Der Grajischen Alpen schönste Felspyramide   7847
previous panorama
next panorama
Details / LabelsDetails / Labels Markers on / offMarkers on / off   
 Cycle through labels:   first previous stop
play
pause
next last
  zoom in
 

Labels

1 Testa del Tribolazione 3642m
2 Herbetet 3778m
3 Gran Paradiso 4061m
4 Ciarforon 3643m
5 Monviso 3841m
6 Uia di Ciamarella 3676m
7 Levanna Centrale 3619m
8 L'Albaron 3637m
9 Pointe Charbonnel 3752m
10 Pont 1960m
11 Pointe Ronce 3612m
12 Grande Aiguille Rousse 3482m
13 Mont Pelvoux 3946m
14 La Meije 3982m
15 Maisonnasse 1632m
16 Tsanteleina 3601m
17 Pointe de la Grande Casse 3855m
18 Aiguille de la Grande Sassière 3751m
19 Grande Rousse 3607m
20 Mont Pourri 3779m
21 Testa del Rutor 3481m
22 Aiguille de Tré la Tête 3930m
23 Mont Blanc 4810m
24 Mont Maudit 4465m
25 Mont Blanc du Tacul 4248m
26 Morgex 925m
27 Grand Nomenon 3488m
28 Aiguille du Midi 3842m
29 Dent du Géant 4013m
30 Grandes Jorasses 4208m
31 Aiguille Verte 4122m
32 Aiguille d'Argentière 3901m
33 Mont Fallère 3090m
34 Saint-Pierre 670m
35 Col du Grand St. Bernard 2469m
36 Grand Combin 4314m
37 Le Pleureur 3704m
38 Pointe de la Pierre 2653m
39 Mont Blanc de Cheilon 3870m
40 Pigne d'Arolla 3787m
41 Mont Collon 3637m
42 Dent Blanche 4357m
43 Weisshorn 4505m
44 Dent d'Hérens 4174m
45 Matterhorn 4478m
46 Dom 4545m
47 Alphubel 4206m
48 Breithorn 4164m
49 Breithornzwillinge 4139m
50 Monte Emilius 3559m
51 Pollux 4092m
52 Liskamm West 4479m
53 Dufourspitze 4634m
54 Signalkuppe 4553m
55 Grivoletta 3514m
56 Punta Garni 3448m
57 Punta Pousset 3046m
58 Mont Nery 3076m
59 Cogne - Gimillan 1787
60 Punta Tersiva 3512m
61 Rosa dei Banchi 3164m
62 Ghiaccaio del Trajoz
63 Torre di Lavina 3308m
64 Monveso di Forzo 3319m
65 Torre del Gran San Pietro 3692m
66 Roccia Viva 3692m

Details

Location: Grivola (3969 m)      by: Andre Frick
Area: Grajische Alpen      Date: 04.09.2018 11:04
Die Grivola ist ein markanter Felsklotz nördlich des Gran Paradiso, dem allerdings wegen der fehlenden 4000m wenig Beachtung geschenkt wird. Zudem ist der Berg eingermaßen abgelegen und nur durch lange, brüchige Aufstiegsrouten zu bewältigen.

Wir waren vom hintersten Valnontey zum Rif. Vittorio Sella aufgestiegen, um von dort den Normalweg in der Südostwand in Angriff zu nehmen. Des nächtens hatten wir jedoch schon den richtigen Zustieg zum Col de la Noir um wenige Meter verpasst, was einige Zeit und Nerven kostete. Nach der unproblematischen Gletscherquerung geht dann der eigentliche Gipfelaufstieg erst los, wobei wir hier auf Anhieb die richtige Route durch das brüchige Rinnensystem gefunden haben.
Endlich oben zu stehen war dann ein Erfolgsgefühl wie ich es schon länger nicht mehr auf einem Gipfel hatte - zumal uns die Quellwolken noch nicht eingehüllt hatten :-)

An dem Tag war das aber erst die halbe Miete, weil wir noch ganz ins Tal zum Campingplatz abgestiegen sind. Es wurde also in der Tat ein große Bergfahrt!

Sony RX100 III mit 16mm (43mm)
F4, 1/200 sek.

Comments

gratuliere zum Gipfel und schönen Rundblick! LG Alexander
2019/01/07 07:05 , Alexander Von Mackensen
Interessanter Gipfel - Danke für den großartigen Ausblick von dort!
2019/01/07 23:11 , Benjamin Vogel
Gutes stimmungsvolles Pano und tolle Tour, wo bleiben die Bewertungen?!
2019/01/08 08:27 , Uta Philipp
Ein eindrucksvoller Gipfel, gratuliere dazu und zu der Tour sowie dem tollen Pano!
2019/01/08 19:53 , Johannes Ha
Super Berg, super Panorama und früh genug oben vor den aufquellenden Wolken. VG Peter
2019/01/08 22:49 , Peter Brandt
Die Grivola hab ich schon oft beschriftet. Großartig, die Welt mal von dort zu sehen. Glückwunsch zu dieser Tour! VG Martin
2019/01/13 19:45 , Martin Kraus
Für mich das schönste Panorama von der Grivola und reichlich unterbewertet. Nach meinem Besuch des Cognetals und dem Valsavarenche (Pont) spannend der Blick von oben. LG Niels
2020/02/19 07:23 , Niels Müller-Warmuth

Leave a comment


Andre Frick

More panoramas

... in the vicinity  
... in the top 100