sanfte Formen   42388
vorheriges Panorama
nächstes Panorama
Himmelsrichtungen ein / ausHimmelsrichtungen ein / aus
Details / LegendeDetails / Legende Marker ein / ausMarker ein / aus Übersicht ein / ausÜbersicht ein / aus   
 Durchlauf:   zum ersten Punkt zum vorherigen Punkt Durchlauf abbrechen
Durchlauf starten
Durchlauf anhalten
zum nächsten Punkt zum letzten Punkt
  verkleinern
 

Legende

1 Le Barle, 2733 m
2 L'Aiguille, 2793 m
3 Le Garabrut, 2916 m
4 Pointe de Reyna, 2908 m
5 Pointe de la Diablée, 2928 m
6 Le Pain de Sucre, 2788 m
7 Le Piarra, 2633 m
8 Roche Meane, 2651 m
9 Pointe de Serre, 2919 m
10 Tête d'Eslucis, 2764 m
11 Mont Guillaume, 2550 m
12 Le Grand Parpaillon, 2990 m
13 Vallée de la Durançe
14 L'Aupillon, 2917 m
15 Le Pouzenc, 2898 m
16 La Montagnette, 2811 m
17 Aiguilles de Chabrieres, 2403 m
18 l'Ésillon, 2308 m
19 Col de la Gardette, 2125m
20 la Pousterle, 2506 m

Details

Aufnahmestandort: la Gardette (2130 m)      Fotografiert von: Johannes Fischer
Gebiet: Dauphiné Alpen      Datum: 28.12.2012
Der Bereich zwischen dem Bergdorf "Les Gourniers" und Gipfel des "Penas", ist ein schönes und weiträumiges Ski- und Schneeschuhtouren-Revier, das man meistens mit nur wenigen anderen Naturfreunden teilen muss.

Als wir auf diese Tour gingen, herrschten fast frühlingshafte Verhältnisse - der Schnee war nach kalter Nacht oberflächlich fest und tragfähig, an den Kuppen glänzte die abgeblasene, vereiste Oberfläche.
Wegen der sehr harten Oberfläche verkniffen wir uns den Aufstieg auf den Penas - die dazu notwendigen Querungen wären mit den Schneeschuhen eine heikle Quälerei geworden. Aber das war kein Verlust, denn wir genossen es sehr, immerhin soweit in diese zauberhafte Einsamkeit vorgedrungen zu sein.

Technische Daten:
12 Hochformat- Aufnahmen, Freihand,
Panasonic Lumix ZX1

Kommentare

schöne Linienführung durch den Vordergrund. Schön, wieder etwas von Dir zu sehen. LG Alexander
17.01.2013 21:45 , Alexander Von Mackensen
Der Schnee ist leider viel zu blau. Vielleicht kannst du das noch verbessern.
LG Christoph
20.01.2013 16:04 , Christoph Seger
blauer Schnee 
Danke für den Kommentar, Christoph.
Ich habe mal den Weißabgleich auf die Schneeflächen der Berge im Hintergrund versucht, aber das wird nicht "echt".
Das Bild entspricht eigentlich auch meiner Erinnerung - die Oberfläche war sowas an abgeblasen und vereist, dass wohl dadurch dieser Effekt entstand.
Also - keine Änderung am Bild.
Viele Grüße,
Johannes
23.01.2013 14:15 , Johannes Fischer
Neue Version 
Hallo Christoph,
nun hab ich's doch nochmal mit dem Weißabgleich probiert und zwar auf die gleissende Fläche mit Sonnenreflex. Das Ergebnis gefällt recht gut, ist weniger blau.

Nicht vergessen: Ctrl-F5!

Viele Grüße,
Johannes
19.03.2013 19:13 , Johannes Fischer

Kommentar schreiben


Johannes Fischer

Weitere Panoramen

... in der Umgebung  
... aus den Top 100