Wochenend-Rätselpano (gelöst)   8328
vorheriges Panorama
nächstes Panorama
Details / LegendeDetails / Legende Marker ein / ausMarker ein / aus Übersicht ein / ausÜbersicht ein / aus   
 Durchlauf:   zum ersten Punkt zum vorherigen Punkt Durchlauf abbrechen
Durchlauf starten
Durchlauf anhalten
zum nächsten Punkt zum letzten Punkt
  verkleinern
 

Legende

1 Grat zum Twiren 1774m
2 Schilt 2299m
3 Heustock 2384m$
4 Vorder Glärnisch 2327m
5 --- Klöntalersee 850m
6 --- Ruchen Glärnisch 2901m
7 Usser Fürberg 2605m
8 Strahlstöckli 2215m
9 Milchplanggenstock 2106m
10 Hinter Gassenstock 2541m
11 Bös Fulen 2802m
12 Grisset 2721m
13 Rossmattertal
14 Hüttlisgütsch 2002m
15 ---Richlis 1928m

Details

Aufnahmestandort: auf der Pragelpassstrasse (1070 m)      Fotografiert von: Fredy Haubenschmid
Gebiet: Glarner Alpen      Datum: 22. Juli 2019
Freihandpano aus 6 HF-Aufnahmen mit f/5,6, 1/450s, 100 ISO, 28 mm (KB)
Blickwinkel ca. 130° Richtung SO

Kommentare

Wo Rauch ist, ist auch Feuer. 
Trotzdem: der Rheinländer ließe sich gern hier nieder für ein Schwätzchen.
10.08.2019 22:33 , Matthias Knapp
Matthias... 
...denkst du beim Feuer an 1861?

lg Fredy
10.08.2019 22:51 , Fredy Haubenschmid
Lieber Fredy, 
ich weiß leider nicht, was 1861 war. Ich dachte an die Namen der beiden prominenten Gipfel über dem See dort. Wobei es statt Rauch wohl eher "rauh" heißen müsste, aber Rauch passte mir gerade besser zu Feuer. LG
11.08.2019 00:28 , Matthias Knapp
Jetzt wird es noch Rätselhafter!
Jedenfalls für mich.

Oder!!
Habe ich es jetzt womöglich doch herausgefunden.
Jedenfalls ist das ein Ort, zu dem es mich noch nie so richtig hingezogen hat.
Pano ist übrigens eine gelungene Dokumentation.
Mehr in einem separaten E-Mail.
Gruss von Walter
11.08.2019 00:34 , Walter Huber
@ Matthias 
Um 1861 hat's dort hinten durch einen Föhnsturm entfacht einen Grossbrand gegeben, der fast die ganze Stadt zerstörte!
Aber deine Verschlüsselung ist natürlich wieder top -> Gold!
lg Fredy
11.08.2019 11:37 , Fredy Haubenschmid
@Walter 
So genau kannst nur du den Aufnahmestao eruieren -> Silber !
lg Fredy

P.S. sep. Mail folgt noch!
11.08.2019 11:39 , Fredy Haubenschmid
Die Nordabstürze des Massivs haben mich schon immer sehr beeindruckt.
Am Ende des Sees gibt es sogar ganzjährig bewohnte Höfe, die im Winter lange keine Sonne sehen. Man glaubt auch kaum dass sich dahinter ein ernst zu nehmender Gletscher befindet, über den die meisten Bergsteiger dem eher nur zweitöchsten zu Leibe rücken.
LG Günter
11.08.2019 18:00 , Günter Diez
Womit bereits wieder alle Medaillen vergeben sind... 
…(Günther hat sich lange vornehm zurückgehalten!) und ich die Beschriftung vornehmen kann!
Danke fürs Mitmachen und beste Grüsse
Fredy
11.08.2019 21:08 , Fredy Haubenschmid

Kommentar schreiben


Fredy Haubenschmid

Weitere Panoramen

... in der Umgebung  
... aus den Top 100