Bergsilhouetten im Abendlicht   225248
vorheriges Panorama
nächstes Panorama
 
Details / LegendeDetails / Legende Marker ein / ausMarker ein / aus   
 Durchlauf:   zum ersten Punkt zum vorherigen Punkt Durchlauf abbrechen
Durchlauf starten
Durchlauf anhalten
zum nächsten Punkt zum letzten Punkt
  vergrößern
 

Legende

1 Krottenkopf 2.656m
2 Bolgen 1.687m
3 Fürschießer 2.271m
4 Ramstallspitze 2.533m
5 Gatschkopf 2.945m - 46,8 km
6 Parseierspitze 3.036m
7 Kratzer 2.428m
8 Freispitze 2.884m
9 Rote Platte 2.831m
10 Riedbergerhorn 1.787m
11 Wildengundkopf 2.238m
12 Trettachspitze 2.595m
13 Mädelegabel 2.645m
14 Hochfrottspitze 2.649m
15 Söllerkopf 1.940m
16 Bockkarkopf 2.602m
17 Vorderseespitze 2.889m - 40,6 km
18 Hohes Licht 2.651m
19 Siplingerkopf 1.746m
20 Fellhorn 2.038m
21 Ellbognerspitze 2.552m
22 Hoher Riffler 3.168m - 47,6 km
23 Blankahorn 2.882m
24 Rappenseekopf 2.469m
25 Hochrappenkopf 2.425 m
26 Stanskogel 2.757m
27 Kanzelwand 2.058m
28 Pano #27219
29 Bergstation Kanzelwandbahn
30 Hochgehrenspitze 2.251m
31 Biberkopf 2.599m
32 Pano #26962
33 Walser Hammerspitze 2.170m
34 Hochkarspitze 2.836m - 46,4 km
35 Kreuzjochspitze 2.919m
36 Riffelspitze 2.935m
37 Madaunspitze 2.961m - 49,8 km
38 Sessladspitze 2.906m - 50,3 km
39 Schmalzgrubenspitze 2.643m
40 Weißschrofenspitze 2.752m
41 Kuglaspitze 2.684m
42 Elfer 2.387m
43 Zwölfer 2.224m
44 Geißhorn 2.366m
45 Valluga 2.809m
46 Roggspitze 2.747m
47 Piesenkopf 1.630m
48 Kuchenspitze 3.148m - 51,6 km
49 Rüfispitze 2.632m
50 Untere Gottesackerwände 1.858m
51 Fluchthorn 3.398m - 69 km
52 Patteriol 3.056m
53 Karhorn 2.416m
54 Widderstein 2.533m
55 Obere Gottesackerwände 2.033m
56 Kaltenberg 2.689m
57 Wildgrubenspitze 2.753m
58 Roggalspitze 2.653m
59 Piz Buin 3.312m - 73,5 km
60 Juppenspitze 2.412m
61 Mohnenfluh 2.542m
62 Hoher Ifen 2.229m
63 Mehlsack
64 Spuller Schafberg 2.679m
65 Oberer Schafberg 2.651m
66 Butzenspitze 2.547 m
67 Girenkopf 1.683m
68 Güntlespitze 2.092m
69 Braunarlspitze 2.649m
70 Orgelspitze 2.592m
71 Hochlichtspitze 2.600m
72 Üntschenspitze 2.135m
73 Östlicher Johanneskopf 2.508 m
74 Westl. Johanneskopf 2.537m
75 Schwarze Wand 2.524m
76 Sevisschrofen 1.659m
77 Hochkünzelspitze 2.397m
78 Rote Wand 2.704m
79 Schöneberg 2.282m
80 Klesenza Hörner 2.276m
81 Kilkaschrofen 2.262m
82 Diedamskopf 2.090m
83 Mohrenkopf 1.685m
84 Zitterklapfen 2.403m
85 Wildes Gräshorn 2.258m
86 Dri Türm 2.830m
87 Drusenfluh 2.827 m
88 Kirchlispitzen 2.551m - 57,8 km
89 Großer Valkastiel 2.449m
90 Gottvaterspitze 2.438m
91 Zimba 2.643m - 52 km
92 Zaferhorn 2.107m
93 Seekopf 2.698 m
94 Zirmenkopf 2.806 m
95 Schesaplana 2.965m - 58,6 km
96 Türtschhorn 2.096m
97 Glattspitze 2.133m
98 Panüeler Kopf 2.859m

Details

Aufnahmestandort: Rindalphorn (1815 m)      Fotografiert von: Hans-Jörg Bäuerle
Gebiet: Allgäuer Alpen      Datum: 18.10.2014
An diesem wunderbaren Abend veränderten sich die faszinierenden Bergsilhouetten der Allgäuer, Lechtaler, des Verwall, Lechquellengebirges und Rätikon je mehr sich die Sonne dem Horizont näherte, umgeben von den sanften Nebel- und Dunstschwaden in den Tälern.

Diese Detailansicht im Abendlicht, aufgenommen mit dem 105mm-Objektiv (KB 157mm), musste ich von unserem in Erinnerung bleibenden Panoramatag am Gündleskopf und Rindalphorn einfach noch zeigen. Das Panorama zeigt zu Beginn den höchsten Gipfel der Allgäuer - den Krottenkopf - und endet mit dem höchsten Gipfel des Rätikon, der Schesaplana!

Nikon D300s, AF-S VR Micro-Nikkor 105mm/2,8G, 18 QF-Aufnahmen, freihand
Uhrzeit: 18:06 Uhr
Blende: f/5,6
Belichtung: 1/160 - 1/320
ISO: 100
Brennweite: 105mm (KB 157mm)
LR 4.4, PanoramaStudio2 Pro, IrfanView, U. Deuschle

Danke den beiden schnellen Bewertern (C.H. und J.N.) - aber ich musste das Panorama wegen eines Fehlers nochmals kurz rausnehmen ... jetzt müsste es passen!

Kommentare

Schönes Telepano mit wunderbaren Dunstschichten...
16.12.2014 23:32 , Johannes Ha
Wundervolle Stimmung Hans-Jörg!!

Liebe Grüsse
Gerhard.
17.12.2014 00:40 , Gerhard Eidenberger
gut gelungen. Herrliche Stimmung mit dem Dunst.
17.12.2014 08:19 , Ralf Neuland
Noch mal "Wow!"
Was für eine Stimmung durch Shiluetten, Rauch/Nebel und die herrliche Bergschöpfung!

LG & behüt Dich Gott,
Christian
17.12.2014 11:51 , Christian Hönig
"Boah!" dachte ich mir als erstes.
Gleiches Prachtwetter wie zur gleichen Zeit ein paar
hundert km weiter östlich ...
17.12.2014 14:19 , Dietrich Kunze
super! Gruss Toni
17.12.2014 14:58 , Sieber Toni
Fast ein 3-D Pano! Super!
Gruss, Danko.
17.12.2014 20:19 , Danko Rihter
Obwohl wir hier schon einige Panoramen vom Rindalphorn gezeigt haben, wird es nicht langweilig...

Beste Grüße,
J
17.12.2014 21:24 , Jörg Engelhardt
Ich weiß leider nicht mehr, was ich bei der ersten Version kommentiert hatte :-) - jedenfalls ein Super-Pano!
LG Jörg
17.12.2014 21:40 , Jörg Nitz
Wirklich ein wunderbares Herbstpano!
18.12.2014 18:23 , Adri Schmidt
Schön mit dem Licht und den feinen Dunstschwaden.
VG Manfred
18.12.2014 21:17 , Manfred Hainz
Ich finde diese Ausarbeitung des Themas außerordentlich gut gelungen. Die Schärfe ist toll, der Detailreichtum überraschend. Ich glaube kaum, dass ich mit meinem Workflow an das heranreifen kann - aber ich werde es probieren ...
20.12.2014 06:25 , Christoph Seger
Reife Leistung! 
Gruss Walter
20.12.2014 08:46 , Walter Schmidt
Wunderbares Abendlicht und gute Schärfe!
20.12.2014 11:50 , B. B.
Mir gefallen die weichen herbstlichen Farben. Die feinen Nebelschwaden rechts aussen und auch der Rauch des Feuers, dessen Rauch nach unter gedrückt und verteilt wird, passen sehr gut ins Bild. Wunderbares Bild mit einem leicht melancholischen Touch

Mit freundlichen Grüßen
20.12.2014 12:21 , Markus Schwendimann
Chapeau! Punktlandung mit diesen wunderbaren Silhouetten lieber Hans Jörg!! LG Seb
20.12.2014 17:36 , Sebastian Becher
Herzlichen Dank Euch allen für die zahlreichen Kommentare und Bewertungen - habe noch einige Beschriftungen ergänzt ... 97 sollten für diesen kleinen Bildausschnitt nun aber genug sein ;-)!
21.12.2014 12:41 , Hans-Jörg Bäuerle
Gut gewählter Ausschnitt nochmal aus diesem Panorama! Scharfsinnig im wahrsten Sinne! ;-)
23.12.2014 16:14 , Felix Gadomski
Aus dem ganz besonders feinen Licht mit den schönen Dunstschaden hast Du da ein ganz besonders feines Pano gemacht. Schaut man auch nach einiger Zeit gern noch mal an. VG Martin
02.01.2015 16:14 , Martin Kraus
Wirklich ein prima Aussichtspunkt auf dieses "Gipfelmeer". Dunst und Rauch tragen das Übrige zu dieser schönen Stimmung bei. Auch die gute Bildqualität gefällt mir hier.

FG Stephan
13.01.2015 23:43 , Stephan Klemme
@ Matthias Knapp
Vielen Dank für die korrekte Beschriftung des Mehlsack - toll wie aufmerksam Du die Panoramen hier durchgehst! Als Sohn eines Geometers, ist es natürlich eine "Todsünde" topographische Punkte und Gipfel falsch zu beschriften ;-) ... daher habe ich die ursprüngliche rausgenommen und Deine korrekte Beschriftung nun um die Höhenangabe noch ergänzt!

Interessant auch dein Hinweis auf die Herkunft des Namens der sich vom gleichnamigen Turm der Stadt Ravensburg ableitet!

Bezüglich der Beschriftung der Dent Blanche werde ich diesen Fehler hoffentlich nicht begehen, zumal ich diesen Gipfel aus zahlreichen Besuchen im Wallis wie meine Westentasche "blind" erkenne ... aber Hochmut kommt ja bekanntlich vor dem Fall ;-)!!!

DANKE nochmals für die Hilfestellung!
12.02.2015 13:53 , Hans-Jörg Bäuerle
Mehlsack und Dent Blanche 
Lieber Hans-Jörg, es freut mich, dass Du meinen Hinweis aufgegriffen hast! Die Höhe des Oberen Schafbergs mit 2651 m war aber korrekt. Der Mehlsack (Gendarm) ist deutlich niedriger. Ich schätze ihn auf 2600 m.
Dass Du die Dent Blanche falsch beschriften würdest, würde ich nie zu vermuten wagen. Was ich meinte, war folgendes: Der Name Dent Blanche ist wahrscheinlich Ergebnis einer Verwechslung, die schon vor weit mehr als 100 Jahren erfolgte und sich mittlerweile derart verfestigt hat, dass es nicht mehr sinnvoll wäre, hier eine Korrektur anzustoßen. Ich sage also selbst "Dent Blanche" für jenen stolzen Berg, der natürlich eigentlich "Dent d'Hérens" heißen müsste. Denn kein Name wäre treffender als gerade dieser, während das Hörnle, das heute unter dem Namen "Dent d'Hérens" bekannt ist, nirgends im Eringer Tal sichtbar ist und tatsächlich zwischen den Tälern von Zmutt, Valtournanche und Valpelline steht.
13.02.2015 17:33 , Matthias Knapp

Kommentar schreiben


Hans-Jörg Bäuerle

Weitere Panoramen

... in der Umgebung  
... aus den Top 100