Britanniahütte   224266
vorheriges Panorama
nächstes Panorama
Details / LegendeDetails / Legende Marker ein / ausMarker ein / aus Übersicht ein / ausÜbersicht ein / aus   
 Durchlauf:   zum ersten Punkt zum vorherigen Punkt Durchlauf abbrechen
Durchlauf starten
Durchlauf anhalten
zum nächsten Punkt zum letzten Punkt
  verkleinern
 

Legende

1 Seewjinenhorn 3205 m
2 Rothorn 3230 m
3 Grünberghorn 3074 m
4 Steinchalchorn 3333 m
5 Fluchthorn 3790 m
6 Strahlhorn 4190 m
7 Adlerpass 3789 m
8 Rimpfischorn 4199 m
9 Allalinhorn 4020 m
10 Feechopf 3888 m
11 Britanniahütte 3030 m
12 Täschhorn 4545 m
13 Dom 4545 m
14 Egginerjoch 2989 m
15 Lenzspitze 4294 m
16 Ulrichshorn 3925 m
17 Egginer 3367 m
18 Mittaghorn 3143 m
19 Jegitrum 3368 m
20 Fletschorn 3993 m
21 Lagginhorn 4010 m
22 Trifthorn 3995 m
23 Weissmies 4023 m
24 Portjenhorn 3567 m
25 Almagellhorn 3327 m
26 Portjengrat 3653 m
27 Plattenhorn 3324 m
28 Sonniggrat 3389 m
29 Klein Allalin 3070 m

Details

Aufnahmestandort: Britanniahütte (3050 m)      Fotografiert von: Bruno Schlenker
Gebiet: Walliser Alpen      Datum: 23.04.2012
Nach 32 Jahre war ich kürzlich mal wieder auf der Britanniahütte. Uli hatte mich eingeladen mal ein bischchen ins Tourengehen und Tiefschneefahren reinzuschuppern. Für mich als Langläufer sollte der Umstieg nicht allzu schwer sein. War aber gar nicht so einfach wie wir uns das vorgestellt hatten. Immerhin habe ich es aber doch vom Mittelallalin zur Hütte und am nächsten Tag hinunter zur unteren Seilbahnstation geschafft Die Seilbahn hatte zwar den offiziellen Dienst bereits eingestelt, für mich wurde jedoch eine Ausnahme gemacht, damit ich nicht die bereits von Baggern und Raupen zerpflügte Abfahrt nach Saas Fee nehmen mußte.
Das war auch gut so, denn auch die geliehenen Tourenstiefel hatten bereits deutliche Spuren an meinen Knöcheln hinterlassen.
Immerhin war unser Ausflug vom schönsten Wetter seit Wochen begleitet und damit endete unser Ausflug in den Pulverschnee ganz versöhnlich.

Panorama aus 14 Hochformataufnahmen mit Nikon D700 und AF-S Nikkor 24 mm, 1:1,4G ED
Lightroom 3.6/PTGUi 9.1.3/PS CS 5.1
Belichtung: 1/2000 Sec.
Blende: f/5.6
Brennweite: 24 mm
ISO: 200

Kommentare

Ein traumhaftes Pano! Velten wird's auch freuen!!
Gruss, Danko.
02.05.2012 20:36 , Danko Rihter
Ein absolutes Muss... 
...für einen solchen Top-Bergsteiger, wie du es bist, Bruno,
und bestimmt hat Uli dich erfolgreich mit dem Ski-Touren-Virus infizieren können (;-)
lg Fredy
02.05.2012 20:43 , Fredy Haubenschmid
Als ich dieses wunderbare Pano gestern auf mp gesehen habe, hatte ich mich (Deine bergsteigerischen Ambitionen berücksichtigend) bereits auf den Blick vom Strahlhorn in vergleichbarer Qualität gefreut. Dann eben nächstes Jahr... VG Martin
02.05.2012 21:04 , Martin Kraus
Super gemacht! Besonders gefallen mir die vielen Details wie z.B. Hütte, Spuren... Lg Hans
02.05.2012 21:32 , Hans Diter
Neue Ausrüstung, Bruno?! 
Sieht klasse aus und bringt einem noch einmal die wunderbare Winterwelt näher, wo es doch dann bald in Richtung Sommersaison geht. Habe nur nicht ganz verstanden, welches Objektiv Du hier nutzt?! Gruss, Felix
02.05.2012 22:23 , Felix Gadomski
Hoffe, deinen Knöcheln geht es wieder besser!
Gewohnt starkes Bild.

LG,
Andreas
03.05.2012 00:07 , Andreas Starick
gewaltig! Gruss Toni
03.05.2012 09:00 , Sieber Toni
@Felix: Ich habe mir tatsächlich eine neue Ausrüstung zugelegt. Ich wollte unbedingt eine Kamera mit Vollformatsensor. Das hier verwendete Objektiv ist das AF-S Nikkor 24 mm, 1:1,4G ED.
03.05.2012 16:40 , Bruno Schlenker
Ich wollte gerade etwas ähnliches schreiben wie Martin. Auch ich habe die vollauflösende Version bereits bewundert (ein herrlicher Flecken Erde wunderschön eingefangen) und hatte mich aufs Strahlhorn gefreut, aber das machst Du uns dann nächstes Jahr, gell? :-)

LG
dirk
03.05.2012 17:51 , Dirk Becker
@Martin und Dirk: Das Strahlhorn kommt ganz gewiss auch noch. Bei der Wahl, welche Berge wir besteigen stehen immer die Verhältnisse im Vordergrund. Bei guten Verhältnissen werden darum immer die tendenziell schwierigen bestiegen. Das Strahlhorn ist daher eher ein Ersatzgipfel für weniger gute Verhältnisse.
03.05.2012 18:04 , Bruno Schlenker
Bei Bilderbuchwetter hat die D700 ja einen strahlend blauen Himmel und eine zauberhafte Schneelandschaft aufgenommen, obwohl Blende 5,6 schon etwas abwegig ist. Erstaunlich, daß die Schatten und vor allem die Sonne ohne Belichtungsreihe noch so gut hingekommen sind. Und der Aufnahmestandpunkt ist ja ideal gewählt. Da möcht ich auch gerne wieder mal stehen und wenigstens auf den Klein Allalin steigen.
03.05.2012 18:11 , Heinz Höra
Heinz, die Blende 5,6 habe ich gewählt weil das verwendete Objektiv hier seine beste Leistung zeigt. Mit weiter steigender Blende verschlechtert sich die Leistung durch Beugungserscheinungen an den Blendenlamellen. Bei Panoramen auf a-p.de würde das wohl keine Rolle spielen sehr wohl jedoch bei MP.
03.05.2012 18:17 , Bruno Schlenker
Danke Bruno, mir war gar nicht bewusst, dass es bei Nikon eine Festbrennweite bei 24mm gibt; das ist ja weltklasse! Gruss, Felix
03.05.2012 18:21 , Felix Gadomski
Die D700 wäre auch mein Traum ;-) Da hast du jetzt aber schon ganz schön mehr zu schleppen. Aber was tut man nicht alles füt ein schönes Foto ;-)

Das ist dein Pano auf alle Fälle.

LG Hans
04.05.2012 07:35 , Johann Ilmberger
Pittoresco! Complimenti Bruno!
04.05.2012 11:29 , Valentino Bedognetti
Bruno, ich hatte zuerst nicht gelesen, was Du für eine Super-Linse verwendet hast. Die hat ja eine Offenblende von 1,4. Da kann ich mir vorstellen, daß die optimale Blende bei 5,6 liegt.
04.05.2012 12:55 , Heinz Höra
schöne Stimmung schönes Licht und schöne Skitourenmöglichkeiten - was willst Du mehr ;-) LG Alexander
04.05.2012 12:59 , Alexander Von Mackensen
Herrliches Panorama Bruno, mit tollen Strukturen im Schnee.

Liebe Grüsse
Gerhard.
05.05.2012 01:10 , Gerhard Eidenberger
Kann mich den anderen nur anschließen! Echt toll!

LG Kathrin
05.05.2012 14:42 , Kathrin Teubl
Herrlich Bruno!
LG, Toni
05.05.2012 17:38 , Anton Theurezbacher
Mir ist gerade aufgefallen, dass ich, wenngleich ich das Pano nunmehr schon oft angesehen habe, noch gar nichts dazu gesagt habe und auch nicht bewertet habe. Es ist ein wunderbarer Blick kombiniert mit einer so netten Geschichte, die hoffen läßt in Zukunft mehr in winterlichem Weiß gewandete Bilder von dir zu sehen.
Herzlichst Christoph
05.05.2012 18:41 , Christoph Seger
Aller Anfang ist schwer. Das das nicht auf´s Panoramisieren zutrifft, sieht man hier vortrefflich. Ein Traum in weiß und blau. LG Robert
09.05.2012 17:22 , Robert Viehl

Kommentar schreiben


Bruno Schlenker

Weitere Panoramen

... in der Umgebung  
... aus den Top 100