am Gepatschferner   82833
vorheriges Panorama
nächstes Panorama
Himmelsrichtungen ein / ausHimmelsrichtungen ein / aus
Details / LegendeDetails / Legende Marker ein / ausMarker ein / aus   
 Durchlauf:   zum ersten Punkt zum vorherigen Punkt Durchlauf abbrechen
Durchlauf starten
Durchlauf anhalten
zum nächsten Punkt zum letzten Punkt
  vergrößern
 

Legende

1 Weißkugelhütte 2542 m
2 Langtauferer Tal
3 Albula Alpen
4 Weisseespitze 3518 m
5  Südliche Sexegertenspitze, 3428 m
6 Hoch Vernagtspitze, 3535 m
7 Fluchtkogel 3497 m
8 Wildspitze 3768 m
9 Dahmannspitze, 3397 m
10 Brandenburgerhaus 3277 m
11 Kesselwandjoch
12 Kesselwandspitze, 3414 m
13 Vordere Hintereisspitze, 3437 m
14 Zinne, 3378 m
15 Hinter Hintereisspitze, 3485 m
16 Hoch Vernaglwand, 3433 m
17 Vernagl, 3352 m
18 Langtauferer Spitze, 3528 m
19 Weißkugel 3738 m
20 Innerer Bärenbartkogel 3553 m
21 Äußerer Bärenbartkogel, 3471 m
22 Freibrunner Spitze, 3355 m
23 Rabenkopf, 3393 m
24 Roterkopf, 3246 m
25 Bernina Gruppe
26 Rotebenkopf, 3157 m
27 Falbanairspitze, 3200 m

Details

Aufnahmestandort: Gepatschferner (3126 m)      Fotografiert von: Patrick Runggaldier
Gebiet: Ötztaler Alpen      Datum: 14.09.2014
Der Gepatschferner liegt südlich oberhalb des Kaunertals in Tirol den Ötztaler Alpen, ca. 1500 Höhenmeter über dem Talschluss. Sein Nährgebiet wird eingegrenzt im Nordwesten von der 3526 Meter hohen Weißseespitze und im Südosten von den drei Hintereisspitzen. Dazwischen verlaufen die Langtauferer Eiswände, über die ein kleiner Teil des Gletschers nach Südwesten ins Südtirol hinüberreicht und in einem früher mächtigen, heute kleinen Eisbruch zum Langtauferer Ferner abfließt. Die kaum erkennbare Grenze zum Kesselwandferner im Osten ist das völlig von Eis bedeckte Kesselwandjoch, das eine sogenannte Eisscheide darstellt. Zudem besteht eine Verbindung zum Weißseeferner. Zwischen der Weißseespitze und deren nordöstlichem Vorgipfel, dem Zahn, bricht das Plateau der Gepatschferners zum nordwestlich liegenden Weißseeferner ab.

Kommentare

Jetzt bleibt nur noch die Frage für uns welche Gipfel du noch bestiegen hast außer der Dahmannspitze. Ich denke aber, wir werden es erfahren ;-)
17.09.2014 14:17 , Christoph Seger
Hallo Christoph,
da wird noch eins von der Weisseespitze kommen:-)
Wir wollten ursprünglich am Vortag noch den Fluchtkogel machen.
Das Wetter war aber viel zu schlecht, dass wir nur mit viel Mühe bei dichtem Nebel die Hütte gefunden haben. Auf einer so große Gletscherfläche trotz GPS, ohne eingespeicherter Tour gar nicht so einfach…
viele Grüße
Patrick
17.09.2014 14:34 , Patrick Runggaldier
Fantastisch die Langtauferer Bergumrahmung! Wunderbar das flache Gletscherbecken! Ein Traum, wenn auch die sehr warmen Farben fast schon unwirklich erscheinen! Sehr schön gefällt mir auch der Beginn mit dem Richterweg links!

LG Seb
17.09.2014 19:46 , Sebastian Becher
Danke für den Einblick! 
Der Gepatschferner war das Ausbildungsgelände für meinen Eiskurs dieses Jahr, richtig oben waren wir jedoch leider nicht. Im unteren Bereich ist er ja ziemlich dreckig...
17.09.2014 22:56 , Johannes Ha
Dem Lob kann man sich nur anschließen. Leider sind meine Erinnerungen an diese Ecke nur noch schwach denn ich war Anfang der 90ziger zuletzt dort...
Herzliche Grüße von Velten
18.09.2014 04:43 , Velten Feurich
Molto bella, sopra la Palla Bianca sembra quasi polarizzata.
Avrei visto volentieri qualche pixel in piú giú in basso, per sapere che fine
fa quel ghiacciaietto che scende dritto dalla Palla Bianca, fra il Vallelunga e il Barba d'Orso di dentro. Confluisce ancora nel Vallelunga o si è staccato?
Tra l'altro quel ghiacciaietto dovrebbe "custodire" un copriobiettivo che mi scappò dalla cima della Palla Bianca al tempi della Nikon FM2... beninteso, non che abbia intenzione di andarlo a recuperare!
Saluti
Alberto.
21.09.2014 17:19 , Pedrotti Alberto
Ciao Alberto,
purtroppo non ho i pixel, che mostrano la parte di sotto del ghiacchiaio, ma ti posso dire che il ghiacciaio che scende direttamente dalla Palla Bianca si è staccato da quello principale. Sono stato 2 e 4 anni fa in questa zona e sulle foto si vede benissimo, che il ghiacciaio si è ritirato di tantissimi metri in lunghezza.
Invece sull’altopiano del Gepatschferner è rimasta ancora tanta neve dell’inverno precedente e il ghiacciaio come mi aveva detto l’oste del Brandenburgerhaus rimanerá sulla stessa quota.
cari saluti Patrick
21.09.2014 19:04 , Patrick Runggaldier
jetzt erst gesehen: phantastisches sehr plastisches Panorama in gleißendem Licht. Mir ist lediglich die Farbgebung etwas warm für diese Höhe und Tageszeit. Trotzdem Super! LG Alexander
18.09.2018 14:10 , Alexander Von Mackensen

Kommentar schreiben


Patrick Runggaldier

Portfolio

Weitere Panoramen

... in der Umgebung  
... aus den Top 100