Rätselhafte Berge vor Weihnachten - erkannt von Matthias K.   122690
vorheriges Panorama
nächstes Panorama
Details / LegendeDetails / Legende Marker ein / ausMarker ein / aus Übersicht ein / ausÜbersicht ein / aus   
 Durchlauf:   zum ersten Punkt zum vorherigen Punkt Durchlauf abbrechen
Durchlauf starten
Durchlauf anhalten
zum nächsten Punkt zum letzten Punkt
  verkleinern
 

Legende

1 Piz Aul 3121m; 113km
2 Piz Scharboda 3122; 105km
3  Portjenhorn 3567 m
4 Portjengrat oder Pizzo d'Andolla 3654 m
5 Almagellerhorn 3327 m
6 Piz Platta 3392 m
7 Piz Güglia 3380m; 151km
8 Mittelrück 3363 m
9 Pizzo Stella 3163 m
10 Pizz Gallagiun 3107 m
11 Piz Corvatsch 3451m
12 Piz Morteratsch 3751m
13 Piz Bernina 4049 m; 158km
14 Sonnighorn 3487 m
15 Monte Legnone 2609 m
16 Punta Scarone 3342m;9km
17 Pizzo del diavolo 2916m; 155km
18 Monte Grabiasca 2705;154km
19 Pizzo Farno 2506m; 149km
20 Pizzo Arera 2512; 148km
21 Grigna N
22 Grigna S
23 Latelhorn 3198 m
24 Resegone di Lecco 1875; 123km
25 Pizzo del Ton 2675m; 16km
26 Stellihorn 3438 m
27 Jazzihorn 3227m
28 Pizzo Cingino Sud 3104m
29 Ofentalpass 2837m
30 Cima die Capezzone 2421m; 27km
31 Ofental
32 Ofentalhorn 3059m
33 Spechhorn oder Pizzo di Antigine 3189 m
34 Pizzo del Moro 2335m; 22km
35 Mondellipass 2832m
36 Joderhorn 3036 m
37 Pizzo Tignaga 2653m; 18km
38 Battel 2928m; 11km
39 ---Monte Moro Pass 2853m

Details

Aufnahmestandort: Mittel-Allalin (3460 m)      Fotografiert von: Heinz Höra
Gebiet: Walliser Alpen      Datum: 15.12.2007
Die Bilder für dieses Panorama hatte mir mal mein Sohn gegeben, wobei er meinte, daß er sie erst mal mir geben würde, weil, wenn er selbst ein Panorama daraus macht, er die Bilder dann löschen wird. So sind sie eben die jungen Menschen, immer sehr schnell und sehr rationell.
Wie mir jetzt diese Aufnahmen wieder unter die Hände gekommen sind, konnte ich mich aber nicht mehr erinnern, wo er sie gemacht hat. Da er damals gerade frisch nach München umgezogen war, kommen viele Skigebiete, die er nun viel leichter besuchen konnte als von Berlin aus, in Frage. Deshalb hatte ich auch etwas Schwierigkeiten, weil ich nicht genau sagen konnte, wie die markanten Berge anzuordenen sind, ob sie ungefähr gleich hoch sind oder so abfallend, wie ich es gemacht habe.
Es waren 8 Querformataufnahmen, die er mit der Canon EOS 300D und dem Sigma 18-200 @ 70mm gemacht hatte und erfreulicherweise hatte er RAW-Aufnahmen gemacht. Das ist auch so eine Sache, von der ich ihn nicht überzeugen kann, nämlich immer RAW-Aufnahmen zu machen, wenigstens zusätzlich zu den schnell bereitstehenden JPG-Aufnahmen. Daran, daß er später mal viel mehr aus den Aufnahmen heraus holen kann, will er leider nicht denken. Aber ich werde ihm dieses Mal zu Weihnachten eine Terabyte-USB-Platte schenken, dann hat er genügend Speicher, um die zusätzlichen RAWs, wenn er sie machen wird, abzuspeichern.

Kommentare

auf den Dateien müßtest Du die Uhrzeit erkennen, zu der die Fotos gemacht sind. Ich neme einmal an, daß es am Nachmittag war. Somit sollte die Blickrichtung Südost bis Nordost sein. Ferner nehme ich an, daß die wolkengefüllte Ebene die Poebene ist, die Nordalpen scheiden aus, da hier keine Gipfel aus Kalkgestein abgebildet sind. Damit bleibt der südliche Alpenrand zwischen Adamello und Paradiso. Weil aber die meisten nicht so sehr weit fahren, bleibt eigentlich als "Westgrenze" die Region der Bergamasker Alpen.

Vielleicht können ja unsere italienischen Freunde noch helfen. LG Alexander
23.12.2012 09:20 , Alexander Von Mackensen
Ich denke, wir sollten Uta fragen, die sich im Osten gut auskennt. Höhe, Schneemenge und trotzdem Skibetrieb, mögliche Gletscherflächen und so haben mich an das Kitzsteinhorn denken lassen. Da ich aber dort selbst noch nie war, sollten wir die Ortsansässigen konsultieren!
LG Michael
23.12.2012 10:06 , Michael Bodenstedt
Diese Jugendlichen... 
hätte er nur ein wenig weiter nach links fotografiert, hättest Du sofort gewusst, wo er gewesen ist. Habe mal ein paar Gipfel beschriftet, ich denke, es wird Dir auf die Sprünge helfen...
23.12.2012 10:55 , Matthias Knapp
Mit Matthias' Hinweisen ist der Rest ja jetzt einfacher. Ein Blick auf den Pistenplan zeigt, daß die schwarze 17 an einem sehr prominenten und sehr hohen Aussichtspunkt beginnt, den Du selbst, Heinz, uns schon in verschiedenen Varianten dargeboten hast. Das oft schneearme Tal ist auch Velten's Lieblingsort in den Alpen - entsprechend hat er uns auch diesen Standort hier schon wiederholt nahegebracht. Interessanterweise ist die Attraktivität der ringsum sichtbaren Prominenz so groß, daß offenbar kaum jemand bewusst die hier abgebildeten vergleichsweise niedrigen Berge ansieht oder bislang so schön wie hier gezeigt hat. Damit ist dieses Pano ein echter Gewinn für a-p. VG Martin
23.12.2012 11:47 , Martin Kraus
Wow, selten so daneben getappt (;-))! Wünsche allseits schöne Feiertage!
LG Michael
23.12.2012 11:56 , Michael Bodenstedt
Die Überlegungen von Alexander waren schon sehr gut und führten auch in die richtige Richtung. Doch Matthias hat gleich auf Anhieb alles erkannt und richtig beschriftet, auch die entfernten, die in den Einsenkungen zu sehen sind. Da werde ich noch einige Ergänzungen machen, da an diesem sehr kalten Dezembertag doch eine beachtliche Fernsicht war. Und wie Martin geschrieben hat, habe ich vom Mittel-Allalin aus schon zwei Panoramen gezeigt, die dann verlinkt werden, wenn ich den Standpunkt noch angebe. Darunter wird auch das Panorama Nr. 12689 sein, das die gute Sicht auch nach Norden auf die Berner Alpen zeigt.
23.12.2012 12:33 , Heinz Höra
Hallo Heinz, danke für die Blumen! 
Ich habe auch nicht auf Anhieb alles erkannt. Nach einigem Hin- und herschieben habe ich erst den Monte Legnone erkannt, und dann war auch klar, welche Berge im Vordergrund zu sehen sind. Frohe Feiertage Dir und allen hier!
24.12.2012 11:08 , Matthias Knapp
Matthias, das finde ich schon bemerkenswert, daß Du zuerst den fast 120km entfernten Monte Legnone erkannt hast. Ich hatte gedacht, daß das Stellihorn mit seiner charakteristischen Form schnell jemandem bekannt vorkommt.
Im nachhinein staune ich noch, welche Weitsicht sich geboten hatte. Immerhin ist deutlich der 160km entfernte Piz Bernina zu sehen.
26.12.2012 18:56 , Heinz Höra
Leider zu spät... 
...auch ich hätte da wohl einige Zeit gebraucht,
bis ich das wohlbekannte Ofental mit dem Stellihorn identifiziert hätte!
Tolles Teamwork, das nach Fortsetzung ruft...
lg Fredy
29.12.2012 22:12 , Fredy Haubenschmid
Wenn Fredy das sieht, 
hatte ich beim Hochladen gedacht, dann wird das Rätsel gleich gelöst sein. Aber nun ist es anders gelaufen - entsprechend den Gepflogenheiten dieser Seite, die wohl ziemlich eingeschliffen sind.
30.12.2012 23:17 , Heinz Höra
Auf keinen Fall konnten Sie morgens sehr zeitig entstanden sein, weil dann Klärchen nichtso gut mitspielt. Eine großartige Sache wobei ich das Rätsel nicht hätte lösen können obwohl ich sicher schon fast 10 mal dort oben war. Aber eben immer zeitig mit der Hauptfotorichtung in die andere Ecke...und bei der Allalinbesteigung war ich viel zu aufgeregt... Herzliche Grüße von Velten
31.12.2012 12:14 , Velten Feurich
die filigranen Strukturen gefallen.
05.02.2013 14:53 , Leonhard Huber

Kommentar schreiben


Heinz Höra

Weitere Panoramen

... in der Umgebung  
... aus den Top 100