Die Weiten Kärntens   173928
vorheriges Panorama
nächstes Panorama
Himmelsrichtungen ein / ausHimmelsrichtungen ein / aus
Details / LegendeDetails / Legende Marker ein / ausMarker ein / aus Übersicht ein / ausÜbersicht ein / aus   
 Durchlauf:   zum ersten Punkt zum vorherigen Punkt Durchlauf abbrechen
Durchlauf starten
Durchlauf anhalten
zum nächsten Punkt zum letzten Punkt
  verkleinern
 

Legende

1 Ute 2031m
2 Krofichka 2084m
3 Ojstrica 2350m
4 Altberg 1552m
5 Planjava 2394m
6 Kopa 1960m
7 Mrzla Gora 2203m
8 Minichoutz 1624m
9 Turska Gora 2249m
10 Rinke 2439m
11 Skuta 2532m
12 Hochobir 2139m
13 Kuhberg 2026m
14 Kalisnik Turm 1575m
15 Mala Koshuta 1740m
16 Tolsta Koshuta 2059m
17 Schwarzer Gupf 1688m
18 Koschutnik Turm 2136m
19 Freiberg 1923m
20 Breitwand 2132m
21 Lärchenberg 2081m
22 Hohespitze 2044m
23 Jauernik Gupf 1690m
24 Tagoshka Gora 2026m
25 Hainisch Turm 2092m
26 Matzen 1627m
27 Veliki Vrh Koshuta 2080m
28 Zeller Prapotnik 1727m
29 Loibler Baba 1969m
30 Ferlacherhorn 1840m
31 Sechter 1449m
32 Loibler Prapotik 1499m
33 Begunjshchica 2063m
34 Singerberg 1562m
35 Vertatscha 2180m
36 Bielschitza 1958m
37 Hochstuhl 2237m
38 Geißberg 2024m
39 Belsh Chica 2104m
40 Sinacher Gupf 1577m
41 Klagenfurt
42 Bärentaler Kotschna 1944m
43 Plöschenberg 802m
44 Debela Pech 2014m
45 Vishevnik 2047m
46 Schrottkogel 759m
47 Mali Drashki Vrh 2129m
48 Veliki Drashki 2237m
49 Kahlkogel 1834m
50 Veliki Rjavina 2530m
51 Mali Rjavana 2529m
52 Rezh 2535m
53 Mali Triglav 2732m
54 Triglav 2863m
55 Cmir 2393m
56 Frauenkogel 1892m
57 Pihavec 2419m
58 Bovski Gamsovec 2392m
59 Stenar 2501m
60 Kriz 2410m
61 Bärenkoegl 1979m
62 Skrlatica 2738m
63 Velika Ponca 2602m
64 Mittagkogel 2145m
65 Prisojnik 2547m
66 Spik 2472m
67 Ferlacherspitze 1742m
68 Frdamane Police 2284m
69 Veliki Pelc 2388m
70 Pelc Nad Klonicami 2442m
71 Pyramidenkogel 850m
72 Velika Mojstrovka 2372m
73 Jalovec 2645m
74 Kotova Spica 2361m
75 Veliki Koncu Spica 2350m
76 Mali Mangart 2333m
77 Mangart 2677m
78 Visoka Ponca 2274m
79 Bukovnik 2076m
80 Pico di Mezzodi 2063m
81 Punta Plagnis 2411m
82 Modeon del Buinz 2554m
83 Cima die Riofreddo 2507m
84 Jof Fuart 2666m
85 Cima di Terrarossa 2420m
86 Cima Verde 2661m
87 Jof di Montasio 2753m
88 Dreiländereck 1508m
89 Jof des Forcellis 2041m
90 Monte Prasnig 1789m
91 Jof di Miezegnot 2087m
92 Cima Alta 2046m
93 Cuel dei Pez 2046m
94 Zuc dal Bor 2195m (95km)
95 Göriacher Berg 1693m
96 Cima Muli 1743m
97 Ulrichsberg 1022m
98 Zehnernock 1956m
99 Zwölfernock 2049m
100 Dobratsch 2166m
101 Gartnerkofel 2195m (88km)
102 Mittagskofel 1426m
103 Trogkofel 2280m (95km)
104 Kanzelhöhe 1524m
105 Gerlitze 1909m
106 Lahnernock 1861m
107 Lierzberger Alpenspitz 2018m
108 Mirnock 2110m
109 Buchskopf 1865m
110 Vorderer Wöllaner Nock 2090m
111 Wöllaner Nock 2145m
112 Priedroef 1963m
113 Hocheck 1338m
114 Paulsberg 1333m
115 Rodresnock 2310m
116 Falkert 2308m
117 Falkertköpfl 2197m
118 Kruckenspitze 1886m
119 Klomnock 2331m
120 Schistelnock 2206m
121 Koflernock 2277m
122 Rinsennock 2334m
123 Großer Speikkofel 2270m
124 Hoazhöhe 2319m
125 Bretthöhe 2320m
126 Lattersteighöhe 2264m
127 Gauerstall 1129m
128 Wintertalenock 2394m
129 Hirnkopf 1840m
130 Dammeggernock 2112m
131 Grünbühel 2172m
132 Würflinghöhe 2198m
133 St Veit
134 Strannerhöhe 2110m
135 Prägarter Köpfe 1778m
136 Lichtberg 1930m
137 Salbrechtkopf 1246m
138 Hirschstein 2047m
139 Prankerhöhe 2166m
140 Schwarmbrunnhöhe 2120m
141 Ackerlhöhe 2040m
142 Frauenalpe 1997m
143 Ruppertseck 2591m
144 Süßleiteck 2507m (68km)
145 Kuchalm 1765m
146 Arkogel 2441m
147 Eisenhut 2456m

Details

Aufnahmestandort: Magdalensberg (1050 m)      Fotografiert von: Christoph Seger
Gebiet: Lavanttaler Alpen      Datum: 2011-02-06
Ich konnte es gar nicht glauben: Der Magdalensberg, welcher DER Aussichtsberg im Kärnter Zentralraum ist, wurde noch immer nicht von den a.-p.lern erobert. Daher hier ein erster Versuch - ein morgentlicher Blick Richtung Südsüdost bis Nordnordwest. Wir hatten ein kurzes Zeitfenster zwischen Sonnenaufgang und dem Eintauchen der Sonne in die tiefhängenden Wolken, welches wir zu nutzen trachteten.

Technische Details
06-02-2011; 07:37
Canon EOS 400D, 35 Hochformat RAWs, freihändig
Fixblende f/7.1, t = 1/160-1/400, ISO 100, 70 mm (112 mm KB)
Bearbeitung mit Hugin und Gimp, Beschriftung nach U. Deuschle.


Kommentare

Mit deinem Titel und dem was du zeigst hast du voll ins Schwarze getroffen.
Sehr eindrückliches tiefes Panorama in bestechender Qualität.
Gruss
08.02.2011 18:51 , Thomas Büchel
Schönes Panorama! Die Weite ist gekonnt wiedergegeben.
LG Michael
08.02.2011 19:06 , Michael Bodenstedt
Hallo Christoph!

Ein TRAUM!!!! ... um ehrlich zu sein, kannte ich diesen Berg noch nicht, obwohl ich oft und gerne in Kärntens Bergwelt unterwegs bin! Ev. war ich aber schon als Kind mal dort (und weiß einfach den Namen nicht mehr...)

Lg und danke, Kathrin

PS - vom Blick her müsste er irgendwo auf der Saualpe liegen - aber lt. Verlinkung ist er in Slowenien - kann das sein, dass Du Dich da geirrt hast?
08.02.2011 20:15 , Kathrin Teubl
Liebe Kathrin
der Magdalensberg liegt mitten im Klagenfurter Becken - gleich oberhalb Maria Saal. Er ist recht bekannt, da er die Ausgrabungen einer alten Römersiedlung in der Nachbarschaft von virunum, der Hauptstadt der Provinz Noricum, bekannter geworden. Die Klagenfurter schätzen ihn ungemein, da in den kalten, nebeligen Wintermonaten auf seinem Gipfel die Sonne oft herrlich scheint.
herzlichst Christoph
PS: Verlinkung ... der böse Punkt/Beistrich Teufel hatte meine Nachkommastellen gefressen
08.02.2011 20:42 , Christoph Seger
Atemberaubend Christoph!
LG, Toni
08.02.2011 20:58 , Anton Theurezbacher
Danke Christoph für Deine Beschreibung und Infos/Tipps - da müsste ja auch Hochosterwitz in der Nähe sein?

Das glaube ich bei diesem Anblick sofort, dass die Klagenfurter diesen Berg sehr schätzen!!!

Danke nochmal für dieses wirklich beeindruckende Pano!!! ... für mich auf jeden Fall eine Anregung, den Magdalensberg auch zu besuchen!

Liebe Grüße
Kathrin
08.02.2011 21:06 , Kathrin Teubl
Tolle Show! VG, Volker
08.02.2011 22:28 , Volker Driesen
Der Titel wird bildtechnisch sehr schön erklärt.
Technik sehr fein - einzig die Fichte rechts wirkt seltsam überschärft - ganz im Gegensatz zum Rest des Pano, welches subjektiv betrachtet nicht besser gemacht werden kann. VG HJ
08.02.2011 23:49 , Hans-Jürgen Bayer
Lieber Hans-Jürgen
danke für Deine lieben Worte. Das mit der Fichte könnte man so erklären: Das ganze Panorama ist natürlich von der Schärfung ziemlich an die Grenze des Möglichen gebracht woden. Die Fichte ist (1) aus natürlichen Gründen (Waldschaden ??) recht "gerupft" - wir hätten früher so was eine klassische "Zweierfichte" vom Bürstentyp genannt - (2) komplett unbeleuchtet mit hellem Hintergrund was (1+2) zum Effekt der (scheinbaren ?) Überschärfung (weiße Punke ?!) führt.
herzlichst Christoph
PS: Ich werde den weißen Punkterln in der Fichte nachgehen, das macht mich neugierig.
09.02.2011 00:16 , Christoph Seger
Christoph, ich muss sagen nicht nur die Fichte ist deutlich überschärft auch der Baum links und zumindest grenzwertig auch die Bergkanten. Jedenfalls ist das auf meinem Eizo-Bildschirm so zu sehen. Ich möchte aber die tolle Stimmung und die extrem gute Sicht bei meiner Bewertung bevorzugen. Dennoch solltest Du es zumindest mal mit weniger Schärfe versuchen.
Und es gilt mal wieder: Nicht die Höhe eines Berges entscheidet über die Aussicht.
LG Jörg
09.02.2011 01:00 , Jörg Nitz
Wundervolles Panorama aus dem Kärntner-Land.
09.02.2011 05:43 , Thomas Janeck
sehr schön!
09.02.2011 09:17 , Uta Philipp
Really nice mood
09.02.2011 17:51 , Marco Nipoti
Hoppla, du hast ja schon wieder ein Panorama eingestellt! Mit dem Bodennebel wirkt das Bild sehr stimmungsvoll. Die Schärfe finde ich auf meinem Bildschirm nicht überzogen. Die Fichte erscheint allerdings wie mit Lametta behängt. Hätte man möglicherweise einfach abschneiden sollen. Dumm nur, dass man die tatsächliche Wirkung der Schärfung oftmals erst sieht, wenn das Bild schon eingestellt ist. Trotzdem ein schönes Panorama mit eindrucksvoller Wirkung. LG. Bruno.
09.02.2011 19:35 , Bruno Schlenker
Liebe Leute
ich danke Euch für all die Zustimmung.
Ich habe mir nach den aufmunternden Worten von Hans-Hürgen, Jörg und Bruno nun ein Herz gefaßt (auch bin ich natürlich den ganzen Tag über nicht an meine Bilder gekommen ...), die Schärfe, die in den Kammlagen wohl wirklich ein wenig zu unnatürlich war, etwas zurückzunehmen. Die Fichte rechts habe ich - da Maria Lichtmeß ja schon durch ist - dezent vom Lametta befreit, das in der Regel wirklich auf Durchblicke zurückzuführen war.
Ich hoffe, das Pano gefällt nun trotzdem oder vielleicht deswegen weiterhin.
herzlichst Christoph
09.02.2011 20:01 , Christoph Seger
...ist jetzt gigantisch!
LG Jörg
09.02.2011 20:08 , Jörg Nitz
herrlich, soviel von Kärnten auf einem Bild zu sehen - die Schärfe passt wirklich punktgenau!
21.02.2011 21:18 , Michael Strasser

Kommentar schreiben


Christoph Seger

Weitere Panoramen

... in der Umgebung  
... aus den Top 100