HJB2's Wochenendrätsel als Wochenend-Challenge - Autopano-Version   151096
vorheriges Panorama
nächstes Panorama
Details / LegendeDetails / Legende Marker ein / ausMarker ein / aus Übersicht ein / ausÜbersicht ein / aus   
 Durchlauf:   zum ersten Punkt zum vorherigen Punkt Durchlauf abbrechen
Durchlauf starten
Durchlauf anhalten
zum nächsten Punkt zum letzten Punkt
  verkleinern
 

Legende

1 Mont Aiguille 2086 m
2 Grand Veymont 2341 m
3 Grande Moucherolle 2284 m
4 Grenoble
5 le Moucherotte 1901 m
6 Serre de Montué 1706m
7 le Néron 1298 m
8 Rochers des Deux Soeurs 1330m
9 Charande 1709 m
10 Roche de Méaudre 1628 m
11 Saint Egrève 224m
12 Bec de Neurre 1474 m
13 Aiguille de Quaix 1143m
14 la Buffe 1623m
15 la Pinéa 1771 mm
16 Rocher de Chalves 1844 m
17 Rocher de Lorzier 1838 m
18 Grande Sure 1920
19 Charmant Som 1867 m
20 Grand Colombier 1534 m
21 Couvent de la Charteuse 920m
22 Montagne de l'Epine 1427 m
23 Mont du Chat 1496 m
24 Crêt de la Neige 1720 m
25 Grand Som 2026 m
26 le Revard 1538 m
27 Tête de Parmelan 1832 m
28 Mont Margeriaz 1845 m
29 Montagne de Sous Dine 2000 m
30 Mont Granier 1933 m
31 la Tournette 2351 m
32 le Trélod 2181 m
33 la Scia 1791 m
34 Pointe d'Arcalod 2217 m
35 Pointe Percée 2750 m
36 Mont Charvin 2409 m
37 Haute Cime (Dts du Midi) 3257 m
38 Mont Buet 3099 m
39 Lances de Malissard 2045 m
40 Aiguilles Rouges 2965 m
41 Roc d'Arguille 1768 m
42 Mont Blanc 4810 m
43 Roignais 2999 m
44 Dent de Crolles 2062 m
45 Grand Pic de la Lauzière 2829 m
46 Mont Pourri 3779 m
47 Bec Charvet 1738 m
48 Saint Hiliaire 1000 m
49 Pic du Frêne 2807 m
50 Tencin 250 m
51 Grande Casse 3855 m
52 Grand Rocher 1926 m
53 Puy Gris 2908 m
54 Pic de la Grande Valloire 2887 m
55 Rocher d'Arguille 2885 m
56 Bec d'Arguille 2891 m
57 Rocher Badon 2912 m
58 Rocher Blanc 2928 m
59 la Pyramide 2912 m
60 Pic de l'Etendard 3464 m
61 Saint Agnès 650 m
62 Pic Bayle 3465 m
63 Pic du Lac Blanc 3325 m
64 Rocher de l'Homme 2755 m
65 Grand Pic de Belledonne 2978 m
66 Grande Lance de Domène 2790 m
67 les Rouies 3589 m
68 Tête de Lauranoure 3325 m
69 Aiguille des Arias 3402 m
70 l'Olan 3564 m
71 Grand Sorbier 2526 m
72 Roche de la Muzelle 3465 m
73 Grand Galbert 2561 m
74 Pic du Clapier du Peyron 3169 m
75 le Rochail 3023 m
76 Croix de Chamrousse 2257 m
77 la Pyramide 2839 m
78 le Taillefer 2857 m
79 Rocher du Lac 2771 m
80 Montagne de Faraut 2568 m
81 Mgne de Barges (Crête de la Plane) 2340 m
82 le Tabor 2389 m
83 Tête de la Cluse (Plateau de Bure) 2683 m
84 le Grand Serre 2141 m
85 Grande Tête de l'Obiou 2790 m
86 Grand Ferrand 2758 m
87 le Sénépy 1769 m
88 la Peyrouse 1710 m
89 le Jocou 2051 m
90 Sommet de la Montagnette 1972 m
91 Rochers des Chaux (ou Baconnet) 1808 m
92 Tête Chevalière 1951 m

Details

Aufnahmestandort: Chamechaude (2082 m)      Fotografiert von: Martin Kraus
Gebiet: Französische Kalkalpen      Datum:
Die aus Hans-Jörg's Wochenendrätsel #33701 abgeleitete Wochenend-Challenge#33704 hat mich doch gereizt. Freundlicherweise hat er mir die Einzelbilder zur Verfügung gestellt, und ich hab mal meinen Workflow und Werkzeugkoffer darübergejagt. Ist noch alles andere als perfekt, aber vielleicht Basis für weitere Diskussion.

Herausforderungen:
* Wechselnde Belichtung der Einzelbilder
* Starker Versatz der Bilder, das Gipfelkreuz verlangt nach viel Himmel, der in der anderen Richtung nicht da ist.

Meine Herangehensweise:
* Mit Autopano Giga 4.4.1 gestitcht,
** dabei alle Kontrollpunkte in die Ferne gelegt --> Stitch problemlos
** automatische Belichtungs- und Vignettierungskorrektur an. Automatische Farbkorrektur aus, da sie einen Farbgradienten grün/lila erzeugt --> Übergänge werden im Vergleich mit #33704 deutlich abgemildert, sind aber stellenweise noch da.
** mit dem Maskierungseditor dafür gesorgt, daß das Kreuz aus einem Bild erzeugt wird.

Dann mit Photoshop mit "intelligentem Füllen" (Lasso, dann Shift+F5) ganz viel Himmel und auch etwas an oberem Rand ergänzt und mit Stempeln ein paar Übergänge abgemildert --> geht sicher noch viel schöner, hier geht's ja ums Konzept.

Am Ende mit Lightroom noch über Farbe, Kontrast etc. drübergegangen.

Hier mal zur Diskussion gestellt, wird wieder gelöscht. Andere Herangehensweisen würden mich auch interessieren...

Bildmaterial von Hans-Jörgs Freund Jörg A. - hier jetzt volle 360° Blickwinkel.

Kommentare

wirlich eine Herausforderung! 
da lugt ja unverkennbar der Mont Blanc über einem der großen französischen Alpentäler heraus, ganz links am Anfang war ein Zentrum der Résistance. Mehr verrate ich jetzt noch nicht ... LG Alexander
17.02.2018 15:32 , Alexander Von Mackensen
Das Ergebnis lässt sich sehen. Wenn man da noch etwas Zeit in die Überarbeitung speziell am Himmel investiert wird es sogar perfekt. LG. Bruno.
17.02.2018 15:47 , Bruno Schlenker
Beim P. von HJB2 dachte ich, daß man dieses gestitchte Panorama bearbeiten soll. Martin, doch Du hast ja offenbar auch die Einzelbilder gehabt. Woher?
So wie Du Deinen Workflow beschrieben hast, hätte ich es auch gemacht, nur eben mit PTGui Pro. In PS hätte ich statt intelligentem Füllen, das es bei CS3 nicht gibt, das Werkzeug "frei transformieren / verkrümmen" eingesetzt. Die Übergänge hätte ich nicht mit dem Kopierstempel sondern mit dem Ausbesserungs-Werkzeug behandelt. Unten hätte ich auf diese Weise auch dafür gesorgt, daß nicht soviel abgeschnitten wird.
PS: Fürs Ausrichten beim Stitchen müßte man natürlich wissen, wo unin wlcher Höhe üNN es aufgenommen wurde.
17.02.2018 16:45 , Heinz Höra
Respekt!
17.02.2018 18:24 , Michael Bodenstedt
Chapeau, lieber Martin - das ist wirklich sehr beeindruckend !!! Ein großartiges Dokument das aufzeigt, was man aus "verkorkstem Bildmaterial" mit der entsprechenden Technik noch alles herausholen kann.

Du kannst das wirklich sehr gerne stehen lassen, denn einen 360°-Blick von der Chamechaude ist hier Premiere.

Herzliche Grüße
Hans-Jörg
18.02.2018 18:47 , Hans-Jörg Bäuerle
Sehr gut gemacht, und sehr interessant zu lesen!

Das Füll-Werkzeug hat mir auch schon bei diversen Lücken sehr geholfen, nur manchmal entwickelt er eine gewisse Eigendynamik und kreiert Dinge, die gar nicht da waren...
19.02.2018 08:41 , Jens Vischer
Und eine Olympiade war auch mal ganz in der Nähe.
Da haben sie auf die Schnelle einen Tunnel gebohrt, damit man von unten schnell nach ganz links oben (siehe A.v.M.s Statement) kommen konnte.
Den hat man dann aber schnelle wieder gesperrt, weil der Berg da viel Steine auf die Straße geschmissen hat ...
19.02.2018 13:51 , Dietrich Kunze
vielleicht wären jetzt auch noch einige Beschriftungen nett ... ;-) LG Alexander
20.02.2018 20:54 , Alexander Von Mackensen
Ich find's klasse, dass Du dieses "3-er-Seilschafts-Panorama" nun - vermutlich - stehen lässt, Martin ... und eine Seilschaft zeichnet sich ja dadurch aus, dass sich JEDER in irgendeiner Form einbringt ... eine Ermutigung, dass hier so etwas auf dieser Plattform passiert - das verbindet, wie auch einst beim Gipfelpano vom Piz Morteratsch und Bifertenstock in Zusammenarbeit mit Alexander v.M. !!! DANKE dafür !!!

Jörg A. hat die Aufnahmen mitgebracht, Du mit Deiner feinen Technik ein 360er erstellt ... dann möchte ich die Beschriftung übernehmen - allerdings voraussichtlich erst am Wochenende !! Nach Abschluss einer Hochtour hatten wir früher meist noch einen Fondue- und Weinabend im Tal verbracht, ob dieser zustande kommt bleibt ungewiss, obwohl Fotograf und Panoramist nicht allzuweit auseinander wohnen ;-) !?!

Herzlichst
Hans-Jörg
20.02.2018 21:14 , Hans-Jörg Bäuerle
Danke, Hans-Jörg und alle anderen für die positive Resonanz auf dieses spontane Experiment am Samstag. Kann es gern stehenlassen, werde dann aber an einem der nächsten Abende wie von Bruno angeregt nochmal über den Himmel drübergehen. VG Martin
20.02.2018 21:36 , Martin Kraus
RELOAD (ggf Shift+F5) 
Hat jetzt doch bis zum Wochenende gedauert, hab jetzt aber den Himmel noch etwas retouchiert und auch noch etwas an den LR-Reglern für die finale Bearbeitung gezupft. Zusammen mit den mittlerweile gewachsenen ausführlichen Beschriftung (nicht von mir...merci, Bertrand!) soll es gern so stehenbleiben.
@Heinz - Du hast natürlich recht, es gibt in PS noch viele andere Wege zum Ziel. Die von Dir genannten Werkzeuge setzen ich auch gelegentlich ein, wobei "Ausbessern" in neueren Versionen auch auf das intelligente Füllen zurückgreift.
VG Martin
24.02.2018 16:34 , Martin Kraus
Sehr schön gemacht!
VG, Danko.
24.02.2018 20:28 , Danko Rihter
Prima geworden, Martin ... hätte gerne mein Versprechen eingelöst, aber das Beschriften scheint Dir wohl selbst Freude bereitet zu haben ;-) !!!

Liebe Grüße, Hans-Jörg
25.02.2018 16:07 , Hans-Jörg Bäuerle
Zuviel des Danks und der Ehre, lieber Hans-Jörg. Die Beschriftungen sind nicht von mir (hätte Dir da selbstverstöndlich den Vortritt gelassen ;-), sondern (wie man unter "Legende" an den Brief-Symbolen sieht) von Bertrand Mandon - merci, Bertrand!
VG Martin
25.02.2018 21:49 , Martin Kraus
De rien, ce fut un plaisir.
À bientôt
26.02.2018 09:39 , Bertrand Mandon

Kommentar schreiben


Martin Kraus

Weitere Panoramen

... in der Umgebung  
... aus den Top 100