Sellastock vom Sas Ciampac   45394
vorheriges Panorama
nächstes Panorama
Details / LegendeDetails / Legende Marker ein / ausMarker ein / aus Übersicht ein / ausÜbersicht ein / aus   
 Durchlauf:   zum ersten Punkt zum vorherigen Punkt Durchlauf abbrechen
Durchlauf starten
Durchlauf anhalten
zum nächsten Punkt zum letzten Punkt
  verkleinern
 

Legende

1 Sassongher
2 Lagazuoi Gran
3 Corvara
4 Colfosco / Kolfuschg
5 Civetta
6 Boeseekofel
7 Val de Mezdi / Mittagstal
8 Piz Boe
9 Cima Pisciadu
10 Ütia Pisciadu / Pisciaduhütte
11 Grödnerjoch / Passo Gardena
12 Langkofel (in Wolken)
13 Ciampinoi

Details

Aufnahmestandort: Sas Ciampac (2672 m)      Fotografiert von: Dirk Becker
Gebiet: Dolomiten      Datum: 05.09.2005
Es kann kaum einen schöneren Blick in die Sella hineingeben - mit dem atemberaubenden Val de Mezdi - als vom Sas Ciampac. - Ein wunderbarer Tag mit zwei Gipfeln (Sassongher und Sas Ciampac) wurde mit diesem Sella-Blick gekrönt.

Canon ESO 300D + Tamron 18-200 + Autopano Pro (HDR Color Correction aufgrund des Gegenlichts) - 7 Hochformat-Aufnahmen frei Hand

Kommentare

Wow! 
Unglaubliche Farben!
Wie sich Tofanen, Civetta und Langkofel dezent verstecken, um der Sella den ganzen Ruhm zu schenken, ist sicher außergewöhnlich.

Und: Ich erinnere mich nicht, von Corvara und dem Campolongo schon mal ein besseres Bild gesehen zu haben.
21.03.2008 19:09 , Arne Rönsch
Was soll ich zu solch frischen Farben sagen... 
nach dem ich mein "Winter"-Panorama mit Deinem sommerlichen, satten und wunderbaren Werk verglichen habe? Hut ab, da möchte ich gleich die Wanderschuh einpacken und los.
lg christian
21.03.2008 21:01 , Christian Hönig
Das ist wohl etwas zu viel des Guten 
wenn die Lichter keine Zeichnung haben und die Schatten absaufen!
21.03.2008 22:59 , Heinz Höra
Ein großartiger Ausblick 
den Du hier vom Gipfel des Saas di Ciampac festgehalten hast. Ich habe diese Sicht auch vor einigen Jahren geniessen können, nachem ich über die Südwand hinauf gestiegen bin. An dem Bild sind mir jedoch die Farben zu stark gesättigt, was etwas unnatürlich wirkt. Ferner sind, wie schon Heinz bemerkt, Lichter ausgefressen und die Tiefen zu dunkel. Da hätte man bei der Ausrüstung mit ein wenig EBV noch mehr herausholen können.
22.03.2008 19:46 , Michael Spoerl

Kommentar schreiben


Dirk Becker

Weitere Panoramen

... in der Umgebung  
... aus den Top 100