Hochvogel 360° Tele - Alternative Version   42904
vorheriges Panorama
nächstes Panorama
Details / LegendeDetails / Legende Marker ein / ausMarker ein / aus Übersicht ein / ausÜbersicht ein / aus   
 Durchlauf:   zum ersten Punkt zum vorherigen Punkt Durchlauf abbrechen
Durchlauf starten
Durchlauf anhalten
zum nächsten Punkt zum letzten Punkt
  verkleinern
 

Legende

1 Gaichtspitze
2 Kreuzspitze 2161m
3 Krottenkopf 2086m
4 Thanneller 2341m
5 Zugspitze 2964m
6 Großklockner 3798m (174km)
7 Großvenediger 3666m (147km)
8 Schrankogel
9 Gr. Schlenkerspitze 2831m
10 Wildspitze 3768m
11 Urbeleskarspitze 2632m
12 Weißkugel 3738m
13 Parseierspitze 3036m
14 Ortler 3905m
15 Freispitze 2884m
16 Muttler 3294m
17 Hoher Riffler 3168m
18 Vorderseespitze 2889m
19 Holzgauer Wetterspitze 2895m
20 Patteriol 3056m
21 Schesaplana 2965m
22 Rote Wand 2704m
23 Widderstein 2533m
24 Höfats
25 Säntis 2502m
26 Hoher Ifen 2230m
27 Schneck
28 Bodensee
29 Großer Daumen 2280m
30 Grünten, 1.738 Meter
31 Illertal
32 Gaishorn 2249m
33 Einstein 1866m
34 Aggenstein 1986m
35 Schochenspitze 2069m
36 Kellespitze 2238m

Details

Aufnahmestandort: Hochvogel (2592 m)      Fotografiert von: Franz Kerscher
Gebiet: Allgäuer Alpen      Datum: 28.10.2011
Mein Telepano vom Hochvogel (17320) hatte große Resonanz, war aber von der Bildbearbeitung mit meiner Methode (Irfanview: Autokorrektur-Verkleinern-Schärfen) nicht optimal.
Hannes Brunner hat sich angeboten, das unbearbeitete Rohpanorama mit seinen Möglichkeiten zu präparieren.
Hier das ist das Ergebnis:

Hallo Franz,
hier jetzt das Ergebnis meiner Überarbeitung. Was ich gemacht habe:

- Weissabgleich: normalerweise am Anfang meines RAW-Workflows, hier mit
RawTherapee

- Skalierung auf 30000 Pixel Breite: mit IrfanView, Resample/Lanczos
erst mal ohne Schärfen, zwecks Weiterverarbeitung in Photoshop Elements
(kann nicht mehr als 30000 Pixel, ich geb Panoramen mit PTGui mit
maximal 30000 Px Breite aus)
- Tiefen/Lichter je 5% (nach Gefühl)
- Lokalen Kontrast erhöhen: Erst mit Tonwertkorrektur gegebenenfalls
Tiefen anheben/Lichter absenken, dann 'Unscharf maskieren' mit 10%,
Radius 250 Pixel
- Dezent nachschärfen (15%, Radius 0,7 Pixel)

- Skalierung auf 500 Pixel Höhe
- Nochmal dezent nachschäfen (20%, Radius 0,7 Pixel)

- Speichern als JPEG mit Qualitätsstufe 10

Ich dachte eigentlich, ich könnte noch etwas mehr Details
herausarbeiten, aber das bringt nur die diversen Artefakte im
Rohmaterial (vom Bildsensor und der JPEG-Kompression) zum Vorschein.

lg
Hannes

PS: Hat mir viel Spass gemacht :)

Kommentare

Sehr schöne Gemeinschaftsarbeit,LG Thomas
05.11.2011 13:13 , Thomas Janeck
selten schönes Pano! Gruss Toni
05.11.2011 14:23 , Sieber Toni
super Gemeinschaftsarbeit 
mit einem tollen Ergebnis. LG Alexander
05.11.2011 22:02 , Alexander Von Mackensen
grande tele!
08.11.2011 22:27 , Valentino Bedognetti

Kommentar schreiben


Franz Kerscher

Portfolio

Weitere Panoramen

... in der Umgebung  
... aus den Top 100