Skitour im Sarganserland   (4,0 bei 16 Bewertungen)    betrachtet: 292x
vorheriges Panorama
nächstes Panorama
Himmelsrichtungen ein / ausHimmelsrichtungen ein / aus
Details / LegendeDetails / Legende Marker ein / ausMarker ein / aus Übersicht ein / ausÜbersicht ein / aus   
 Durchlauf:   zum ersten Punkt zum vorherigen Punkt Durchlauf abbrechen
Durchlauf starten
Durchlauf anhalten
zum nächsten Punkt zum letzten Punkt
  verkleinern
 

Legende

1 Sazmartinhorn 2827 m
2 Egghorn 2728 m
3 Panärahörner 3106 m
4 Ringelspitz 3247 m
5 Tristelhorn 3114 m
6 Heubützler 2612 m
7 Piz Sax 2795 m
8 Fahnenstock 2612 m
9 Trinserhorn 3028 m
10 Piz Sardona 3055 m
11 Ofen 2873 m
12 Walachamm 2342 m
13 Langrain 2271 m
14 Schnürligrat 2473 m
15 Guli 2355 m
16 Gulderstock 2520 m
17 Hochfinsler 2423 m
18 Hochgamatsch 2368 m
19 Nägeliberg 2161 m
20 Schären 2194 m
21 Selun 2205 m
22 Frümsel 2267 m
23 Brisi 2279 m
24 Zuestoll 2235 m
25 Schibenstoll 2236 m
26 Hinterrugg 2306 m
27 Säntis 2502 m; 25 km
28 Wildhuser Schafberg 2373 m
29 Altmann 2436 m
30 Sichelkamm 2269 m
31 Gamsberg 2385 m
32 Rosswis 2334 m
33 Fulfirst 2384 m
34 Chrummenstein 2261 m
35 Chli Alvier 2285 m
36 Alvier 2343 m
37 Gauschla 2310 m
38 Kuhgrat 2123 m
39 Sünserspitze 2062 m
40 Galinakopf 2198 m
41 Zitterklapfen 2403 m
42 Fundelkopf 2401 m
43 Balzers
44 Mels
45 Augstenberg 2359 m
46 Sargans
47 Platssteikopf 2345 m
48 Panüeler Kopf 2856 m
49 Schesaplana 2965 m; 29 km
50 Kirchlispitzen 2551 m
51 Drusenfluh 2827 m
52 Dri Türm 2830 m
53 Sulzfluh 2818 m
54 Schijenflue 2625 m
55 Fluchthorn 3399 m
56 Madrisahorn 2826 m
57 Verstanclahorn 3298 m
58 Piz Linard 3411 m; 61,8 km
59 Gamidaurspitz 2308 m
60 Schwarzplangggrat 2630 m
61 Sichlen 2643 m
62 Wildseehorn 2690 m
63 Hochwart 2671 m
64 Graue Hörner 2703 m
65 Pizol 2844 m

Details

Aufnahmestandort: Hüenerchopf (2171 m)      Fotografiert von: Johannes Ha
Gebiet: Glarner Alpen      Datum: 11.03.2017
Ein Bild aus dem März - kurz nach den recht intensiven Schneefällen, die allerdings erst weit oben stattfanden (die Schneefallgrenze lag in mehr als 1500 Metern Höhe). Aus dem eigentlichen Osterplan Clariden wurde wetterbedingt nichts, allerdings dürfte sich die Saison dadurch nochmal um ein, zwei Wochen verlängern :)

Der Hüenerchopf ist ein sehr beliebter, anfängertauglicher Berg in der Nähe von Mels. An Wochenenden bekommt man durchaus Parkplatzprobleme, wenn man etwas später am Startpunkt in Vermol oberhalb Mels auftaucht. Glücklicherweise konnten wir uns noch irgendwo dazwischenquetschen. Am Gipfel war dann auch nicht mehr so viel los wie etwa eine Stunde zuvor, als bestimmt 30-40 Leute es sich gleichzeitig "bequem" machten.

Aufgenommen mit einer Sony NEX-6, Brennweite 16 (24)mm, 9 Einzelbilder.

Bewertung

Aktuelle Bewertung:  (4,000 bei 16 Bewertungen, Score: 3,882)
Meine Bewertung:  Um ein Panorama bewerten zu können oder ihre abgegebene Bewertung zu sehen, müssen Sie sich zunächst einloggen

Kommentare

Wenn ich mir so die jahreszeitliche Verteilung der Bilder von da oben ansehe denke ich mir - hmmm - im Sommer vermutlich unbezwingbar ;-)
17.04.2017 21:05, Christoph Seger
Sehr schönes Panorama!
18.04.2017 11:54, Franz Hallwirth
Wohlbekannt... 
...und immer lohnend!
Auch hier könntest du m.E. noch mehr aufhellen
(setz mal die Weisspipette auf die hellste Stelle und du wirst staunen, was da noch geht!)
lg Fredy
18.04.2017 13:17, Fredy Haubenschmid
Sehr schön! 
Ich lobe Dich auch lieber Johannes für Deinen journalistischen Einführungstext. Diese sind auch bei mir eher selten.
Auch ich kenne diesen Berg sommers wie winters.
Einmal kam ich im Sommer auf diesen "Hühnerkopf". Auf dem Gipfel war schon eine Gruppe von ca. 20 Frauen. Ich konnte es grinsend nicht verkneifen, mit der Bemerkung, "Hühnerkopf verpflichtet".
Die Frauen goutierten freundlich diese Bemerkung.
18.04.2017 14:35, Walter Schmidt
Danke für eure Kommentare und speziell an Fredy für die Anmerkung bzgl. der Helligkeit...ich hab´s nochmal etwas angepasst, es ist jetzt etwas heller. Den groben Weißabgleich nehme ich eh bei jedem Winterpano mit der Pipette vor, allerdings bin ich auch kein Freund von überbelichteten Schneeflächen. Wenn da alles nur noch weiß ist, gehen mir zu viele Details verloren, wie etwa die Spuren auf den Nachbarbergen, die man bei genauerem Hinsehen selbst in dieser Größe gut erkennen kann.
18.04.2017 18:05, Johannes Ha
Sehr schönes Winterpano Johannes, ich denke im Sommer wirds wohl um einiges ruhiger dort oben sein...

VG
GE
18.04.2017 18:07, Gerhard Eidenberger
Ein sehr feines Panoram mit einer tollen Aussicht!
Lg
23.04.2017 16:08, Hans Diter

Kommentar schreiben


Johannes Ha

Weitere Panoramen

... in der Umgebung 
... aus den Top 100