Auf der Gartnerwand   52652
vorheriges Panorama
nächstes Panorama
Details / LegendeDetails / Legende Marker ein / ausMarker ein / aus Übersicht ein / ausÜbersicht ein / aus   
 Durchlauf:   zum ersten Punkt zum vorherigen Punkt Durchlauf abbrechen
Durchlauf starten
Durchlauf anhalten
zum nächsten Punkt zum letzten Punkt
  verkleinern
 

Legende

1 Blindsee
2 Wannig 2493 m
3 Schrankogel 3497 m
4 Acherkogel 3007 m
5 Wildspitze 3768 m
6 Rofelewand 3353 m
7 Watzespitze 3532 m
8 Tschirgant 2370 m
9 Rauchberg 2480 m
10 Heiterwand Hauptgipfel 2639 m
11 Muttekopf 2774
12 Loreakopf 2471 m
13 Feuerspitze 2852 m
14 Holzgauer Wetterspitze 2895 m
15 Namloser Wetterspitze 2553 m
16 Elmer Kreuzspitze 2480 m
17 Thaneller 2341 m
18 Gartnerwand Westgipfel 2371 m
19 Köllenspitze 2238 m
20 Säuling 2049 m
21 Kohlbergspitze 2202 m
22 Bleispitze 2224 m
23 Hochschrutte 2247 m
24 Geierköpfe 2161 m
25 Kreuzspitze 2184 m
26 Upsspitze 2332 m
27 Daniel 2340 m
28 Kramerspitze 1985 m
29 Zugspitze 2963 m
30 Schneefernerkopf 2874 m
31 Hochwanner 2744 m
32 Brandlspitze 2626 m
33 KARWENDEL
34 Hoher Gleirsch 2492 m
35 Grubigstein 2233 m
36 Hochwand 2713 m
37 Gartnerwand Ostgipfel
38 Grünstein 2661 m
39 Olperer 3476 m
40 Rietzer Grieskogel 2861 m

Details

Aufnahmestandort: Gartnerwand Hauptgipfel (2377 m)      Fotografiert von: Hans Diter
Gebiet: Lechtaler Alpen      Datum: 01.08.2014
Endlich Sommerferien :-))! Bereits am Freitag konnte ich das kurze Schönwetterfenster für eine ausgedehnte Tour in den schönen Lechtalern nutzen…

Los ging es gegen 6:15 Uhr am Kiesparkplatz oberhalb von Obergarten (Lermoos). Von dort ging es auf schönen Steig vorbei an der Gartneralm zum Gipfel des Grubigstein. Nach einer kurzen Pause ging es gleich weiter zur Gartnerwand.

Der Weg bis zum Hauptgipfel der Wand bereitete keinerlei Schwierigkeiten…abgesehen von zwei kurzen versicherten Stellen alles reines Gehgelände…

Nach einer weiteren Pause ging es in etwa 5 Minuten unschwierig zum Westgipfel den Gartnerwand. Da dass Wetter zusehends schlechter wurde gings es bereits nach einer kurzen Pause an den Abstieg zum Sommerbergjöchle…

Der Abstieg zum Jöchle war dann der anspruchvollste Teil der gesamten Tour. Am Anfang warteten nur ein paar leichte versicherte Stellen. Nach unten hin wurden die versicherten Stellen aber immer steiler, schwieriger, länger und ausgesetzter (etwa bis T5/II/KS B).

Angekommen am Jöchle ging es dann wesentlich entspannter dafür umso matschiger noch auf die leichte Bleispitze. Oben dann endlich eine ausgiebige Pause inkl. Gipfelhalbe :-))…das Wetter hatte aber leider inzwischen zugezogen und die Sicht war nicht mehr wirklich umfangreich…

Nach der Pause ging es dann vorbei am Sommerbergjöchle und der Gartneralm zurück zum Auto. Insgesamt habe ich auf der absolut empfehlenswerten Runde ca. 1500 hm zurückgelegt…

Ein paar Entstehungsdetails:

RAW – Aufnahmen mit Canon Digital Photo Professional bearbeitet und in JPEG – Aufnahmen umgewandelt.
Gesticht mit Hugin
Skaliert und geschärft mit Magix Xtreme Foto Designer 6

Ein paar Aufnahmedetails:

Kamera: Canon Powershot G12

9-RAW-Querformataufnahmen, freihändig (ab 9:33 Uhr)
ISO – Filmempfindlichkeit: 80
Belichtungszeit: 1/1000 s
Blendezahl: F/4.5
Brennweite: 6 mm (= 28 mm KB)

Kommentare

Freut mich Hans, dass du auch wieder mal in die "Höhe gekommen" bist...

Herzlichst
Gerhard.
04.08.2014 15:04 , Gerhard Eidenberger
Schönes Panorama bei guter Fernsicht. Besonders gefallen mir die natürlichen Farben und der angenehme Kontrast. LG Manfred.
05.08.2014 11:47 , Manfred Schuster
Ja, toll! LG Kathrin
05.08.2014 21:40 , Kathrin Teubl
Hab' diese Tour letztes Jahr in umgekehrter Richtung gemacht (siehe #23153 und #23166)
05.08.2014 23:08 , Daniel Krähmer
Herrlich leuchtendes Grün der Almwiesen. Toll gemacht!

lG,
Jörg E.
06.08.2014 10:24 , Jörg Engelhardt

Kommentar schreiben


Hans Diter

Weitere Panoramen

... in der Umgebung  
... aus den Top 100