Die Prielberge ragen aus dem Nebelmeer   12625
vorheriges Panorama
nächstes Panorama
Details / LegendeDetails / Legende Marker ein / ausMarker ein / aus Übersicht ein / ausÜbersicht ein / aus   
 Durchlauf:   zum ersten Punkt zum vorherigen Punkt Durchlauf abbrechen
Durchlauf starten
Durchlauf anhalten
zum nächsten Punkt zum letzten Punkt
  verkleinern
 

Legende

1 Hebenkas
2 Karleck
3 Kleiner Hochkasten
4 Kleiner Priel
5 Spitzmauer
6 Schwarzkogel
7 Totes Gebirge
8 Weitgrubenkopf
9 Angelmauer
10 Brotfall
11 Großer Priel
12 Teufersmauer
13 Schermberg
14 Kreuz
15 Westlicher Hochplattenkogel
16 Pulverhörndl

Details

Aufnahmestandort: Schillereck (1748 m)      Fotografiert von: Erich Braunreiter
Gebiet: Oberösterreichische Voralpen      Datum: 18.02.2013
Meine Schneeschuhtour führte mich ins Sengsengebirge im Nationalpark Kalkalpen.Es war ein sehr anstrengenden Aufstieg von Klaus auf den Sender, bei Nebel und Schneegrieseln. Ziemlich erschöpft bin ich beim Notraum angekommen. Nach einer angenehmen Nacht ging ich früh weiter zum Schillereck. Anfangs war noch Nebel, aber nach ca. 100 Höhenmeter wurde ich belohnt für meine Strapazen. Es war zwar nicht viel zu sehen, aber die Berge die aus der Wolkendecke herausragten waren um so schöner. Der Nebel reichte bis ca. 1600m hinauf.

Kommentare

Diese Berge schauen aus dieser Perspektive auch nicht schlecht aus Erich, mir total unbekannt dieser Blickwinkel.

Liebe Grüsse
Gerhard.
08.05.2013 01:15 , Gerhard Eidenberger

Kommentar schreiben


Erich Braunreiter

Weitere Panoramen

... in der Umgebung  
... aus den Top 100