Föhn am Habart   82501
vorheriges Panorama
nächstes Panorama
Details / LegendeDetails / Legende Marker ein / ausMarker ein / aus Übersicht ein / ausÜbersicht ein / aus   
 Durchlauf:   zum ersten Punkt zum vorherigen Punkt Durchlauf abbrechen
Durchlauf starten
Durchlauf anhalten
zum nächsten Punkt zum letzten Punkt
  verkleinern
 

Legende

1 Schwarzhanskarspitze, 2228 m
2 Gimpel, 2176 m
3 Köllenspitze, 2238 m
4 Namloser Wetterspitze, 2554 m
5 Säuling, 2047 m
6 Thaneller, 2343 m
7 Hochplatte, 2082 m
8 Gr. Klammspitze, 1924 m
9 Geierköpfe, 2163 m
10 Engelspitze, 2292 m
11 Seelakopf, 2374 m
12 Schlierekopf, 2290 m
13 Hochschrutte, 2247 m
14 Roter Stein, 2366 m
15 Imster Mitterberg
16 Galtbergspitze, 2391 m
17 Rudiger, 2382 m
18 Loreakopf, 2473 m
19 Zugspitze, 2962 m
20 Tschachaun, 2334 m
21 Schneefernerkopf, 2874 m
22 Hochpleisspitze, 2348 m
23 Maldongrat, 2554 m
24 Falscher Kogel, 2388 m
25 Torhelm, 2494 m (103 km)
26 Hechenberg, 1912 m
27 Gilfert, 2506 m
28 Simmering, 2098 m
29 Hirzer, 2725 m
30 Hocheder, 2797 m
31 Rietzer Grieskogel, 2884 m
32 Pirchkogel, 2828 m
33 Hahnleskopf, 2382 m
34 Sparketgrat
35 Hintere Platteinsp. 2733 m
36 Maldonkopf, 2632 m
37 Scharnitzkopf, 2564 m
38 Muttekopf, 2777 m
39 Kögele, 2500 m
40 Rotkopf, 2694 m
41 Brunnkarspitze, 2608 m
42 Fundaistal
43 Große Schlenkerspitze, 2831 m
44 Dremelspitze, 2741 m
45 Reichspitze, 2590 m
46 Steinkarspitze, 2650 m
47 Parzinnspitze, 2614 m
48 Parseierspitze, 3038 m
49 Kogelseespitze, 2649 m
50 Bockkarspitze, 2602 m
51 Tajaspitze, 2587 m
52 Großstein, 2632 m
53 Wetterspitze, 2895 m
54 Gr. Schafkarspitze, 2532 m
55 Zwölferspitze, 2595 m
56 Hinterer Riefenkopf, 2304 m
57 Ruitelspitze, 2574 m
58 Rote Wand, 2704 m
59 Hochgwoas, 2333 m
60 Ahornle
61 Ellbogner Spitze, 2552 m
62 Wilder Kasten, 2542 m
63 Biberkopf, 2599 m
64 Hohes Licht, 2651 m
65 Zirmebenjoch, 2403 m
66 Hochfrottspitze, 2648 m
67 Mädelegabel, 2645 m
68 Lichtspitze, 2357 m
69 Gr. Krottenkopf, 2657 m
70 Marchspitze, 2610 m
71 Ilfenspitze, 2540 m
72 Kreuzkarspitze, 2587 m
73 Noppenspitze, 2596 m
74 Sattelkarspitze, 2552 m
75 Bretterspitze, 2608 m
76 Urbeleskarspitze, 2636 m
77 Bschlabs
78 Wasserfallkarspitze, 2557 m
79 Schwellenspitze, 2496 m
80 Hochvogel, 2594 m
81 Klimmspitze, 2465 m
82 Rotwand
83 Pfeilspitze, 2469 m
84 Bschlaber Kreuzspitze
85 Mittlere Kreuzspitze, 2505 m
86 Ortkopf, 2314 m
87 Elmer Kreuzspitze, 2482 m
88 Lailachspitze, 2276 m
89 Tauberspitze, 2302 m
90 Aggenstein, 1987 m
91 Schwarzhanskarspitze, 2228 m

Details

Aufnahmestandort: Habart (2295 m)      Fotografiert von: Peter Brandt
Gebiet: Lechtaler Alpen      Datum: 8. Oktober 2014
A-P-Erstbesteigung im abwechslungsreichen östlichen Teil der wilden Lechtaler. Hier, nahe dem Hahntennjoch, gibt es eine unfassbare Fülle an Gesteinsarten, und gerade die mergeligen Steilrasenberge wie die hier dominierende Hochpleisspitze und die Rotwand am Talausgang des Bschlaber Tals haben ihren besonderen Reiz. Die Schattenseite des Steilrasens ist die Lawinengefahr. Fast jedes Jahr sind die 125 Einwohner des Tals mehrere Tage von den Außenwelt abgeschnitten. 1984 hat es einen Lawinenabgang vom Habartkamm gegeben, der das Dorf Boden nur knapp verschont hat. Daran erinnert ein Kreuz auf dem Vorgipfel des Habart, dem Ahornle.

Eine Schande ist, welchen Lärm die Motorradfahrer veranstalten, die über das Hahntennjoch fahren. An schönen Tagen sind es sicher mehrere Tausend. Der Lärm prägt das gesamte Wandergebiet zwischen Heiterwand und Muttekopf. Am 8. Oktober, einem Tag mitten in der Woche, gab es diesbezüglich keine Probleme, sondern eher wegen des Föhnsturms, der die Hälfte meiner Familie am Vorgipfel verharren ließ.

30 HF-jpgs bei 61 mm (KB)
ISO 100, f 6,3, 1/250
Panorama Studio 2.6.1, LR, Irfan View

Kommentare

Schöne Aussicht! Stimmt, der Lärm der Moppedfahrer geht mir auch sehr häufig auf den Wecker. Aber man kann sie ja auch nicht einfach aussperren...
24.10.2014 23:53 , Johannes Ha
Sehr schönes Herbstpano aus den Lechtalern...

Herzlichst
Gerhard.
25.10.2014 10:40 , Gerhard Eidenberger
super! Gruss Toni
25.10.2014 17:25 , Sieber Toni
Deine Panos, egal auf a-p oder p-p, leiden oft an stark überstrahlten Stellen. Liegt das an der Kamera oder an der Belichtungseinstellung oder an der nachträglichen Bearbeitung (Kontraste)? Für mich schade wegen der oft sehr schönen Motive.
LG Jörg
28.10.2014 23:01 , Jörg Nitz
Muss mich hier leider anschließen. Der Himmel ist doch recht krass abgerissen. Schade, dass du in jpg aufgenommen hast, da hat das Übel vermutlich begonnen.
29.10.2014 14:22 , Christoph Seger
schönes Herbstpano.
29.10.2014 14:32 , Ralf Neuland
@Jörg und Christoph: An diesem Punkt muss ich wohl noch dazulernen. Danke für die Hinweise. VG Peter
02.11.2014 21:16 , Peter Brandt
Ein interessanter Standort um das Relief der Lechtaler zu betrachten.
03.11.2014 21:26 , Franz Kerscher

Kommentar schreiben


Peter Brandt

Weitere Panoramen

... in der Umgebung  
... aus den Top 100