Nur das Finsteraarhorn fehlt bei der Berner 4000er Parade und das kam so...   113744
vorheriges Panorama
nächstes Panorama
Himmelsrichtungen ein / ausHimmelsrichtungen ein / aus
Details / LegendeDetails / Legende Marker ein / ausMarker ein / aus Übersicht ein / ausÜbersicht ein / aus   
 Durchlauf:   zum ersten Punkt zum vorherigen Punkt Durchlauf abbrechen
Durchlauf starten
Durchlauf anhalten
zum nächsten Punkt zum letzten Punkt
  verkleinern
 

Legende

1 Stockhorn
2 Lauterbrunner Breithorn 3780m
3 Jägihorn 3406m
4 Tyfelsgrat 3624m
5 Breithorn 3785m
6 Rothorn 2953m
7 Strahlhorn 3200m
8 Gredetschhorli 3646m
9 Alpjuhorn 3144m
10 Grosshorn 3798 m
11 Schilthorn 3122m
12 Gärsthorn 2964m
13 Nesthorn 3822m
14 Anungrat 3714m
15 Schinhorn 3797m
16 Abeni Flue 3962m
17 Jungfrau 4158m
18 Wysshorn 3625m
19 Rottalhorn 3975m
20 Gletscherhorn 3983m
21 Hohstock 3226m
22 Kleines Aletschhorn
23 Mönch 4107m
24 Hülsenhorn 3178m
25 Aletschhorn 4193m
26 Sparrhorn 3021m
27 Groß Fußhorn 3627m
28 Rotstock 3709m
29 Geißhorn 3740m
30 Simelihorn 3124m
31 Dreieckhorn 3811m
32 Kleines Dreieckhorn 3639m
33 Groß Fiescherhorn 4048m
34 Hinter Fiescherhorn 4025m
35 Klein Grünhorn 3913m
36 Mattwaldhorn 3245m
37 Groß Grünhorn 4044m
38 Olmenhorn
39 Chamm 3866m
40 Schreckhorn 4078m
41 Agassizhorn
42 Außerrothorn 3147m
43 Lauteraarhorn 4042m 61 km
44 Großwannenhorn 3906m

Details

Aufnahmestandort: Mittelallalin Walliser Alpen (3445 m)      Fotografiert von: Velten Feurich
Gebiet: Walliser Alpen      Datum: 26.07.07 8.45 Uhr
...um mich vor einigen Jahren auch mit dem BOL besser vertraut zu machen, besaß ich einst die gewisse "freundliche Aufdringlichkeit" in ein ähnliches Pano über 24 Berge 24 Zahlen zu setzten und alle Fredy Haubenschmidt zu senden und habe an die Deutsch-Schweizerische Freundschaft apelliert was auch gelungen ist...
Dieses erworbene Wissen war aber nur die Hälfte der heutigen Arbeit und der Rest sehr mühsam...
Wegen des 2007 besten Wetters, das ich beim Mittelalllin angetroffen habe ,ein Bild von diesem prächtigen aber morgens dort oben "saukalten" Tag.
Nachdem wir um kurz vor 7 Uhr hochgefahren sind und ich bei Minusgraden schon fast eine Stunde fotografiert hatte ,wollten die Finger nicht mehr so recht und ich habe zum Abschluß die Berner Eisriesen noch mal im Telebereich festgehalten. Um mit den Eishänden schnell fertig zu werden habe ich gar nicht mehr abgesetzt und gleich oben die Brennweite leicht variiert und das in einer üblichen Panoreihe ohne dabei die Richtung wesentlich zu verlieren. Somit ist eine kuriose Reihe von 9 Aufnahmen entstanden, wobei das erste und die beiden letzten Bilder mit 250mm und die anderen , also Bild 2 bis 7 mit 190 oder 200mm gemacht wurden. Ein Pano sollte es gar nicht werden.
Wegen des herausragenden Wetters und der guten Sicht (bis Lauteraarhorn sind es immerhin 61 km) und weil ich diese Situation sicher nicht noch einmal erlebe, habe ich spaßeshalber alles mal gesticht und siehe da, Bild 2 bis 7 hat funktioniert.
Das fehlende Bietschhorn links kann ich dabei verkraften, das aber das aus botanischer Sicht so berühmte Finsteraarhorn fehlt, bekümmert mich ein wenig, denn dort kommt als Höhenrekord der Gletscherhahnenfuß (Ranunculus glacialis) bis über 4100 m hoch vor.
Mit Heinz Höra habe ich schon über die schwierigen Möglichkeiten gesprochen, die 250mm auf etwa 200 mm zu verkleinern, für mich als weniger versiertem in solchen Dingen sehr kompliziert. Hat zufällig von Euch da jemand Erfahrungen ??
Weitere Panos von diesem Morgen und auch von 2008 von Alphubel bis Lagginhorn kommen natürlich später noch.
Aufnahmedaten:
Canon EOS 350 D
Canon 70-300 IS
1/500
f.8.0
ISO 100
190 und 200 mm
7 Normalbilder mit Panoiramastudio 2pro im November 2010 gestitcht
Aufnahmen Freihand 26.07. 07 8.45 Uhr

Kommentare

Hallo Velten, tolle Arbeit!
Zu deinem Problem. Wenn die Brennweite bei deinem Programm nicht ersichtlich ist kannst du das wiefolgt lösen. Lade beide Bilder für eine Collage auf ein Bildberbeitungsprogramm und lege sie übereinander. Wähle eine 100% Ansicht. Nun suchst du 2 Bildpunkte die auf beiden Bildern vorhanden sind. Zum Abschluss ziehst du das 250 mm Bild ein bis die Bildpunkte übereinstimmen.( Du kannst die Distanz der Punkte auch messen und masslich genau anpassen) Nun löscht du das Original 200mm Bild und speicherst das eingezogene Bild in der selben Auflösung des 200 mm Bildes ab. Jetzt kannst du das Bild in deiner Panoramaserie verenden.
Gruss
20.11.2010 07:19 , Thomas Büchel
Servus Velten,
tolle Arbeit die du hier Zeigst. Die kalten Finger haben sich doch rentiert.

LG Hans
20.11.2010 07:34 , Johann Ilmberger
Dir, Velten, ein Kompliment für das schöne Panorama - und Thomas für die gute Idee in Sachen Brennweitenangleichung. Ich hab's gleich mal ausprobiert - geht gut!
LG Michael
20.11.2010 09:36 , Michael Bodenstedt
Sehr schönes Panorama. LG Manfred
20.11.2010 11:36 , Manfred Schuster
fantastisch!
20.11.2010 17:29 , Uta Philipp
Da hast Du aber allerhand Tolles im Archiv. LG Robert
20.11.2010 17:39 , Robert Viehl
Nun ja 
Zwischen Nesthorn und Ebnefluh sitzt aber ein fetter Stichting-Fehler. (Und das "Agassizhorn" ist eigentlich das Fiescher Gabelhorn). Trotzdem schön, detailreich.
20.11.2010 20:15 , Matthias Knapp
Da du jetzt... 
...mit Thomas Hilfe bestimmt das komplette Pano vom Bietsch- bis zum Finsteraarhorn
nochmals stitchen wirst, wird jener 2,5cm Verrutscher, den Matthias entlarvt hat,
bestimmt auch noch eliminiert,
dann können die Sternchen munter weiterpurzeln (;-)
lg Fredy
20.11.2010 20:54 , Fredy Haubenschmid
Ist farblich schon ganz gut gelungen das Pano, aber eine 8 x 4 Wertung bei diesem Verhauer stimmt mich etwas nachdenklich. Was soll's. VG HJ
21.11.2010 00:47 , Hans-Jürgen Bayer
Mir gefällts Velten.
LG, Toni
21.11.2010 15:44 , Anton Theurezbacher
@an alle vielen Dank für Eure Mühe. Den Stitchfehler bitte ich zu entschuldigen. Da gibt es kein drumherum reden es war meine Dummheit es mir selber sozusagen "schön zu reden" . Habe es oben für eine Nebelwolke gehalten, die es auf einem Bild auch tatsächlich gibt. Weiter unten im Schneefeld wird aber alles klar... LG von Velten
22.11.2010 04:27 , Velten Feurich

Kommentar schreiben


Velten Feurich

Weitere Panoramen

... in der Umgebung  
... aus den Top 100