Hochälpele / Bregenzerwald ( N E U )   83124
vorheriges Panorama
nächstes Panorama
Details / LegendeDetails / Legende Marker ein / ausMarker ein / aus Übersicht ein / ausÜbersicht ein / aus   
 Durchlauf:   zum ersten Punkt zum vorherigen Punkt Durchlauf abbrechen
Durchlauf starten
Durchlauf anhalten
zum nächsten Punkt zum letzten Punkt
  verkleinern
 

Legende

1 Grosser Daumen 2280 m
2 Nebelhorn 2224 m
3 Winterstaude 1877 m
4 Hoher Ifen 2229 m
5 Diedamskopf 2090 m
6 Biberkopf 2599 m
7 Widderstein 2533 m
8 Untschenspitze 2135 m
9 Holenke 2044 m
10 Zitterklapfen 2403 m
11 Hangspitze 1746 m
12 Leuenkopf 1830 m
13 Mörzelspitze 1830 m
14 Matona 1998 m
15 Hoher Freschen 2004 m
16 Hohe Kugel 1645 m
17 Tödi 3614 m
18 Schöner Mann 1532 m
19 Altmann 2435 m
20 Säntis 2502 m

Details

Aufnahmestandort: Hochälple (1465 m)      Fotografiert von: Walter Schmidt
Gebiet: Bregenzerwaldgebirge      Datum: 18.2.2011
Zuerst einen Gruss an Thomas Büchel. ( :- ))
Mit der kleinen Kompakt-Sony, manuelle Zeit und Blende.
24 breit, 4 mm, f 8, 1/1600 sek., 13.10 h
Das Bödele ist einfach ein besonderer Aufsteller. Zum Skifahren, Tourengehen, Hinauflaufen, zum Schauen, zum Einkehren.
Refugium für realistische Romantiker.

Kommentare

Hallo Walter, das hast du richtig gesagt und toll präsentiert. Ein Flecken Erde der Körper, Geist und Gemüt belebt. (Wenn du das nächste mal oben bist grüss mir die Wirtin Caroline)
Gruss
26.02.2011 06:17 , Thomas Büchel
Servus Walter
ein wunderschönes Panorama, ein herrliches Winterbild. Ich komme nur mit der hier angewendeten Schärfungstechnik (vermutlich "Unscharf maskieren") nicht ganz klar, ich kann mich damit einfach nicht anfreunden. Links im Vordergrund hat es noch kleine Probleme mit dem Hang.
herzlichst Christoph
26.02.2011 10:57 , Christoph Seger
Sehr stimmungsvoll!!
Gruss, Danko.
26.02.2011 13:39 , Danko Rihter
Schönes Panorama. Und wieder richtig winterlich!
26.02.2011 14:51 , Niels Müller-Warmuth
Das möglicherweise verwendete "unscharf maskieren" ist auch nicht so mein Fall denn es hinterlässt an den Kanten einen stark verpixelten Eindruck. Unter gewissem Umständen kann das aber auch als Stilmittel eingesetzt werden. Das Pano selbst zeigt selbstverständlich einen wunderschönen Blick! Interessante Dachfirstkonstruktion an der Hütte, die Fahnenstange leider zweigeteilt. VG HJ
26.02.2011 16:49 , Hans-Jürgen Bayer
@Danke! 
Ich kann meinen Betrachtern nichts vormachen.
Ich werde das Pano fehlerfrei nocheinmal hochladen!
Liebe Grüsse an alle
Walter
Jetzt n e u : Rohfotos mit nur ca. 3% Schärfung.
Ausserdem entschuldige ich mich, oft sehr rasch (emotional) ein "halbfertiges" Pano einzustellen.
Gruss von Walter
26.02.2011 18:17 , Walter Schmidt
;-) 
Na so was aber auch - wer hat denn da am Mast gesägt ???
ganz herzlichst Christoph
PS: Die Schärfe ist jetzt sehr angenehm.
27.02.2011 14:30 , Christoph Seger
Herrlich die aufsteigenden "Rauchwölkchen"!
Ich schärfe meine Panos immer mit "Unscharf Maskieren". Auf den richtigen Radius und die richtige Stärke kommt es an. Ich finde es in der Regel besser als normales Schärfen. Oft verwende ich auch beides.
LG Jörg
27.02.2011 15:01 , Jörg Nitz

Kommentar schreiben


Walter Schmidt

Portfolio

Weitere Panoramen

... in der Umgebung  
... aus den Top 100