Hindelanger Klettersteig 360°   02607
vorheriges Panorama
nächstes Panorama
Details / LegendeDetails / Legende Marker ein / ausMarker ein / aus Übersicht ein / ausÜbersicht ein / aus   
 Durchlauf:   zum ersten Punkt zum vorherigen Punkt Durchlauf abbrechen
Durchlauf starten
Durchlauf anhalten
zum nächsten Punkt zum letzten Punkt
  verkleinern
 

Legende

1 Großer Daunen 2280m
2 Gaishorn 2247m
3 Östl. Wengenkopf
4 Rauhhorn
5 Kellenspitze
6 Hochplatte
7 Lachenspitze
8 Lailachspitze
9 Zugspitze 2964m
10 Hochvogel 2592m
11 Wasserfallkarspitze 2557m
12 Gr. Schlenkerspitze 2827m
13 Kl. Schlenkerspitze 2746m
14 Urbeleskarspitze 2632m
15 Bretterspitze 2608m
16 Schneck
17 Parseierspitz 3036m
18 Marchspitze 2609m
19 Gr. Krottenkopf 2658m
20 Höfats
21 Hochfrottspitze 2649m
22 Linkerskopf 2459m
23 Biberkopf 2599m
24 Widderstein 2533m
25 Hoher Ifen
26 Säntis
27 Nebelhorn
28 Rubihorn
29 Bodensee
30 Hochgrat 1833m
31 Sonthofen
32 Grünten

Details

Aufnahmestandort: Westlicher Wengenkopf (2235 m)      Fotografiert von: Franz Kerscher
Gebiet: Allgäuer Alpen      Datum: 18.10.2013
17 QF

Der Hindelanger Klettersteig ist einer der schönsten, längsten und anstrengendsten Klettersteige der Allgäuer Alpen.

Der Klettersteig beginnt am Nebelhorngipfel und führt über einen recht zerklüfteten und schmalen ca. 5 km langen Felsgrat bis zum Großen Daumen. Bei der Überwindung des Felsgrats stehen dem Kletterer gut 100 Meter Leitern und viele hundert Meter Drahtseil zur Seite. Viele nicht ganz ungefährliche Stellen muss der Kletterer dennoch ohne Sicherung überwinden.
Der Rückweg geht runter zum Laufbichelsee und dann über das Koblat zurück zur Nebelhornbahn.

Meine Tour führte von Oberstdorf mit dem Fahrrad zur Station Höfatsblick. Von dort zum Nebelhorngipfel, den (endlos langen) Klettersteig gegangen, noch einen Abstecher auf den Großen Daumen, über Koblat zurück zum Höfatsblick und mit dem Rad zurück

Kommentare



Franz Kerscher

Portfolio

Weitere Panoramen

... in der Umgebung  
... aus den Top 100