Kleinbergspitze - "Trostpanorama"   113307
vorheriges Panorama
nächstes Panorama
Details / LegendeDetails / Legende Marker ein / ausMarker ein / aus Übersicht ein / ausÜbersicht ein / aus   
 Durchlauf:   zum ersten Punkt zum vorherigen Punkt Durchlauf abbrechen
Durchlauf starten
Durchlauf anhalten
zum nächsten Punkt zum letzten Punkt
  verkleinern
 

Legende

1 Saxerspitze 2690m
2 Widderstein 2533m
3 Biberkopf 2599m
4 Hohes Licht 2651m
5 Mädelegabel 2644m
6 Hochfrottspitze 2649m
7 Trettachspitze
8 Madautal
9 Lechtal
10 Großer Krottenkopf 2656m
11 Marchspitze 2609m
12 Ruitelspitze 2580m
13 Zwölferspitze 2594m
14 Kreuzkarspitze 2587m
15 Noppenspitze 2594m
16 Oberlahmsspitze 2658m
17 Hochvogel 2593m
18 Wannenspitze 2363m
19 Bretterspitze 2609m
20 Urbeleskarspitze 2632m
21 Großstein 2632m
22 Törlspitze 2622m
23 Leilachspitze 2274m
24 Brentenjoch 2000m
25 Landschaftseck 2610m
26 Köllenspitz 2238m
27 Gehrenspitze 2163m
28 Pfeilspitze 2469m
29 Elmer Kreuzspitze 2480m
30 Landschaftsspitze 2507m
31 Mittlere Kreuzspitze 2396m
32 Knittelkarspitze 2376m
33 Thaneller 2341m
34 Gr. Leiterspitze 2750m
35 Heiterwand 2639m
36 Zugspitze 2963m
37 Imster Muttekopf 2774m
38 Gr. Schlenkerspitze 2827m
39 Dremelspitze 2733m
40 Bergwerkskopf 2728m
41 Schieferspitze 2735m
42 Schieferspitze-Südturm 2713m
43 Rietzer Grießkogel 2882m
44 Pirchkogel 2828m
45 Flaurlinger Rosskogel 2808m
46 Peiderspitze 2808m
47 Gaiskogel 2820m
48 Pockkogel 2807m
49 Acherkogel 3007m
50 Sulzkogel 3016m
51 Kreuzjochspitze 2672m
52 Großbergspitze 2656m
53 Hohe Wasserfalle 3003m
54 Spießrutenspitze 2703m
55 Vordere Sonnenwand 3156m
56 Strahlkogel 3288m
57 Breiter Grieskogel 3287m
58 Hinterer Brunnenkogel 3325m
59 Ruderhofspitze 3474m
60 Silberspitze 2461m
61 Schrankogel 3495m
62 Luibiskogel 3110m
63 Stallkogel 2625m

Details

Aufnahmestandort: Kleinbergspitze (2650 m)      Fotografiert von: Felix Gadomski
Gebiet: Lechtaler Alpen      Datum: 23.09.11
"Jetzt ist der Druck weg" denke ich mir als wir doch einigermaßen zufrieden in die Lechtaler und Allgäuer Bergwelt schauen. Bisher hatte bei der diesjährigen Tour ja wirklich alles geklappt, ob großes Schneegestöber oder spannende Kletterziele. Also heute sollte dann der Tag sein, an dem uns endlich mal einer der vielen Gipfel signalisiert, nicht bestiegen werden zu wollen.
Aber zur Tour - Schon am Abend zuvor hatten wir uns für die naheliegenden Gipfel Kleinbergspitze und Oberlahmsspitze als etwas ruhigere Alternativen zum langen Weg zur Parseierspitze entschieden und begeben uns auf den Weg zum Oberlahmsjoch. Im Neuschnee geht es schnell und einfach den breiten Rücken bis unter den Gipfelaufbau der Kleinbergspitze hervor, doch dann wird es kniffelig, der Grat ist schmal und auf einmal merkt man, in welch' ausgesetztem Gebiet man sich befindet. Mit viel Konzentration und Spass geht es bis zur im Führer angekündigten Schlüsselstelle (II+). Rechts vor uns zeigt sich ein vier bis fünf Meter hoher Riss, der an den Seiten kaum Tritte/Griffe bietet und für mich eher im IIIer-Bereich liegt, ich frage mich bis heute, ob ich das ohne Sicherung gemacht hätte. Was uns dann aber endgültig umkehren lässt, ist die Tatsache, dass die Rinne ostseitig liegt und somit noch sehr starke Vereisungen aufweist. Wir machen also das einzig Richtige und strapazieren unser Glück nicht unnötig - es ist wirklich gut, auch mal umdrehen zu können, wenn der Berg keinen Besuch erlaubt.

IXUS 80
14 Hochformate, freihand
18,6mm
ISO 80

hugin 10
Adobe PS6
Finepixviewer

Kommentare

sehr schön! Gruss Toni
17.02.2012 16:27 , Sieber Toni
Dein Trostpanorama muss sich nicht verstecken, es ist dir bestens gelungen. Stark finde ich natürlich wie Ihr die Lage am Berg eingeschätzt habt und umgekehrt seid. So geniessen wir gerne dein Trostpanorama und freuen uns mit dir über deine Gesundheit sowie die folgenden Panoramen.
Gruss
17.02.2012 18:34 , Thomas Büchel
Wunderbar klarer Blick von einem kleinen Lechtaler Berg. LG Franz
17.02.2012 22:02 , Franz Kerscher
Gut gedacht und gemacht, Felix.
18.02.2012 00:00 , Heinz Höra
Ich finde Vorsicht eine ausgezeichnetet Tugend in den Bergen überhaupt und vor allem die realistische Einschätzung des eigenen Vermögens. So wie immer der Weg und niemals der Gipfel um jeden Preis das Ziel sein soll.
Sehr schön die hier gezeigten Sichten bei diesem herrlichen Wetter. Was mir allerdings ohne größere Kenntnis dieser Gegend auffällt ist der sich senkende Horizont nach rechts. So was gibt es natürlich auch in Natura aber ziemlich selten, deshalb würde ich das noch mal überprüfen und wenn es stimmt, um vielleicht 0,5 Grad drehen. Herzliche Grüße von Velten
PS da Du die Musik als eine Deiner Freuden im Profiel ansprichst die Frage , ob Du auch Dia-shows über gewaltige Berge mit Musik machst? Als "alter Sack" im Vergleich zu Dir mache ich das besonders gerne mit den Oldys der 60er und 70er aber auch gewaltigen klassischen Stücken wie der 9. Synphonie usw.
18.02.2012 08:59 , Velten Feurich
Die Bergsteiger hast Du als Randfiguren sehr gut und nicht störend eingebaut.
LG Jörg
18.02.2012 09:47 , Jörg Nitz
Schöne Arbeit sowohl technisch als auch gestalterisch. LG. Bruno.
18.02.2012 14:59 , Bruno Schlenker
das ist doch an diesem glasklaren Tag ein schöner Trost. Sehr schön gestaltet mit den beiden Bergsteigern. LG Alexander
18.02.2012 18:59 , Alexander Von Mackensen
Schiefer Horizont, aber ansonsten tadellos. Fantastische Aussicht!
LG Wolfgang
18.02.2012 21:52 , Wolfgang Pessentheiner
Hallo Velten! Mit Drehen ist dem Panorama glaube ich wenig geholfen, dann fällt der ganze "Laden" nach links. Ich muss sagen, dass ich schon einige Versionen probiert habe von diesem Panorama, mir der Horizont aber kein einziges Mal so gelungen ist, dass es authentisch wirkt. Die Wolkendecke über dem Vorland irritert mich da sehr. Ich hatte hier das beste Gefühl, aber, dass es nicht ganz richtig ist, das kann auch sehr gut sein. Tja ansonsten, zur Musik, du wirst es verstehen, die Musik und die Erlebnisse in den Bergen harmonieren bestens, wenn ich mir die Bilder ansehe, ist die Musik häufig dabei, um das Ganze Erlebnis nochmal Revue passieren zu lassen. Ich hatte auch schonmal an solche Diashows gedacht deswegen, wirklich eine erstellt habe ich noch nicht. Du wirst lachen, was Musik angeht, bin ich vermutlich ein genauso "alter Sack" wie Du, ja, ich höre fast ausschließlich Musik von "alten Säcken", heutzutage ist das, was als Musik bezeichnet wird häufig wenig das, was ich mir darunter vorstelle. Aber jetzt bin ich dochmal interessiert, wie du solche Diashows machst, schick mir doch eine Nachricht falls Du Zeit haben solltest. Ganz herzliche Grüße, Felix
19.02.2012 18:36 , Felix Gadomski
Hey Felix, mich beschleicht das Gefühl der Horizont schmiert etwas ab?!

Nichtsdestotrotz gibt es für diesen (für mich) Gegenblick die volle Punktzahl! LG Seb
21.02.2012 19:13 , Sebastian Becher

Kommentar schreiben


Felix Gadomski

Weitere Panoramen

... in der Umgebung  
... aus den Top 100