Unterm Bergahorn   112335
previous panorama
next panorama
Orientation on / offOrientation on / off
Details / LabelsDetails / Labels Markers on / offMarkers on / off Overview on / offOverview on / off   
 Cycle through labels:   first previous stop
play
pause
next last
  zoom out
 

Labels

1 Watzmann-Hocheck
2 Watzmann-Mittelspitze
3 Watzmann-Südspitze
4 Griesspitze
5 Gr. Hundstod
6 Stanglahnerkopf
7 Hochkalter
8 Kleinkalter
9 Rotpalfen

Details

Location: Ramsau-Schwarzeck (1065 m)      by: Wilfried Malz
Area: Berchtesgadener Alpen      Date: 20. 10. 2013
An einem schönen und warmen Herbstsonntag wie diesem sind natürlich große Menschenmassen in den Bergen unterwegs. Nach einer Wanderung auf dem Soleleitungsweg oberhalb der Berchtesgadener Ramsau, bei der es zeitweise sogar zu Staus kam, habe ich noch ein stilles Plätzchen unter einem Bergahorn gefunden, wo ich das Gegenüber von Watzmann und Hochkalter in Ruhe genießen konnte.
Vielleicht noch eine Anmerkung: ich habe die Tiefen bei dieser Gegenlichtsituation mit voller Absicht nicht aufgehellt, weil das meiner Meinung nach den natürlichen Kontrasteindruck verfälscht.

Ein Bild vom Soleleitungsweg in doppelter Bildhöhe: http://panoramen-und-natur.de/index.php/panoramen-alpen/37-soleleitungsweg

6 HF-Aufnahmen bei Brennweite 58mm KB, 1/125 sec, f 16.

Comments

Ein sehr schönes inspirierendes Motiv, Wilfried!! LG Hans-Jörg
2013/11/01 12:06 , Hans-Jörg Bäuerle
Ich finde es sehr gut gelungen Wilfried, fühle mich tatsächlich unter einen Berg-ahornbaum versetzt.

Liebe Grüsse
Gerhard.
2013/11/01 20:01 , Gerhard Eidenberger
Ein gutes Platzerl, um den Anblick der zwei Berühmtheiten, bunt eingerahmt, zu genießen.
2013/11/01 21:06 , Leonhard Huber
sehr schöne Stimmung, es muss nicht immer die Ostwand sein!
2013/11/01 23:18 , Uta Philipp
Bellissima... 
… la cornice delle foglie.
Ciao, Alvise
2013/11/02 08:36 , Alvise Bonaldo
auch im Gegenlicht machen sich die beiden großen Gipfel gut. Sehr authentisch und nicht so manipuliert wie einzelne Panos hier. LG Alexander
2013/11/02 18:16 , Alexander Von Mackensen
Tiefendiskussion ... 
... immer gut. "manipulierte" Panoramen ... Kind wohl mit dem Bad ausgeschüttet. Welche werden gemeint? EBV als gewünschte oder ungewünschet Manipulation? Eingescannte Dias ohne EBV zu Panos zusammen gehängt? Dias als die einzig legitime Dokumentationsform?
2013/11/03 10:21 , Christoph Seger
Christoph, für mich sollen Photos dieser Art keine Kunstwerke sein, sondern mich zurückversetzen in eine gesehene Landschaft. Und da sind mir die tatsächlichen Kontrastverhältnisse wichtiger als Zeichnung in den dunklen Bildpartien. Andere mögen das anders sehen und halten. LG Wilfried
2013/11/03 11:50 , Wilfried Malz
Servus Wilfried
Diese Gegenlichtstimmungen mit "aus dem Tal hinauf" Blick gehören zu den kompositorisch schwierigsten Landaschafts-Bildern, die ich mir vorstellen kann - ich scheitere daran gerne grandios (so wie andere auch oft ... z.B. 20787). Du hast das ja SEHR gut gelöst, die dunklen Hangpartien sind NIE ganz schwarz (eine Farbe die es ja in der Natur unter Tags nicht gibt ...) sondern zeigen Zeichnung. Meine Kritik hat sich ja auch nicht gegen dich gerichtet.
Herzlichst Christoph
2013/11/03 12:06 , Christoph Seger
Ich habe keine Probleme mit den dunklen Tiefen. LG Peter
2013/11/06 11:15 , Peter Brandt
Das ist doch mal ein ganz tolles Arrangement Wilfried!
2013/11/16 18:24 , Sebastian Becher

Leave a comment


Wilfried Malz

More panoramas

... in the vicinity  
... in the top 100