Unverhofft...   121168
vorheriges Panorama
nächstes Panorama
Himmelsrichtungen ein / ausHimmelsrichtungen ein / aus
Details / LegendeDetails / Legende Marker ein / ausMarker ein / aus Übersicht ein / ausÜbersicht ein / aus   
 Durchlauf:   zum ersten Punkt zum vorherigen Punkt Durchlauf abbrechen
Durchlauf starten
Durchlauf anhalten
zum nächsten Punkt zum letzten Punkt
  verkleinern
 

Legende

1 Gamspleisspitze 3014 m
2 Patteriol 3056 m
3 Küchlspitze 3147 m
4 Vesilspitze 3097 m
5 Piz Cristanas 3092 m
6 Stammerspitze 3254 m
7 Vesulspitze 3089 m
8 Muttler 3294 m; 21,7 km
9 Piz Malmurainza 3038 m
10 Piz Mundin 3146 m
11 Furgler 3004 m
12 Pfroslkopf 3148 m
13 Gsallkopf 3277 m
14 Watzespitze 3532 m
15 Bliggspitze 3453 m
16 Vordere Ölgrubenspitze 3452 m
17 Weißseespitze 3518 m
18 Wildspitze 3768 m; 40,6 km
19 Weißkugel 3739 m
20 Vadret da Sesvenna
21 Muntpitschen 3162 m
22 Schwemser Spitze 3459 m
23 Fineilspitze 3514 m
24 Mutmalspitze 3522 m
25 Hintere Schwärze 3624 m
26 Similaun 3599 m
27 Oberer Saldurkopf 3429 m
28 Ramudelspitze 3330 m
29 Roteck 3337 m
30 Hochalt 3285 m
31 Obere Spalte
32 Langkofel 3181 m
33 Plattkofel 2958 m
34 Monte Pelmo 3168 m
35 Marmolada 3343 m; 114,7 km
36 Cima di Vezzana 3192 m
37 Hasenöhrl 3257 m
38 Vinschgau
39 Kleines Hasenohr 3131 m
40 Tuferspitze 3097 m
41 Flimsspitze 3113 m
42 Orgelspitze 3305 m
43 Zufrittspitze 3439 m
44 Schafbergspitze 3306 m
45 Hochofenwand 3410 m
46 Hoher Angelus 3521 m
47 Vertainspitze 3545 m
48 Plattenspitze 3422 m
49 Zufallspitze 3757 m
50 Monte Cevedale 3769 m
51 Ortler 3905 m; 24,4 km
52 Thurwieserspitze 3652 m
53 Kristallspitzen 3480 m
54 Geisterspitze 3467 m
55 Hohe Schneide 3434 m
56 Val d'Avigna
57 Monte Adamello 3539 m
58 Monte Sobretta 3296 m
59 Corno Baitone 3330 m
60 Monte Vallecetta 3148 m
61 Monte Serottini 2967 m
62 Piz Starlex 3075 m
63 Cime Redasco 3139 m
64 Cima de Piazzi 3439 m; 33,4 km
65 Pizzo di Dosde 3280 m
66 Cima Viola 3374 m
67 Scima da Saoseo 3264 m
68 Corno di Dosde 3232 m
69 Piz Murtaröl 3180 m
70 Piz Paradisin 3302 m
71 Piz Varuna 3453 m
72 Piz Palü 3900 m
73 Piz Zupò 3996 m
74 Crast’ Agüzza 3854 m
75 Piz Bernina 4049 m; 52,2 km
76 Piz Morteratsch 3751 m
77 Piz Tschierva 3541 m
78 Piz Corvatsch 3451 m
79 Piz Güglia 3380 m
80 Piz Picuogl 3333 m
81 Piz Calderas 3397 m
82 Piz d'Err 3378 m
83 Piz Üertsch 3268 m
84 Piz Kesch 3418 m; 41,5 km
85 Piz Vadret 3229 m
86 Piz Plavna Dadaint 3166 m
87 Flüela Schwarzhorn 3146 m
88 Flüela Wisshorn 3085 m
89 Piz Minger 3114 m
90 Piz Plazer 3104 m
91 Piz dals Vades 3140 m
92 Piz Linard 3411 m; 27,3 km
93 Piz Pisoc 3173 m
94 Chapütschin 3232 m
95 Verstanclahorn 3298 m
96 Piz Fliana 3281 m
97 Klein Piz Buin 3255 m
98 Piz Buin 3312 m
99 Schattenspitze 3202 m
100 Dreiländerspitze 3197 m
101 Vordere Jamspitze 3178 m
102 Tiroler Kopf 3103 m
103 Gamsspitze 3114 m
104 Augstenspitze 3228 m
105 Fluchthorn 3399 m

Details

Aufnahmestandort: Piz Sesvenna (3204 m)      Fotografiert von: Johannes Ha
Gebiet: Sesvennagruppe      Datum: 20.10.2017
...kommt oft?
Nun ja, vielleicht nicht gerade ein stattlicher Dreitausender wie der Piz Sesvenna. Aber wenn man schon an der Fuorcla Sesvenna steht und die Wahl hat zwischen dem Piz Cristanas (sicherlich auch ein lohnendes und das ursprünglich geplante Ziel!) und dem Piz Sesvenna, fällt die Wahl zumindest bei mir auf Letzteren. Allzu anspruchsvoll war´s nicht, richtig gletschermäßig ausgerüstet war ich allerdings auch nicht. Bei der einzigen etwas größeren Spalte im oberen Bereich war also Vorsicht angesagt. Und der Blockgrat war auch teilweise bereits vereist.

Wieder in Schlinig angekommen war die Sonne noch nicht einmal untergegangen. Ich war deutlich schneller unterwegs als eigentlich gedacht, der Sesvenna ist also selbst im Oktober noch gut als Tagestour machbar...

Aufgenommen mit einer Sony NEX-6, Brennweite 19 (29)mm, 17 Hochformat-Einzelbilder.

Kommentare

Schon mal Glückwunsch zur Tour und zum prachtvollen Pano. Besonders gut gefällt mir hier die Kombination von Nahbereich und Fernsicht. Letztere schau ich mir dann nach Beschriftung gern noch mal an. VG Martin
26.11.2017 08:28 , Martin Kraus
Schönes Panorama bei optimalen Bedingungen von einem Berg, auf den ich zuletzt vom Fuorcla Starlex nur heraufgesehen habe. LG Niels
26.11.2017 12:14 , Niels Müller-Warmuth
Großartiges Pano Johannes und klasse Rundblick. Denke ist auch eher selten so spät in der Saison diese Höhe noch als Wanderung zu erreichen. Gute Entscheidung also an der Scharte nach links zu gehen. Ich ging damals auf den Cristanas (auch weil ich allein unterwegs war).
26.11.2017 13:29 , Hans-Jürgen Bayer
Wundervoll :-)!
Lg
26.11.2017 14:45 , Hans Diter
Der Tal in Richtung Ortler sollte "Val d'Avigna" sein...
LG, Alberto.
26.11.2017 19:18 , Pedrotti Alberto
Diese herrliche Fernsicht hätte ich letztes Jahr auch gerne gehabt.
VG Manfred
26.11.2017 20:25 , Manfred Hainz
Danke Alberto, gut aufgepasst!
26.11.2017 20:58 , Johannes Ha
Super!
Gruss, Danko.
26.11.2017 21:43 , Danko Rihter
Wunderschönes Panorama, Johannes ... dieser Berg stand auch mal auf unserer Liste, hatten uns dann im Herbst 2006 aber für den Linard entschieden ;-) ...

Herzliche Grüße
Hans-Jörg
03.12.2017 10:30 , Hans-Jörg Bäuerle
Danke, Hans-Jörg. Der wiederum fehlt mir noch...;-)
03.12.2017 21:29 , Johannes Ha
Den Sesvana habe ich auch noch auf meiner Liste. Ein Panorama im besten Wortsinn!
18.01.2018 23:25 , Jörg Braukmann
Toll! 
Ist auch ein Skiberg.
Das einzig schwierige (langweilige), der Gletscher mitte links ist voll von lockerem Flugschnee. (bei zwei Schritten kommt man nur einen Schritt weiter.
Abfahrt vom Gipfel - berauschend!
19.01.2018 09:53 , Walter Schmidt

Kommentar schreiben


Johannes Ha

Weitere Panoramen

... in der Umgebung  
... aus den Top 100