Wetterbesserung!   82619
vorheriges Panorama
nächstes Panorama
Details / LegendeDetails / Legende Marker ein / ausMarker ein / aus Übersicht ein / ausÜbersicht ein / aus   
 Durchlauf:   zum ersten Punkt zum vorherigen Punkt Durchlauf abbrechen
Durchlauf starten
Durchlauf anhalten
zum nächsten Punkt zum letzten Punkt
  verkleinern
 

Legende

1 Kronberg 1650 m
2 Säntis 2505 m
3 Lüthispitz 1987 m
4 Windenpass
5 1674 m
6 Gmeinwishöhi 1802 m
7 1802 m
8 Risipass
9 1459 m
10 Tolen 1331 m
11 Stockberg Ost 1752 m

Details

Aufnahmestandort: Lütisalp (1430 m)      Fotografiert von: Walter Schmidt
Gebiet: Appenzeller Alpen      Datum: 17.3.2010
Undramatische Füllerfunktion aus der nächsten St.Galler Heimat.
Immerhin mit den Tourenski/Felle unterwegs.
16 Freihand/hochformat, f 11, 1/250 sek, 16 mm, 100 ISO.

Kommentare

Ein spitzen Gegenlichtpanorama das beweist, dass es nur weniger Zutaten bedarf: Bildschnitt, Technik und den Mut (in die Sonne zu halten). LG. Bruno.
21.03.2010 11:13 , Bruno Schlenker
E C H T.
SEHR GUT.
Gruss von Walter H.
21.03.2010 11:35 , Walter Huber
Und Nummer 101 folgt zugleich. Sehr schön. LG Robert
21.03.2010 13:05 , Robert Viehl
Für mich ein sehr schönes Pano: das Gebiet, die Berge, das Licht und eine persönliche Erinnerung ;-)
(Höhe Aufnahmeort 1340 statt 1430??)
LG Peter J
21.03.2010 13:32 , P J
Und es geht nahtlos weiter... 
...nach dem 100sten!
Das würde mein Cam nicht schaffen bei f/11, einen solch schönen Stern hinzuzaubern...
lg Fredy
21.03.2010 14:29 , Fredy Haubenschmid
Tolles Gegenlichtpano, mein Respekt vor diesem eindrucksvoll hingezauberten "Stern". LG Johannes
21.03.2010 16:16 , Johannes Müller
Bravo! 
21.03.2010 16:42 , Dirk Becker
Fantastisch Walter, 
und diesmal ist es umgekehrt, du knallst ein Spitzenpano nach dem anderen herein und ich mache Pause :-(( Meine Zeit kommt aber wieder.
Gratuliere zu deinen tollen Panoramen.

L.G. v. Gerhard.
22.03.2010 12:56 , Gerhard Eidenberger

Kommentar schreiben


Walter Schmidt

Portfolio

Weitere Panoramen

... in der Umgebung  
... aus den Top 100