Fernglasblick zur Bernina und Disgrazia   82243
vorheriges Panorama
nächstes Panorama
 
Details / LegendeDetails / Legende Marker ein / ausMarker ein / aus Übersicht ein / ausÜbersicht ein / aus   
 Durchlauf:   zum ersten Punkt zum vorherigen Punkt Durchlauf abbrechen
Durchlauf starten
Durchlauf anhalten
zum nächsten Punkt zum letzten Punkt
  verkleinern
 

Legende

1 Cima d'Erbea 2.338m - 35,7km
2 Pizzo Quadro 3.015m - 67,3km
3 Piz Corbet 3.025m
4 Piz de Groven 2.694m
5 Piz Pombi 2.967m
6 Piz Platta 3.392m - 91,2km
7 Pizzo del Torto 2.723m
8 Cima de Lughezzasca 2.716m
9 Piz Papalin 2.714m
10 Pizzo Stella 3.163m
11 Pizzo Rosso 3.052m
12 Wissberg 2.980m - 83,8km
13 Sass Castel 2.516m - 57,3km
14 Piz Gallagiun 3.107m - 79,7km
15 Gletscherhorn 3.107m
16 Pizzun 2.966m
17 Piz Setaggiolo di Dentro 2.565m
18 Piz Duan 3.131m
19 Piz de Cressim 2.575m
20 Fil de Sambrog 2.416m
21 Piz de Sambrog 2.312m
22 Piz Murtel 3.433m - 105km
23 Pizzo Paglia 2.593m
24 Mater di Paia 2.482m
25 Piz Morteratsch 3.751m
26 Piz Bacun 3.244m
27 Piz Prievlus 3.610m
28 Il Chapütschin 3.386m
29 Piz Casnil 3.189m
30 Biancograt
31 Monte Gruf 2.936m
32 Piz Alv 3.995m
33 Piz Bernina 4.049m - 110,1km
34 Piz Roseg 3.937m
35 Pizzo Badile 3.305m
36 Pizzo Cengalo 3.369m
37 Piz Zupo 3.996m - 111,3km
38 Piz Argient 3.945m
39 Cima di Castello 3.375m
40 Cima della Bondasca 3.289m
41 Cima di Rosso 3.366m
42 Punta Rasica 3.306m
43 Torrone Occidentale 3.351m
44 Torrone Centrale 3.290m
45 Torrone Orientale 3.333m
46 Monte Sissone 3.330m
47 Punta Baroni 3.204m
48 Marmontana 2.316m
49 Cime di Gaiazzo 2.920m
50 Pizzo Ligoncio 3.033m
51 Monte Tamaro 1.961m - 24,3km
52 Monte Pioda 3.431m
53 Monte Disgrazia 3.678m -94,8km
54 Cime del Calvo 2.967m
55 Camoghè 2.227m
56 Corni Bruciati 3.114m - 92,9km
57 Mottone della Tappa 2.130m
58 Monte Spluga 2.845m
59 Monte Lungo 2.135m
60 Gazzirola 2.116m
61 Pizzo di Gino 2.245m - 45,8km
62 Monte Gradiccioli 1.936m

Details

Aufnahmestandort: beim Bivacco Pian Vadà (1720 m)      Fotografiert von: Hans-Jörg Bäuerle
Gebiet: Tessiner und Misoxer Alpen      Datum: 29.10.2016
Vom Aufstieg zum Monte Zeda bot sich gut 25 Minuten nach Sonnenaufgang ein herrlicher Gegenlichtblick in mein einstiges Wohnzimmer zur Berninagruppe, Bergell und zum "schönen häßlichen Berg" dem Monte Disgrazia, den ich von dieser Tour noch nachschieben möchte.

Sozusagen der Ostblick als Ergänzung zum in #31503 gezeigten Westblick auf die Walliser, ebenfalls als extremes Tele mit einer KB-Brennweite von 690mm, ausgeschnitten auf ca. 800mm.

Für mich persönlich war dieser wirklich eindrückliche Fernsichttag natürlich eine sehr gute Testmöglichkeit von Kamera und den unterschiedlichen Objektiven ... vielleicht sind für den einen oder anderen Betrachter die Vergleiche, wenn auch von teils anderen Standorten, ebenfalls interessant. Bei diesem Panorama war ich wiederum erstaunt, wie auch im Gegenlichtbereich bei dieser extremen Brennweite die Strukturen von Fels und Eis an Bernina und Disgrazia trotz Morgenschatten deutlich erkennbar sind!


Nikon D500, Sigma 50-500mm F4,5-6,3 DG OS HSM - 22 QF-Bilder freihand
Aufnahmezeit 8:28 Uhr
Blende: f/7,1
Belichtung: 1/1.250
ISO: 100
Brennweite: KB 690mm, plus Crop ca. 800mm
LR6, PTGui Pro, IrfanView

Kommentare

Dein Archiv scheint von diesem Tag fast unerschöpflich zu sein ...
03.01.2017 21:57 , Daniel Krähmer
Da hast du schon einen außergewöhnlichen Tag erwischt und diesen uns bestens in Form dieser wundervollen Panoramen mit auf die Schirme gebracht.

Das Bild erscheint auf den ersten Blick etwas dunkel, aber spätestens beim Blick auf die enorme Brennweite, wird das mehr als relativiert.
04.01.2017 09:01 , Jens Vischer
@ Jens
Danke für Deine hilfreiche Einschätzung. Es geht mir auch so, dass das Bild auf den ersten Blick etwas dunkel wirkt - allerdings fotografierte ich kurz nach Sonnenaufgang weitgehend in die Schattenpartien der Berge hinein und die Optik zeigt hier mehr Details als mit dem menschlichen Auge, bzw. durch den Sucher erkennbar war. Vielleicht gelingt es mir jedoch die schwach beleuchteten Berge im Vordergrund aufzuhellen, allerdings erscheint auch dieses Unterfangen schwierig, weil die Berge im Vordergrund zwischen Pizzo Stella und Piz Morteratsch im Schattenbereich so gut wie keine Zeichnung aufweisen ... werde heute Abend mal noch ein wenig "tüfteln" ;-) ...
04.01.2017 09:26 , Hans-Jörg Bäuerle
wow, sehr schön!
05.01.2017 09:31 , Uta Philipp
Schattenrisse mit konturlosem Vordergrund gefallen mir immer. LG Wilfried
05.01.2017 12:13 , Wilfried Malz
Being more familiar with Toscana than with Switzerland, I am impressed by the similarity of "this" Piz Platta with the Penna Sumbra seen from the Versilian coast.
I do not want to search the disk, but just imagine this from the other side:
https://goo.gl/uJwfx8
Cheers, Alberto.
05.01.2017 13:56 , Pedrotti Alberto
Was Du hier für eine Qualität bei der Brennweite und Entfernung lieferst, ist sehr beachtlich! Beste Grüße
08.01.2017 22:09 , Felix Gadomski
sehr schön,Hans-Jörg
04.03.2017 12:03 , Thomas Janeck

Kommentar schreiben


Hans-Jörg Bäuerle

Weitere Panoramen

... in der Umgebung  
... aus den Top 100