Biancograt und Nachbarschaft   172137
vorheriges Panorama
nächstes Panorama
Details / LegendeDetails / Legende Marker ein / ausMarker ein / aus Übersicht ein / ausÜbersicht ein / aus   
 Durchlauf:   zum ersten Punkt zum vorherigen Punkt Durchlauf abbrechen
Durchlauf starten
Durchlauf anhalten
zum nächsten Punkt zum letzten Punkt
  verkleinern
 

Legende

1 Hochvogel
2 Zugspitze (125 km)
3 Trettachspitze
4 Parseierspitze
5 Hoher Riffler
6 Kuchenspitze
7 Küchlspitze
8 Patteriol
9 Weißkugel
10 Drei Schwestern
11 Muttler
12 Altmann (Kreuz!)
13 Stammerspitze
14 Zimba
15 Fluchthorn
16 Piz Tasna
17 Augustenspitze
18 Alpspitz
19 Dri Türm
20 Dreiländerspitze
21 Schesaplana
22 Chapütschin
23 Schafberg
24 Ortler (123 km)
25 Piz Linard
26 Plattenhörner
27 Pischahorn
28 Gorihorn
29 Flüela Weisshorn
30 Flüela Schwarzhorn
31 Piz Vadret
32 Bocktenhorn
33 Gir
34 Chüealphorn
35 Plattenflue
36 Piz Ducan
37 Piz Val Müra
38 Piz Kesch
39 Piz Blaisun
40 Piz Uertsch
41 Piz Palü
42 Piz Zupo
43 Piz Bernina
44 Piz Roseg
45 Piz Ela
46 Monte Disgrazia (113 km)
47 Haldensteiner Calenda
48 Piz Arblatsch
49 Felsberger Calandra
50 Piz Platta
51 Gamsberg
52 Pizzo Badile
53 Piz Curver
54 Zanaiorn
55 Pizol
56 Panära Hörner
57 Ringelspitz
58 Tödi
59 Clariden

Details

Aufnahmestandort: Säntis      Fotografiert von: Christoph Seger
Gebiet: Appenzeller Alpen      Datum: 2015-02-20
Seit Monaten trage ich diese Serie mit mir herum. Nun ist sie vielleicht soweit, dass es gut ist.

Die Wiederaufnahme der Bearbeitung verdanke ich einem Rätsel mit dem Biancograt. Darauf hin habe ich mich mit einem Ausschnitt aus diesem Bild mehr beschäftigt.

Dieses 300 mm // 114 HF RAW Monster ist "far from optimal". Aber bei diesen Verhältnissen ist "work in progress" nunmal ab und an die Publikationsstrategie der Wahl.

Technisches: 16:43 MEZ. RawTherapee, PTGui, Gimp. 82% JPG.

Kommentare

Die Beschriftung folgt später. Links ist der Pfänder nicht mehr drauf, rechts begrenzt die Jura (170 km) hinter dem Zürichsee das Bild. Der Rest ist eine Entdeckungsreise.

Detailbilder werden folgen, der rechte Teil ist in der Serie 28097 dokumentiert.
19.11.2015 23:08 , Christoph Seger
Für ein "Work in Progress" (wie Du selbst es bezeichnest) ist das schon mal ein SEHR respektabler "Startpunkt"! ;)

Mein Tip:
Interessier Dich mal für "LUMINOSITY MASKS" (siehe Google/YouTube): Das könnte Dir die selektive Bearbeitung bestimmter Tonwert-Bereiche erheblich erleichtern ...in Kombination mit "Layer Masks" natürlich auch "lokal" für dementsprechend definierte Bild-TEILE anwendbar!
(...mit dem Ziel, die Homogenität der Tonwerte und Farben über den gesamten Bildverlauf noch etwas zu optimieren...)

Wie auch immer....

Das, was Du bis jetzt aus diesem Material gemacht hast, kann sich bereits absolut sehen lassen:
"Telepano-Pionierarbeit" an vorderster Front!

LG Wolfgang
20.11.2015 00:29 , Wolfgang Pessentheiner
Ein ganz schönes Kaliber Christoph, das du hier "auftischt". Die Aussicht vom Säntis kenne ich dank W.S. auch, aber in dieser Form hervorragend präsentiert...

VG
GE
20.11.2015 00:32 , Gerhard Eidenberger
. . . . 
es fehlen mir die Worte!
Nun geht es ans Beschriften.
1000 Beschriftungspunkte haben hier leicht Platz.
Gruss vom "Senn Ties" äähh Walter Huber
20.11.2015 01:00 , Walter Huber
Das ist schon ein gewaltiges Kaliber! Links und rechts vielleicht etwas arg hell (ich vermute, das ist auch der Grund für Wolfgangs Hinweis), aber das kann man um diese Uhrzeit wohl auch schwer vermeiden, ich wüsste es jedenfalls nicht besser.
20.11.2015 08:20 , Jens Vischer
EINE ausgezeichnete Arbeit ist das Panorama . "HOCHKARÄTIG"

LG

Ralf
20.11.2015 09:07 , Ralf Neuland
Man könnte es auch "Vom Westallgäu bis zum Zürichsee" nennen. Und dazwischen sieht man wohl fast ein Drittel der Länge des Alpenbogens. Die Sicht vom Säntis ist schwer zu toppen, tolles Pano! Ich hab vom Wildhuser Schafberg auch ein Tele gemacht, das sich allerdings nur von der Trettachspitze bis zum Ringelspitz erstreckt - kommt demnächst!
20.11.2015 10:42 , Johannes Ha
Stand ja im August im Sommerdunst selbst dort oben und habe mich an Teilen eines Panoramas versucht - aber das hier ist der absolute Hammer!! Ein herrlicher Streifen, an dem ich sicher noch öfters verweilen werde.

Herzliche Grüße
Hans-Jörg

NB:
War der Buchstabenzusatz bewusst im Titel gewählt? BIOanco-Grat ... um den Tiefsinn zu ergründen, wäre dann noch eine Erläuterung notwendig!?!
20.11.2015 14:53 , Hans-Jörg Bäuerle
Hoi! 
Danke für Euren ersten Kommentare! Der Titel ist ausgebessert, die Beschriftung muss noch warten. Hier aber einmal der udeuschle-link fürs Selbststudium:

http://www.udeuschle.selfhost.pro/panoramas/panqueryfull.aspx?mode=newstandard&data=lon%3A9.34327%24%24%24lat%3A47.24912%24%24%24alt%3Aauto%24%24%24altcam%3A10%24%24%24hialt%3Atrue%24%24%24resolution%3A60%24%24%24azimut%3A167.5%24%24%24sweep%3A245%24%24%24leftbound%3A45%24%24%24rightbound%3A290%24%24%24split%3A20%24%24%24splitnr%3A13%24%24%24tilt%3A-0.347222222222222%24%24%24tiltsplit%3Afalse%24%24%24elexagg%3A1.2%24%24%24range%3A300%24%24%24colorcoding%3Atrue%24%24%24colorcodinglimit%3A224%24%24%24title%3AS%E4ntis%20%28Alpstein%29%24%24%24description%3A%24%24%24email%3A%24%24%24language%3Age%24%24%24screenwidth%3A2560%24%24%24screenheight%3A1330

Jens - ja, rechts ist es SEHR hell, fast schon ZU hell. Links finde ich passt es "so halbwegs". Das Problem ist --- ich möchte alles aus einem Guss ausarbeiten / keine Verlaufsfilter etc. Gehe ich für Links mehr in den Kontrast säuft mir die Mitte ab ...

Wolfgang .. ich schaue es mir gerne an. Muss auch noch all die Farb-Management Kommentare lesen !!

LG Christoph
20.11.2015 18:16 , Christoph Seger
Eine unglaubliche Gipfelschau, hervorrangend!
20.11.2015 18:33 , B. B.
Lieber Christoph!

"AUS EINEM GUSS", das klingt für mich in diesem Fall sehr nach "Proof of Concept": Du machst Dir mit dieser Vorgabe nämlich selbst das Leben schwer!
Wenn dieser Proof-of-Concept tatsächlich gerade "DEIN PROJEKT" ist, dann wünsch ich Dir dabei gutes Gelingen! :)

Die einzige Chance (für "aus einem Guss") würde ich bei einem solchen Ausgangsmaterial (= schon als Einzelaufnahme ohnehin heikle Super-Tele-Aufnahmen) in DER perfekten RAW-Konvertierung sehen, wo Du schon bei der RAW-Entwicklung der Einzelbilder antizipierst, welche weiteren Nachbearbeitungen das Gesamtbild erfordern wird: Eine Sisyphos-Aufgabe, 114 Tele-Einzelbilder auf einen perfekten gemeinsamen Nenner zu bringen!!!
So gesehen müsstest Du die vorliegende Version schon mal verwerfen und Dich nochmal neu von den RAW-Daten aus weiterarbeiten (und das vermutlich immer wieder aufs Neue, bis Du DIE perfekten Werte für Deine Raw-Aufnahmen gefunden hast…)
Und selbst dann, wenn Du bereit wärst, einen solchen Aufwand auf Dich zu nehmen, wage ich zu bezweifeln, dass es einen solchen "perfekten gemeinsamen Nenner" für Deine Aufnahmen unter den gegebenen Licht- und Fernsicht-Verhältnissen überhaupt gibt!

Realistischerweise glaub ich deshalb, dass Du um lokale und selektive Tonwert- und Farb-Anpassungen nicht herumkommen wirst: Und da möchte ich Dir nochmal die Luminosity Masks WIRKLICH ans Herz legen!! (Wobei diese primär mal sowieso global wirksam sind, es sei denn, man beschränkt sie mit Ebenen-Masken auf bestimmte Teile des Bildes...)

LG Wolfgang
20.11.2015 19:49 , Wolfgang Pessentheiner
Ein klasse "Schinken"...

Grüße,
J
20.11.2015 20:27 , Jörg Engelhardt
Servus Wolfgang 
Danke für deine ausführlichen Beschreibungen und Kommentare - die sind sehr willkommen und sehr wertvoll.

Dieses Bild soll mir wirklich nur ein Startpunkt sein, ein erster Fixpunkt von dem ich mich weiterentwickeln will. Warum Startpunkt?

* Bei den Aufnahmen hatte ich noch nicht sehr viel Erfahrung mit dem 300 mm Objektiv. Die Aufnahmen sind mit zu geschlossener Blende erfolgt (f/8). Der Säntis ist aber nicht weit weg, vielleicht fahre ich noch einmal rauf ;-))
* Die Bildzahl bringt im Voll-Format PTGui an die Grenzen, der TIFF wird verweigert. PSD wird angeboten.
* Ich bin weiterhin kein Experte in der Bild-Nachbearbeitung, d.h. kein PS / LR Afficinado. Dass sollte sich ändern (danke für die Tips!)
* Die Endausarbeitung ist mühsam wenn man am Schluss einen JPG Kompressionsfaktor von 82% braucht um den Streifen überhaupt auf ap zu bringen.

Summa summarum … Ausschnitte werden folgen, da kann ich dann weiter üben :-))

Herzlichst Christoph

PS: Bin eben nur ein Spektroskopiker ohne Erfahrung in der Bildgebung ;-))
21.11.2015 11:20 , Christoph Seger
Gipfelchen 
einige sind nun beschriftet, beim Rest darf man weiter raten ...

;-))
21.11.2015 11:23 , Christoph Seger
Noch so eine tolle Gipfelschau. Bei dem Material wäre es spannend, die RAWs einem Dutzend Panoramisierer zu geben, und dann die völlig unterschiedlichen Ergebnisse von einem Dutzend Workflows zu vergleichen. Ich freue mich aber, daß Du es zeigst - so wie es ist, ist es ganusogut wie alle anderen dieser hypothetischen Varianten. Und dann würde ich noch eine gute Flasche Wein aufmachen, die Tür fest zumachen und noch eine dreistellige Zahl von Labels verteilen. VG Martin
23.11.2015 21:39 , Martin Kraus
Angesichts der doch deutlich ansteigenden Frequenz, mit der hier in letzter Zeit hochkarätige Tele-Panos hochgeladen werden, wäre es vielleicht eine Überlegung wert, mal den Thomas Schabacher zu kontaktieren und um weitere Optionen für die Bildgröße zu bitten (z.B. 3MB ab 10.000 Pixel Breite; 3.5MB ab 12.000 Pixel)...
Es macht nämlich in der Tat keinen Spaß, ein Bild in einer solchen Auflösung in harter Arbeit fertig zu stellen... und anschließend die ganzen feinen Details/die Schärfe durch die für diese Web-Präsentation erforderliche hohe JPG-Komprimierung wieder zu verlieren :P

LG Wolfgang

P.S.
Christoph, was redest Du da von wegen "nur ein Spektroskopiker ohne Erfahrung in der Bildgebung"???
Allein schon Dein 900mm-Äquivalent-Pano macht Dich zur SPEERSPITZE der Tele-Panorama-Fotographie auf dieser Plattform!!! ...oder so ähnlich... ;D

P.P.S.
Der Begriff „Startpunkt“ war in diesem Kontext natürlich "mit einem Augenzwinkern" zu verstehen (mit einem leichten ironischen Unterton, aber in keinster Weise sarkastisch oder gar abwertend) und bezog sich auf Deine Formulierung „Work in Progress“…
24.11.2015 17:24 , Wolfgang Pessentheiner
Zur MB Beschränkung kann ich nur zustimmen! Das wäre sehr hilfreich.
25.11.2015 18:38 , B. B.

Kommentar schreiben


Christoph Seger

Weitere Panoramen

... in der Umgebung  

Vom Säntis (0km)

33

Weitsicht (0km)

5
... aus den Top 100