Schafseitenspitze   102352
vorheriges Panorama
nächstes Panorama
Details / LegendeDetails / Legende Marker ein / ausMarker ein / aus Übersicht ein / ausÜbersicht ein / aus   
 Durchlauf:   zum ersten Punkt zum vorherigen Punkt Durchlauf abbrechen
Durchlauf starten
Durchlauf anhalten
zum nächsten Punkt zum letzten Punkt
  verkleinern
 

Legende

1 Wolfendorn, 2.774 m
2 Reißenschuh, 2.470 m
3 Padaunerkogel, 2.066 m
4 Sumpfkopf, 2.341 m
5 Obernberger Tal
6 Tribulaune
7 Nösslachjoch, 2.231 m
8 Brennerautobahn
9 Habicht
10 Bentlstein, 2.436 m
11 Serles, 2.717 m
12 Saile, 2.404 m
13 Hochplattig, 2.754 m
14 Hochwand, 2.719 m
15 Hohe Munde, 2.660 m
16 Zugspitze, 2.963 m
17 Partenkirchner Dreitorspitzen, 2.620 m
18 Kleiner Solstein, 2.637 m
19 Kemacher, 2.480 m
20 Mittlere Jägerkarspitze, 2.608 m
21 Mislkopf, 2.623 m
22 Ödkarlspitzen, 2.745 m
23 Grünbergspitze, 2.790 m
24 Hochglück, 2.573 m
25 Sonnjoch, 2.450 m
26 Hochnissl, 2.546 m
27 Malgrübler, 2.749 m
28 Guffert, 2.194 m
29 Hochiss 2.299 m
30 Hirzer, 2.725 m
31 Lizumer Reckner, 2.886 m
32 Geier, 2.857 m
33 Gamskarspitze, 2.750 m
34 Realspitze, 3.039 m
35 Hoher Riffler
36 Olperer, 3.476 m
37 Fußstein, 3.380 m

Details

Aufnahmestandort: Gipfel der Schafseitenspitze (2602 m)      Fotografiert von: Michael Bodenstedt
Gebiet: Zillertaler Alpen      Datum: 25.08.2014
Aus dem Schmirntal zum Grat und weiter zum Sumpfkopf. Dem Grat folgend über den Reißenschuh zur Schafseitenspitze. Schöne, schon sehr herbstliche Wanderung, auf der wir niemanden getroffen haben. Nicht so schön: Man geht über längere Strecken direkt neben einem Stacheldrahtzaun entlang.
24 HF, 12.40 Uhr, F/16, 1/250 sec., 35 (52) mm

Kommentare

Da hast du das Zwischenhoch aber wieder einmal hervorragend genutzt und meinen "Versuch" vom Juni einem Abschluss zugeführt - jetzt muss ich mich damit nicht mehr beschäftigen ...

Zum Weg - ich nehme an ab dem Reißenschuh weglos? So wie es aussieht ist es aber auch an den starken Abbrüchen hinter dem Reißenschuh vorbei halbwegs OK - oder?

Liebe Grüße

Christoph

PS: Findest Du, dass vom Weg her die komplette Runde (leicht) machbar sein sollte oder gibt es zwischen dem Haupt- und dem Kreuz-Gipfel ein Problem?
26.08.2014 11:21 , Christoph Seger
@ Christoph: Ab Reißenschuh nur mehr Wegspuren, die Umgehung der brüchigen Türme nach dem Reißenschuh erfolgt links, westlich und ist harmlos.
Die ganze Runde von Steinach aus sieht gut machbar aus - es gibt wohl durchgehend Wegspuren.
26.08.2014 11:37 , Michael Bodenstedt
Die wenigen Stunden guter Sicht optimal genutzt!

lG,
JE
26.08.2014 12:21 , Jörg Engelhardt
Nebst allem Guten... 
...eine frappante Schärfe und ein topaktuelles Datum!
Ich seh gerade, Blende 16!!! etc.
Gruss Walter
26.08.2014 15:11 , Walter Schmidt
Schönes Pano.
Was mich jedoch wundert: Blende 16 bei einer Aufnahme nicht direkt ins Sonnenlicht. Anhand der Daten tippe ich auf einen APS-C-Sensor? Bei der Sensorgröße limitiert die Beugung bei F/16 bereits das Auflösungsvermögen, sehe ich auch bei meinen Bildern häufig. F/11 ist noch kein Problem, für Landschaftsaufnahmen ohne Sonnenstern gehe ich i.d.R. nicht über Blende 9.

Hier der Link zur Berechnung für unterschiedliche Sensorgrößen:
http://www.cambridgeincolour.com/tutorials/diffraction-photography.htm#calculator
27.08.2014 13:49 , Johannes Ha
Stimmt, Johannes. Ich hatte das Wahlrad bei der Einstellung versehentlich auf Blendenwahl. Die negativen Auswirkungen bei Blende 16 sind nach meiner Erfahrung mit diesem Sensor aber noch nicht signifikant.
27.08.2014 14:07 , Michael Bodenstedt
Wirklich? Welche Kamera hast du denn? Ich merke bei meiner NEX-6 deutlich, dass die Bildqualität bei Blende 16 ziemlich leidet. Aber bei F/14 ist i.d.R. eh Schluss...
27.08.2014 22:22 , Johannes Ha
@Johannes, der von Dir zitierte Artikel zur Diffraction resp. Beugungsunschärfe ist ja sehr aufschlußreich, vor allem der praktische Bezug auf die verschiedenen Kameras und damit auf die Pixelgrößen bzw. -durchmesser ihrer Sensoren sowie wegen der Hinweise auf die anderen Einflußfaktoren (anti-aliasing, microlenses, bayer pattern), die auch noch weitergehend anschaulich erklärt werden.
28.08.2014 14:47 , Heinz Höra
Mir geht es da ähnlich wie Johannes - ich nutze Blenden über f13 nur für Bilder mit ausgereitem Sonnenstern.. Ansonsten entsteht einfach schon zu viel Beugungsunschärfe.. f9 ist meist vollkommen ausreichend, obwohl eigentlich schon zwei Blendenstufen über Offenblende die optimale Abbildungsqualität gewährleisten sollten..

Dein Pano gefällt mir gut, könnte mir die geringe Beteiligung aber mit dem leichten magenta-Stich der Wolken erklären!

LG Seb
31.08.2014 13:39 , Sebastian Becher
Ah, da war ich doch letzte Woche gegenüber beim Tuxer Joch...
31.08.2014 16:16 , Jochen App

Kommentar schreiben


Michael Bodenstedt

Weitere Panoramen

... in der Umgebung  
... aus den Top 100