Am Birgitzköpfl überm Inntal   51791
vorheriges Panorama
nächstes Panorama
Details / LegendeDetails / Legende Marker ein / ausMarker ein / aus Übersicht ein / ausÜbersicht ein / aus   
 Durchlauf:   zum ersten Punkt zum vorherigen Punkt Durchlauf abbrechen
Durchlauf starten
Durchlauf anhalten
zum nächsten Punkt zum letzten Punkt
  verkleinern
 

Legende

1 Saile-Nordwand
2 Birgitzköpflhütte
3 Ampferstein
4 Marchreisenspitze
5 Schneidersüitze
6 Malgrubenspitze
7 Hochtennspitze
8 Widdersberg
9 Hoadl
10 Standseilbahn
11 Pleisen
12 Peiderspitze
13 Hocheder
14 Roter Stein 46km
15 Grünstein
16 Hochlplattig
17 Hochwand
18 Zugspitze 35km
19 Seefeld in Tirol
20 Zirl
21 Reitherspitze
22 Erlspitze
23 Kleiner Solstein
24 Birgitzköpfl
25 Mittlere Jägerkarspitze
26 Seegrube
27 Hafelekarspitze
28 Großer Lafatscher
29 Innsbruck
30 Bettelwurf
31 Hochnissl 30km
32 Pfriemeswand
33 Nockwand

Details

Aufnahmestandort: Am Birgitzköpfl (1985 m)      Fotografiert von: Heinz Höra
Gebiet: Stubaier Alpen      Datum: 6.8.2015
Wohl schon seit der Zeit, als in Innsbruck Olympische Winterspiele waren, wollte ich mal zur Axamer Lizum. Nun hatte es endlich doch noch geklappt. Doch die altberühmte Standseilbahn zum Hoadl fährt im Sommer nicht. So mußte ich zum Birgitzköpfl hoch und mir das Ganze von dort anschauen.

Mit PTGui gestitcht aus 9 Breitformataufnahmen (Canon EOS 600D, Canon EF-S 18-135 STM @ 18mm, ohne Stativ). Das war eigentlich ein 360°-Panorama, aber dann habe ich die nahe Wand der Saile, die alles andere um einiges überragt, geteilt und ein Stück von ihr weggelassen. Den günstigen Schnitt, den Christoph schlauerweise in seinem Panorama "Frühwinterlicher Nachmittag" vom Birgitzköpfl gemacht hatte, konnte ich schon deshalb nicht anwenden, weil mir dort so eine Sonne fehlte.

Kommentare

Interessante Aussicht! 
24.09.2015 20:28 , Werner Maurer
Ich habe eine etwas weiter bearbeitete Variante erstellt und hochgeladen, und zwar versuchte ich die Sicht ins Inntal noch etwas klarer zu gestalten.
24.09.2015 22:32 , Heinz Höra
Bin noch nicht dort gewesen am Birgitzköpfl, aber wie man sieht ist es sommers wie winters ein beliebtes Ziel. Du stehst da wohl an einer Hütte wie ich aus anderen Aufnahmen entnehme. Mir sind die Berge im Hintergrund ein wenig zu kontrastreich geraten, was wiederum reine Geschmackssache ist. VG HJ
24.09.2015 23:47 , Hans-Jürgen Bayer
Ich habe auch die erste Version gesehen und habe mir bei dieser gedacht - ahn ... Heinz, der Meister des subtilen Kontrastes :-)

LG Christoph

PS: Würde es wie HJB schon schreibt auch nicht so machen, bewundere aber dass es gemacht wird ..
25.09.2015 09:28 , Christoph Seger
Hans-Jürgen und Christoph, danke für eure Meinungen und Hinweise.
Ich hatte gestern nur versucht, die Bereiche mit Tiefblick ins Inntal subtiler zu gestalten, wobei ich eine bisher noch nicht benutzte Verlaufsform eingesetzt habe. Durch die habe ich es in diesen Bereichen auch erreicht. Aber ich hatte am Schluß nach dem Herunterskalieren mein Standard-Schärfungsfilter 100%ig wirken lassen, während ich es bei der 1. Variante nur zu ca. 55%. Dadurch wurden die Felswände der Saile und der Kalkögele zu strukturiert. Vielleicht entsteht dadurch der Eindruck, den Hans-Jügen gemeint hat. Deshalb habe ich das jetzt wieder zurückgenommen.
25.09.2015 13:05 , Heinz Höra

Kommentar schreiben


Heinz Höra

Weitere Panoramen

... in der Umgebung  
... aus den Top 100