Gradensee 360°   83582
vorheriges Panorama
nächstes Panorama
 
Details / LegendeDetails / Legende Marker ein / ausMarker ein / aus Übersicht ein / ausÜbersicht ein / aus   
 Durchlauf:   zum ersten Punkt zum vorherigen Punkt Durchlauf abbrechen
Durchlauf starten
Durchlauf anhalten
zum nächsten Punkt zum letzten Punkt
  verkleinern
 

Legende

1 Petzeck 3283 m (nördlicher Vorgipfel)
2 Petzeckscharte 3034 m
3 Kruckelkopf 3181 m
4 Perschitzscharte 2979 m
5 Östlicher Perschitzkopf 3077 m
6 Hoher Perschitzkopf 3125 m
7 Hohe Gradenscharte 2803 m
8 Weißwandspitzen 2916 m
9 Niedere Gradenscharte 2796 m (nicht direkt sichtbar)
10 Keeskopf 3081 m
11 Gradensee
12 Südlicher Klammerkopf 3117 m
13 Westlicher Klammerkopf 3126 m
14 Höchster Klammerkopf 3163 m
15 Östlicher Klammerkopf 3153 m
16 Westlicher Niederer Klammerkopf 3125 m
17 Mittlerer Niederer Klammerkopf 3108 m
18 Niedrigster Klammerkopf 3076 m
19 Klammerscharte 2930 m
20 Großer Hornkopf 3251 m
21 Panorama Abendstimmung in Spiegelung
22 Adolf-Nossbergr-Hütte
23 Hocharn 3256 m
24 GOLDBERGGRUPPE

Details

Aufnahmestandort: Gradensee (2480 m)      Fotografiert von: Wolfgang Pessentheiner
Gebiet: Schobergruppe      Datum: 13.07.2013
### DER SEE, DIE HÜTTE, DIE ZUSTIEGE ###

Der türkisblaue "Hintere Gradensee" ist der größte von mehreren Seen im Gradental. Er liegt in einem Kessel am Talschluß auf einer Höhe von ca. 2480m.

An seinem Ufer liegt die Adolf-Nossberger-Hütte (2488m). Das beliebteste Gipfelziel von hier aus ist der Keeskopf (3081m). Dieser wird üblicherweise - zunmindest bei der Aufstiegsvariante über das Gradental - als 2-Tages-Tour bestiegen (insgesamt rund 1400 hm).
Für Wanderer, denen die Besteigung eines 3000er zu viel ist, kann aber auch der Gradensee selbst das Ziel einer landschaftlich überaus schönen und abwechslungsreichen Tagestour durch das Gradental sein (rund 800 hm). Talort: Putschall im Oberen Mölltal.

Vom Debanttal (osttiroler Seite) führt eine weitere Aufstiegsvariante über die Niedere Gradenscharte zur Adolf-Nossberger-Hütte. Normalerweise wird dabei der "am Weg liegende" Keeskopf gleich mitgenommen.
Außerdem ist die Hütte eine Station des "Wiener Höhenwegs", welcher den gesamten kärntner Anteil der Schobergruppe durchquert.


### DIE TOUR ###

2-Tages-Tour mit Auf- und Abstieg über das Gradental und Übernachtung auf der Adolf-Nossberger-Hütte.
Laut Hüttenwirt war der See bis 1 Woche vor unserem Besuch noch zur Hälfte zugefroren.
Auf den Gletscherschliffen über dem See lag noch recht viel Schnee, dieser war aber zumindest beim Aufstieg noch relativ tragfähig. Die einzige "heikle" Stelle unter dem Gipfel des Keeskopfs war zum Glück trotzdem schnee- und eisfrei.


### DIE TECHNISCHEN DETAILS ###

Nikon D800
Zeiss Distagon T* 2,8/21 ZF.2
Novoflex VR-System II (Panorama-Stativkopf)
18 Hochformat-Aufnahmen in RAW
Zusammengesetzt in PTGui Pro


### HORIZONTLINIE ###

Man könnte hier auf den ersten Blick den Eindruck haben, dass dieses Panorama etwas schief ist bzw. "durchhängt" - insbesondere im Bereich des Sees: Ich möchte an dieser Stelle jedoch betonen, dass sowohl bei der Aufnahme als auch bei der Nachbearbeitung ein spezielles Augenmerk darauf gerichtet wurde, dass die Abbildung der tatsächlichen Topographie entspricht und alles perspektivisch korrekt dargestellt wird!

Ich habe 2010 schon ein Panorama von exakt dem selben Standpunkt gemacht (allerdings mit weit geringerem technischen Aufwand), bei dem man den selben Eindruck hatte... daher wusste ich schon, was mich hier erwartet...


### WEITERE PANORAMEN DIESER TOUR ###

http://www.alpen-panoramen.de/panorama.php?pid=23345
http://www.alpen-panoramen.de/panorama.php?pid=23377

Kommentare

Überzeugendes Panorama bei ebenso überzeugender Ausrüstung :-)

Gut gewählter Standort und Schnitt!

lG,
Jörg E.
26.07.2013 08:30 , Jörg Engelhardt
Wieder ein absolut brilliantes Panorama in Farbe, Schärfe, Bildaufbau und Stimmung ... ich hoffe, dass es seinen verdienten Platz im Ranking noch findet, auch wenn die Zeit hier auf a-p gerade sehr ruhig ist!

... und Jörg E. hat ja auch mir - hauptsächlich auf p-p - ermutigende, humorvolle und weiterführende Kommentare geschrieben, aber das Lob einer überzeugenden Ausrüstung blieb mir bisher verwehrt ;-)) ... Spass beiseite, ich finde es wirklich absolut überzeugend, was die D800 an Qualität rüberbringt!!! Ohne Dein Auge für's Detail (die wichtigste Grundlage), lieber Wolfgang, damit schmälern zu wollen!! Sei herzlich gegrüßt von einem ebenfalls begeisterten Nikon-Anwender (schon zu analogen Zeiten), Hans-Jörg
26.07.2013 12:21 , Hans-Jörg Bäuerle
Bei fehlender Fernsicht bietet es sich an nach anderen Motiven zu suchen - hervorragend gelungen!
LG Jörg
27.07.2013 00:22 , Jörg Nitz
Schönes Panoramabild einer mir völlig unbekannten Gegend.
Technisch sehr gut gemacht, die Ausrüstung ist auch über jeden Zweifel erhaben.
27.07.2013 12:31 , Michael B.
Ich finde, man kann das Bild hier nicht genug loben. Der geringe Response (gemessen daran, was sonst so bewertet wird) ist für mich ein wenig seltsam ...
27.07.2013 15:40 , Christoph Seger
... gebe dem Herrn Seger vollkommen Recht, tolles Panorama und leider wie viele zurzeit komplett unterbewertet.

Liebe Grüsse
Gerhard.
27.07.2013 17:44 , Gerhard Eidenberger
Super!!
Lg Hans
28.07.2013 21:07 , Hans Diter
Hervorragendes Pano! 
30.07.2013 18:08 , Werner Maurer

Kommentar schreiben


Wolfgang Pessentheiner

Weitere Panoramen

... in der Umgebung  
... aus den Top 100