Fuscherkarkopf - 360° Tiefblicke   133213
vorheriges Panorama
nächstes Panorama
 
Details / LegendeDetails / Legende Marker ein / ausMarker ein / aus Übersicht ein / ausÜbersicht ein / aus   
 Durchlauf:   zum ersten Punkt zum vorherigen Punkt Durchlauf abbrechen
Durchlauf starten
Durchlauf anhalten
zum nächsten Punkt zum letzten Punkt
  verkleinern
 

Legende

1 TENNENGEBIRGE
2 Ferleitental
3 DACHSTEINGEBIRGE
4 Edlenkopf 2923 m
5 SCHLADMINGER TAUERN
6 Ritterkopf 3006 m
7 OSTEN
8 Brennkogel 3018 m
9 ANKOGELGRUPPE
10 Sinwelleck 3261 m
11 Ankogel 3252 m
12 Hocharn 3256 m
13 Spielmann 3027 m
14 Hochalmspitze 3360 m
15 GOLDBERGGRUPPE
16 Hoher Sonnblick 3106 m
17 Sandkopf 3090 m
18 Racherin 3092 m
19 Mölltal
20 Freiwandkees
21 KREUZECKGRUPPE
22 Hoher Bretterkopf 3078 m
23 Großer Friedrichskopf 3134 m
24 Freiwandkopf 2854 m
25 Georgskopf 3090 m
26 Freiwandspitz 3034 m
27 Petzeck 3283 m
28 Kruckelkopf 3181 m
29 Großer Hornkopf 3251 m
30 Freiwandkasten 3114 m
31 Klammerköpfe 3163 m
32 SCHOBERGRUPPE
33 SÜDEN
34 Roter Knopf 3281 m
35 Glödis 3206 m
36 Ralfkopf 3106 m
37 Hochschober 3240 m
38 Schwerteck 3247 m
39 DOLOMITEN
40 Hohenwartkopf 3310 m
41 Sonderschutzgebiet Gamsgrube
42 Adlersruhe 3451 m
43 Großglockner 3798 m
44 Glocknerhorn 3680 m
45 Glocknerwand 3722 m
46 Pasterze
47 Teufelskamp 3510 m
48 Romariswandkopf 3511 m
49 Schneewinkelkopf 3475 m
50 WESTEN
51 Eiskögele 3426 m
52 Großvenediger 3662 m
53 VENEDIGERGRUPPE
54 Kleinvenediger 3471 m
55 Johannisberg 3453 m
56 FKK Nordwestgipfel 3252 m
57 Oberwalder Hütte
58 GLOCKNERGRUPPE
59 Hohe Riffl 3338 m
60 Vorderer Bärenkopf 3249 m
61 Mittlerer Bärenkopf 3357 m
62 Breitkopf 3154 m
63 Großer Bärenkopf 3396 m
64 Klockerin 3425 m
65 Hohe Dock 3348 m
66 Hinterer Bratschenkopf 3413 m
67 NORDEN
68 Vorderer Bratschenkopf 3401 m
69 Großes Wiesbachhorn 3564 m
70 Watzmann 2713 m
71 BERCHTESGADENER ALPEN
72 Fuscher Tal
73 Hochkönig 2941 m

Details

Aufnahmestandort: Fuscherkarkopf (3331 m)      Fotografiert von: Wolfgang Pessentheiner
Gebiet: Glocknergruppe      Datum: 19.07.2014
Angesichts dessen, wie viele Leute auf diesen genialen und gleichzeitig doch nicht allzu schweren Aussichtgipfel gehen, hat es mich echt gewundert, dass es bis jetzt hier auf AP noch kein Gipfel-Panorama gegeben hat!? Es ist mir eine Ehre, diese Lücke zu schließen...

360°-Rundum-Panorama von 3 Aufnahme-Standorten am Gipfel.

TELE-Variante:
http://www.alpen-panoramen.de/panorama.php?pid=26037


### DIE TOUR ###

Aufstieg und Abstieg am Normalweg, dem SW-Grat ("Gamsgrubengrat").
Tagwache im "Glocknerhaus" um 4:00. Abmarsch Franz-Josefs-Höhe um 5:00. Aufstieg ca 3.5 Stunden.
...für 2 Stunden gehörte der Gipfel uns allein' :)

Hochalpine Gipfelwanderung. Am SW-Grat teilweise seilversichert. Am Gipfelgrat ein paar unversicherte Stellen im UIAA-Klettergrad I+, teilweise leicht ausgesetzt. Trittsicherheit erforderlich!


### TECHNISCHE DETAILS ###

Nikon D800
Zeiss Distagon T* 2,8/21 ZF.2
Novoflex VR-System II (Panorama-Stativkopf) - modifiziert
Gitzo GT1542T "Traveler" (Carbon-Stativ)

36 Hochformat-Aufnahmen von 3 Standorten am Gipfel
Aufnahme in RAW. Ausgerichtet in PTGui Pro, Blending & Nachbearbeitung in 16bit in Photoshop

Eine Variante mit einem alternative Schnitt gibt es hier:
http://www.alpen-panoramen.de/panorama.php?pid=26009

Kommentare

Schärfe, Farbe, Helligkeit gut gelungen. Motiv sowieso schön!
20.07.2014 18:03 , Michael Bodenstedt
Besser hätte man diese Lücke nicht schließen können - wirklich genial Dein Pano!!!

LG Kathrin
20.07.2014 19:00 , Kathrin Teubl
Ich denke da gibt es noch jede Menge Lücken zu schließen...

Sehr schön Wolfgang!!

Herzlichst
Gerhard.
20.07.2014 19:26 , Gerhard Eidenberger
"Ehre wem Ehre gebührt" ...

Grandiose Szenerie mit dem Tief- und Fernblick ... da gab es doch mal eine schöne Nordwand - die dürfte, so wie ich das sehe, auch Geschichte sein :-(!

Herzliche Grüße
Hans-Jörg
20.07.2014 19:27 , Hans-Jörg Bäuerle
Klasse! Viele Grüße, Andre
21.07.2014 18:21 , Andre Hergemöller
Absolut fantastisch! Auf den FuscherKarKopf wollten wir letzten Oktober! Ein Traum dieses Pano Wolfgang! Auch dein immerwieder etwas kühler cyan-lastiger Farbton ist eine Augenweide!!! Aber am allerbesten gefällt mir die Dynamik des Panoramas durch den packenden Tiefblick! Vielleicht eines der besten Tauernpanos überhaupt!!! Gratulation!

LG Seb
21.07.2014 18:41 , Sebastian Becher
Grandiose Permiere, völlig adäquat zu diesem tollen Aussichtsberg. Da wollte ich schon immer einmal hin, klappte aber bislang nie. Da gibt es sicher nicht viele Berge dieser Kategorie, die als Tagestour machbar sind.
21.07.2014 22:33 , Jörg Braukmann
Ich bin vom ersten Augenblick an von diesem Bild vollkommen begeistert gewesen. Kurze Nachfrage bzgl. der verschiedenen Standorte: Trägt der Gipfel ein Kreuz?

Herzlichst Christoph

PS: Ich freue mich schon auf das Tele.
21.07.2014 23:01 , Christoph Seger
Ein wirklich großartiges Panorama, kann mich den meisten Kommentaren nur anschließen. Kleine Frage: Hast Du schon einmal den Schnitt im Mölltal ausprobiert? Dann hätte man das Fuscher Tal in seiner Gesamtheit in der Tiefe drauf (Was ja auch dem im Titel genannten Thema entsprechen würde) und den Glockner bei 33% statt 50%.
21.07.2014 23:40 , Felix Gadomski
Das ist wirklich sehr gut. Überragender Glocknerblick...

lG,
Jörg E.
22.07.2014 10:54 , Jörg Engelhardt
Danke für Euren Feedback! 
@Schnitt & Farben
Ich habe auf eure Kommentare hin eine neue Version online gestellt:
http://www.alpen-panoramen.de/edit.php?pid=26009

Ich bitte um Feedback zu den zwei Versionen im direkten Vergleich.

LG Wolfgang
23.07.2014 00:22 , Wolfgang Pessentheiner
@Christoph Seger 
Es gibt ein Kreuz am Gipfel, aber kein Gipfelbuch.

Die 3 Aufnahme-Standorte für dieses Pano waren jeweils direkt über dem Abgang der 3 Grate, um möglichst viel Tiefblick rauszuholen (bei Brennweite 21mm) und das ganze trotzdem noch zusammensetzbar zu machen.
Hab (sicherheitshalber) auch jeweils eine Aufnahme-Serie über den Flanken dazwischen gemacht, diese aber für das Zusammensetzen des Panos im Endeffekt nicht gebraucht.

LG Wolfgang
23.07.2014 00:25 , Wolfgang Pessentheiner
Ein Gipfel-Panorama, das auch mir als einem Nichtbergsteiger, der es in dieser Gegend lediglich mal bis zur Oberwalderhütte geschafft hatte, vom Motiv her sehr gefällt. Daß es sehr gut ausgearbeitet ist, kann ich allerdings beurteilen. Ich denke, daß man die >360°-Variante nicht bräuchte, wenn man den Schnitt hier gleich rechts neben das Wiesbachhorn legen würde.
25.07.2014 15:07 , Heinz Höra

Kommentar schreiben


Wolfgang Pessentheiner

Weitere Panoramen

... in der Umgebung  
... aus den Top 100