Yosemite Valley...   102631
vorheriges Panorama
nächstes Panorama
Details / LegendeDetails / Legende Marker ein / ausMarker ein / aus Übersicht ein / ausÜbersicht ein / aus   
 Durchlauf:   zum ersten Punkt zum vorherigen Punkt Durchlauf abbrechen
Durchlauf starten
Durchlauf anhalten
zum nächsten Punkt zum letzten Punkt
  verkleinern
 

Legende

1 Pareispitze
2 Spalle de Col Bechei
3 Tao
4 Monte Cristallo
5 Monte del Vallon Bianco
6 Furcia Rossa Spitzen
7 Monte Castello
8 Monte Cavallo
9 Cima Ciampestrin

Details

Aufnahmestandort: Große Fanes-Alpe (2000 m)      Fotografiert von: Uta Philipp
Gebiet: Dolomiten      Datum: 18.06.12
Wer Fotos von Yosemite kennt oder gar dort war, staunt über die Ähnlichkeiten!Die Große Fanesalpe in den Dolomiten wird beherrscht von schroffen Felswänden, die hier allerdings nicht aus Granit sind.

5QF Raw Nikon D90, Photoshop CS4

Kommentare

Echt toll und verblüffend die Ähnlichkeit. Sehr dekorativ auch die schönen Wolken.

Liebe Grüsse
27.06.2012 21:16 , Gerhard Eidenberger
Ja da hätten die Huabr-Buam gar nicht so weit fahren müssen, wenns des früa gwußt hättn. Sehr schön.
27.06.2012 21:21 , Franz Kerscher
Eine wunderbare Landschaft, die durch Licht und Schatten an den Felswänden eine besondere Stimmung erhält.
LG Manfred
27.06.2012 21:23 , Manfred Hainz
Sind wir uns fast begegnet!?
Meine wolkenreiche Woche war auch diese.
Gruss Walter
28.06.2012 00:48 , Walter Schmidt
Die Ähnlichkeit ist echt genial. Das Pano auch Uta.

LG hans
28.06.2012 06:59 , Johann Ilmberger
Sehr schönes Panorama vokalem de Wolken und das satte grün, ja das Bild wird auch den Namen gerecht :-)
lg patrick
28.06.2012 07:36 , Patrick Runggaldier
Tolles Panorama! Lg. Beatrice
28.06.2012 14:30 , Beatrice Zanon
Gut! Nun, dem ersten der mich fragt, werde ich antworten: Of course that I was in Yosemite...
28.06.2012 16:57 , Pedrotti Alberto
Traumhaft schön! LG Fried
19.07.2012 09:26 , Friedemann Dittrich
Yosemitetal? 
Ein fantastisches Panorama, welches tatsächlich eine glatte "4" wert ist!
Danke Uta!

Ich war selbst auch schon da, und das Pano weckt so schöne Erinnerungen an einen tollen Wandertag duch das Fanestal von Anpezo hoch ...

Ich kenne mich in den Dolomiten ganz gut aus, aber auch ich muss zugeben: Ich habe mal wieder etwas hinzugelernt - Auch ich wusste bisher nicht, dass es sich bei dem schönen markanten "gedreht" wirkenden ("geschraubten") Berg um die C(i)ampestrin-Spitze(n) handelt! Auch ich hatte sie immer für La Varel(l)a oder die Cunturines-Spitze gehalten ...

Die Ähnlichkeit zum Yosemitetal ist tatsächlich verblüffend!
Allerdings wäre ich als Geologe wahrscheinlich selbst nie auf die Idee gekommen, die Verwitterungsformen von Graniten und Dolomiten bzw. Kalksteinen zu vergleichen. Sehen wir Geologen im Gelände oft mehr als andere, haben wir an anderer Stelle dann vielleicht doch wieder einen "Tunnelblick" ...

Ja, da hätten sich die Huberbuam vielleicht wirklich den weiten Weg sparen können!? Aber so ist das nun mal, das Yosemitetal hat eben, wie alles in/aus den USA, ein hohes Prestige. Jeder kennt den Grand Canyon, und wenn auch nur vom Bild. Aber wer kennt schon die Tara-Schlucht in Montenegro, die Verdon-Schlucht in der Provence oder die Samaria-Schlucht auf Kreta, auch wenn die in Europa sind? So ist das auf der Welt mit kultureller Hegemonie ...

Apropos Geologie: Die Ecke ist auch insofern sehr interessant, als dass an der Pareispitze (Col Bechei) mit dem Parei-Konglomerat aus dem Tertiär (Oligozän) das älteste (Fest-)Gestein der Dolomiten ansteht. (Ich bin mir nicht ganz sicher: Aber ich glaube, der kleine Felsanschnitt ganz rechts unten im Bild besteht auch aus diesem Gestein.)
31.07.2012 13:06 , Olaf Kleditzsch

Kommentar schreiben


Uta Philipp

Portfolio

Weitere Panoramen

... aus den Top 100