Schneespitze (Monte della Neve) – Fast wär es nichts geworden!   173356
vorheriges Panorama
nächstes Panorama
Details / LegendeDetails / Legende Marker ein / ausMarker ein / aus Übersicht ein / ausÜbersicht ein / aus   
 Durchlauf:   zum ersten Punkt zum vorherigen Punkt Durchlauf abbrechen
Durchlauf starten
Durchlauf anhalten
zum nächsten Punkt zum letzten Punkt
  verkleinern
 

Legende

1 Mutterberger Seespitze 3302 m
2 Schrankogel 3497 m
3 Mairspitze 2780 m
4 Ruderhofspitze 3474 m
5 Östliche Seespitze 3416 m
6 Nördliche Kräulspitze 3285 m
7 Östliche Knotenspitze 3101 m
8 Villerspitze 3087 m
9 Zugspitze 2963 m
10 Kerrachspitze 2918 m
11 WETTERSTEIN
12 Brennerspitze 2877 m
13 Wettersteinwand 2482 m
14 Schwarzhorn 2812 m
15 Äußere Wetterspitze 3070 m
16 Marcheisenspitze 2620 m
17 Ochsenkogel 3029 m
18 Nockspitze 2404 m
19 Glättespitze 3133 m
20 Habicht 3277 m
21 KARWENDEL
22 Serles 2717 m
23 Ilmspitze 2692 m
24 Kirchdach 2840 m
25 Gschnitztal
26 Blaser 2241 m
27 Glugenzer 2677 m
28 Rosenjoch 2796 m
29 Hohes Tor 2636 m
30 Lizumer Sonnenspitze 2831 m
31 Muttenkopf 2638 m
32 Schafkampspitze 3011 m
33 Realspitze 3039 m
34 Hoher Riffler (Zillertal) 3231 m
35 Weißwand 3017 m
36 Olperer 3476 m
37 Gschnitzer Tribulaun 2946 m
38 Schrammacher 3410 m
39 Pflerscher Tribulaun 3097 m
40 Großer Möseler 3480 m
41 Hochfeiler 3505 m
42 Hochgall 3436 m
43 Grabspitze 3059 m
44 Wolfedorn 2774 m
45 Wilde Kreuzspitze 3132 m
46 Dreischusterspitze 3154 m
47 Drei Zinnen 2999 m
48 Hohe Gaisl 3146 m
49 Cima di Mezzo 3154 m
50 Punta Sorapiss 3205 m
51 Tofana di Mezzo 3244 m
52 Telfer Weißen 2588 m
53 Monte Pelmo 3168 m
54 Wetterspitzen 2709 m
55 Piz Boe 3152 m
56 Marmolada 3343 m
57 Langkofel 3181 m
58 Monte Alto 2867 m
59 Cimon della Pala 3184 m
60 Rosengartenspitze 2981 m
61 Ridnauer Schneespitze 2850 m
62 Cima di Cece 2754 m
63 Latemartürme 2842 m
64 Eggentaler Horn 2799 m
65 Sarner Scharte 2468 m
66 Lorenzenspitze
67 Cima d`Asta 2847 m
68 Hochwart 2746 m
69 Alpler Spitze 2748 m
70 Hirzer 2781 m
71 Hohe Ferse 2669 m
72 Großer Ifinger 2581 m
73 Monte Roen 2116 m
74 Cornetto 2180 m
75 Monte Brenta 3150 m
76 Kolbenspitze 2868 m
77 Sprinzenwand 2897 m
78 HOhe Weiße 3278 m
79 Hochwilde 3480 m
80 Agglsspitze 3194 m
81 Schafkogel 3537 m
82 Firmisanschneid 3490 m
83 Großer Ramolkogel 3549 m
84 Westlicher Feuerstein 3072 m
85 Östlicher Feuerstein 3267 m
86 Wilder Freiger 3418 m
87 Aperer Pfaff 3353 m
88 Aperer Freiger 3261 m
89 Stubaier Wildspitze 3341 m
90 Windacher Daunkogel 3348 m
91 Wilde Leck 3359 m
92 Hinterer Daunkopf 3225 m
93 Großer Trögler 2902 m

Details

Aufnahmestandort: Schneespitze (3173 m)      Fotografiert von: Hans Diter
Gebiet: Stubaier Alpen      Datum: 28.08.2012
Nach meiner Tour am Montag (# 20484) und einer A…. kalten Nacht im Auto am Parkplatz in Obernberg ging es am Dienstag erstmals mit dem Auto über die Österreichisch- Italienische Grenze.

Über den Brenner und Gossensass ging es nach Stein bei Innerpflersch (ca. 1420 m). Vom Parkplatz ging es dann vorbei an der Magdeburger Hütte (2423 m) zum Gipfel der Schneespitze (3173 m). Insgesamt also etwa 1750 Höhenmetern bis zum Ziel.

Doch schon bei der Hütte (nach gerade mal 1000 hm) war die Luft raus und ich war ziemlich fertig. Also legte ich mich bei der Hütte in die Wiese und machte eine lange Pause. In dieser Zeit überlegte ich ernsthaft ob ich nicht einfach die Tour abbreche soll und wieder zurück ins Tal kehre…

… Nach der etwa einstündigen Pause fühlte ich mich dann wieder besser und entschied mich doch noch weiter zu gehen. Gemächlich machte ich mich dann an die noch immer 750 Höhenmeter.

Am Anfang ging es noch recht gut und ich kam stetig vorwärts, doch schon nach der Hälfte wurde es immer anstrengender und heißer (der gesamte Anstieg war der Sonne ausgesetzt). Mit einigen Pausen und letzter Kraft schleppte ich mich dann durch einzelne Neuschneereste, mühsames Geröll und Blockgelände (max. UIAA I). Nach über 2 Stunden Kampf (ab der Hütte) und 2 Liter vernichteten Getränken kam ich dann aber doch noch oben an…

…Als ich dann die gigantische Aussicht erblickte war ich unglaublich froh, dass ich mich doch hochgeschleppt hatte… wäre echt unendlich schade gewesen…oder was meint Ihr??

Ein paar technische Daten:

Canon Powershot G12,

12-RAW-Querformataufnahmen, freihändig (ab 12:39 Uhr)
ISO 80
1/1000 & 1/1250 & 1/1600
F/4
Brennweite: 6 mm (= 28 mm KB)

Kommentare

Wow... 
... bin ganz hin und weg, ein wirklich herrliches und knackscharfes Panorama Hans, dein "hinaufschleppen" hat sich hier wirklich gelohnt.

PS. Nur Vorsicht bei der Dosierung der Kraft, du brauchst sie auch noch für den langen Abstieg und in Zukunft möglichst nicht mehr am Limit gehen, was wäre wenn ein Schlechtwettereinbruch kommt ...

Liebe Grüsse
Gerhard.
02.09.2012 00:45 , Gerhard Eidenberger
Ja Gerhard, mit dem Kräfte einteilen hast du natürlich schon Recht! Ich bin aber schon öfter Touren mit um die 1800 hm gegangen und hatte nie Probleme. War wohl einfach nicht mein Tag. Und was den langen Abstieg anbelangt, da habe ich etwas nachgeholfen. Oben gabs ein Gipfelbier und an der Hütte gabs AUSNAHMSWEISE (normal trinke ich nur eins am Gipfel) zwei Bierchen. Da ging der Abstieg wie von selbst :-))

PS: Die restliche Beschriftung folgt nach der wohlverdienten Nachtruhe...

Lg Hans
02.09.2012 00:56 , Hans Diter
Tja von dort oben hat man wirklich eine gute Aussicht, du hattest besonders gutes Wetter und eine Top Sicht nicht üblich für diese Gegend am Alpenhauptkamm.
Ich finde das Panorama ist dir super gelungen vor allem was Schärfe und Farben betrifft.
lg Patrick
02.09.2012 07:22 , Patrick Runggaldier
Sehr schön
02.09.2012 08:42 , Thomas Janeck
gut gemacht!
02.09.2012 09:26 , Uta Philipp
Ein schöner Berg und ein ebensolches Panorama. Tolle Dolomitensicht.
Diese Symptome hatte ich auch schon oft, wenn es von zu Hause auf über 3000m geht. Meistens habe ich dann auch Kopfschmerzen im Abstieg.
Viel Pausen und viel trinken und nicht allzu schnell loslaufen - das hilft ein wenig.
Bei dem Wetter aufgeben geht natürlich nicht und runter kommt man immer ;-) Gruß
02.09.2012 10:19 , Jochen App
So, habe nun noch einige Gipfel beschriftet und das Bild etwas aufgehellt. Hat irgendwie ein bisschen duster gewirkt... Lg Hans
02.09.2012 11:09 , Hans Diter
Bei der Prachtsicht in so interessantem Gelände hat sich die Anstrengung auf jeden Fall gelohnt. Wieder mal ein Top Pano von Dir. Nur die Kausalität zwischen Kondition und Bier ist bei mir mittlerweile andersrum. VG Martin
02.09.2012 11:43 , Martin Kraus
Ich sehe, ich muß nocheinmal auf diesen Gipfel hinauf. Als ich da oben war, hat mich eine fast undurchdringliche Nebeldecke eingehüllt. Du hast den Lohn für deine Anstrengungen reichlich vergolten bekommen.......sehr schön.
02.09.2012 12:18 , Eduard Gruber
Allerbestes handwerk! 
Von Dir ausgeführt Hans!
Gruss Walter
02.09.2012 16:50 , Walter Schmidt
Eine schöne Ecke der Stubaier ebenso schön dargestellt. Gipfelbier: Sehr gut... das gehört einfach dazu :-)

lG,
Jörg E.
02.09.2012 17:25 , Jörg Engelhardt
Bei dem Wetter kann man nicht aufgeben. LG Franz
02.09.2012 18:18 , Franz Kerscher
Oh krass - der Kampf hat sich gelohnt! Glückwunsch!

LG,
Andreas
02.09.2012 20:13 , Andreas Starick
Ein wirklich schöne Geschichte, insgesamt.

LG & behüt Dich Gott,

Christian
02.09.2012 20:45 , Christian Hönig
Herzlichen Dank an Alle für Kommentare und Sterne! Lg Hans
04.09.2012 17:26 , Hans Diter
Herrlicher Blick !! Tolle Tour !!
Herzlichst Christoph
07.09.2012 18:25 , Christoph Seger
...und was für ein Finale, der Gletscherblick ist gewaltig!
LG, Toni
08.09.2012 10:25 , Anton Theurezbacher

Kommentar schreiben


Hans Diter

Weitere Panoramen

... in der Umgebung  
... aus den Top 100