Bayer
mir gefallen Bildaufbau und Verarbeitung besser als beim ersten Panorama, ich würde es nicht kürzen oder beschneiden. Vielleicht läßt sich der Helligkeitsunterschied in der Mitte noch etwas ausgleichen, indem der rechte Teil einen Tick heller ist (das ist aber Jammern auf hohem Niveau). LG Alexander
13.12.2009 22:49 , Alexander Von Mackensen
schönes Panorama
14.12.2009 11:04 , Christian . B.
Möchte mich hier Alexander anschließen, zudem würde ich die Tiefen etwas anheben, vielleicht werden dann auch Schärfe und Kontrast im Bereich um den Guffert wieder besser. LG Johannes
14.12.2009 20:12 , Johannes Müller
Ich habe die Vorschläge von Alexander und Johannes versucht umzusetzen. Danke euch beiden für die Ratschläge.

LG Hans
15.12.2009 12:40 , Johann Ilmberger

Kommentar schreiben


Johann Ilmberger

Weitere Panoramen

... in der Umgebung  
... aus den Top 100